Werbung

Nachricht vom 13.03.2017    

Zukunftsforum für Frauen in der Landwirtschaft

Die Präsidentin des Landfrauenverbandes, Rita Lanius-Heck, lädt zum Zukunftsforum "Perspektiven für Frauen in der Landwirtschaft" am Montag, 20. März, ab 10 Uhr, in die Hauptgeschäftsstelle des Bauern- und Winzerverbandes in Koblenz ein. Interessante Referentinnen werden dort berichten.

Koblenz. Zu Beginn wird die Präsidentin die Forderungen der Landfrauen an die Politik und die Gesellschaft darlegen. Staatssekretärin im Wirtschafts- und Landwirtschaftsministerium, Daniela Schmitt, wird aktuelle Eckpunkte und Ausblicke für die Frauen im ländlichen Raum aus Sicht der Politik erläutern.

Sonja Schürmann von der DZ Bank in Münster setzt sich in ihrem Vortrag mit der Vereinbarkeit von Landwirtschaft, Familie und Beruf auseinander. Melanie Vogel von der Messe "women&work" erläutert die Zukunftschancen von Frauen, die sich ihnen durch die Digitalisierung und Start-ups eröffnen. Am Praxisbeispiel Aktivstall für Schweine geht Gabriele Mörixmann aus Melle auf die Möglichkeiten und Grenzen von alternativen Haltungsformen und Absatzwegen ein. Michaela von der Linden-Schwemmlein ist in vielen Bereichen der Landwirtschaft und der Diversifizierung, wie zum Beispiel Bauernhofpädagogik und hauswirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern, zu Hause.



Claudia Niedermann, Unternehmerin des Jahres 2016 (dlv), spricht am Ende der Veranstaltung über das Praxisbeispiel "Selbsterntefelder und Naturerlebniswiese" des Hofes Huckepack bei Erlangen. Die Veranstaltung richtet sich an Bäuerinnen und Winzerinnen, Landfrauen, Fachkräfte, Dienstleister und Beratungskräfte.

Die Verpflegungspauschale für Mitglieder des LandFrauenverbandes beträgt 25 Euro, für Nichtmitglieder 50 Euro. Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau gefördert.



Kommentare zu: Zukunftsforum für Frauen in der Landwirtschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

„WERK!“ wurde als Titel gewählt, weil das Wort sowohl Arbeitsplatz als auch Kunstobjekt bezeichnet, genau das kombiniert die internationale Kunstausstellung in der Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied. Das Ausrufezeichen fordert zur Aktion auf.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Jahreshauptversammlung der Husarencorps Grün‐Weiss Linz

Die Begrüßung der anwesenden Mitglieder erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Genz zur Jahreshauptversammlung, in der wichtige Wahlen anstanden.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ausgezeichnet: Bad Honnef ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Bad Honnef. Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium ...

Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Vettelschoß. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von der pandemischen Lage und aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereines waren ...

Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Neuwied. Dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken, neue Ausbildungsangebote für junge Erwachsene schaffen und gleichzeitig ...

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Weitere Artikel


"Hitparade" beim MGV 1899 Dernbach

Dernbach. Auch wenn die schöne Zusammenarbeit mit den Chören des leider viel zu früh verstorbenen Chorleiters von unter anderem ...

Grünlandtag der Firma Puderbach in Oberraden

Oberraden. Strahlender Sonnenschein ließ viele Besucher nach Oberraden kommen und verweilen. Dort waren beim Grünlandtag ...

Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger qualifiziert

Neuwied. Nach bestandener Prüfung erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde ihre Zeugnisse. Gemeinsam mit Peter Schmitz, ...

Neuwieder Gesundheitskonferenz am 22. März

Kreis Neuwied. Es geht diesmal um Fragen der Befriedigung materieller Bedürfnisse, der persönlichen Zufriedenheit, der Anerkennung ...

Band "Pestorica Halblaut" unterstützt die Vor-Tour der Hoffnung

Bad Hönningen. In Bonn wurden aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis des Wirtsehepaares Erika und Peter Sauermann sowie der ...

Kirchspiel Anhausen räumt auf

Anhausen. Die Mitglieder des Verschönerungsvereins für das Kirchspiel Anhausen wurden beim Müll sammeln wie jedes Jahr von ...

Werbung