Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.03.2017    

Zukunftsforum für Frauen in der Landwirtschaft

Die Präsidentin des Landfrauenverbandes, Rita Lanius-Heck, lädt zum Zukunftsforum "Perspektiven für Frauen in der Landwirtschaft" am Montag, 20. März, ab 10 Uhr, in die Hauptgeschäftsstelle des Bauern- und Winzerverbandes in Koblenz ein. Interessante Referentinnen werden dort berichten.

Koblenz. Zu Beginn wird die Präsidentin die Forderungen der Landfrauen an die Politik und die Gesellschaft darlegen. Staatssekretärin im Wirtschafts- und Landwirtschaftsministerium, Daniela Schmitt, wird aktuelle Eckpunkte und Ausblicke für die Frauen im ländlichen Raum aus Sicht der Politik erläutern.

Sonja Schürmann von der DZ Bank in Münster setzt sich in ihrem Vortrag mit der Vereinbarkeit von Landwirtschaft, Familie und Beruf auseinander. Melanie Vogel von der Messe "women&work" erläutert die Zukunftschancen von Frauen, die sich ihnen durch die Digitalisierung und Start-ups eröffnen. Am Praxisbeispiel Aktivstall für Schweine geht Gabriele Mörixmann aus Melle auf die Möglichkeiten und Grenzen von alternativen Haltungsformen und Absatzwegen ein. Michaela von der Linden-Schwemmlein ist in vielen Bereichen der Landwirtschaft und der Diversifizierung, wie zum Beispiel Bauernhofpädagogik und hauswirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern, zu Hause.

Claudia Niedermann, Unternehmerin des Jahres 2016 (dlv), spricht am Ende der Veranstaltung über das Praxisbeispiel "Selbsterntefelder und Naturerlebniswiese" des Hofes Huckepack bei Erlangen. Die Veranstaltung richtet sich an Bäuerinnen und Winzerinnen, Landfrauen, Fachkräfte, Dienstleister und Beratungskräfte.

Die Verpflegungspauschale für Mitglieder des LandFrauenverbandes beträgt 25 Euro, für Nichtmitglieder 50 Euro. Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau gefördert.



Kommentare zu: Zukunftsforum für Frauen in der Landwirtschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Region


Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Weitere Artikel


"Hitparade" beim MGV 1899 Dernbach

Dernbach. Auch wenn die schöne Zusammenarbeit mit den Chören des leider viel zu früh verstorbenen Chorleiters von unter anderem ...

Grünlandtag der Firma Puderbach in Oberraden

Oberraden. Strahlender Sonnenschein ließ viele Besucher nach Oberraden kommen und verweilen. Dort waren beim Grünlandtag ...

Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger qualifiziert

Neuwied. Nach bestandener Prüfung erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde ihre Zeugnisse. Gemeinsam mit Peter Schmitz, ...

Neuwieder Gesundheitskonferenz am 22. März

Kreis Neuwied. Es geht diesmal um Fragen der Befriedigung materieller Bedürfnisse, der persönlichen Zufriedenheit, der Anerkennung ...

Band "Pestorica Halblaut" unterstützt die Vor-Tour der Hoffnung

Bad Hönningen. In Bonn wurden aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis des Wirtsehepaares Erika und Peter Sauermann sowie der ...

Kirchspiel Anhausen räumt auf

Anhausen. Die Mitglieder des Verschönerungsvereins für das Kirchspiel Anhausen wurden beim Müll sammeln wie jedes Jahr von ...

Werbung