Werbung

Nachricht vom 04.03.2017 - 21:36 Uhr    

Spendenregen für die Stiftung "Schwerkrankes Kind"

Die enorme Summe von 21.430 Euro überreichte Jens Stevens, Unternehmer und Stiftungsrat der Stiftung "Schwerkrankes Kind", vergangene Woche an Inka Orth, Vorsitzende des Bunten Kreis Rheinland. Stevens war seiner großartigen Idee aus dem Vorjahr treu geblieben und konnte gemeinsam mit seinem Unternehmen weitere 15 Firmen in der Region um Neuwied und Koblenz überzeugen, auf die üblichen Weihnachtspräsente zu verzichteten und stattdessen eifrig für die Stiftung "Schwerkrankes Kind" zu spenden.

Fotos: Privat

Kreisgebiet. Er selbst rundete die Summe noch einmal kräftig auf, indem er auch auf Geschenke zu seinem runden Geburtstag verzichtete. Bestandteil der Aktion ist der Stiftungskalender, der die Schicksale zu früh geborener, schwer oder chronisch kranker oder behinderter Kinder veranschaulicht und beschreibt, wie der Bunte Kreis Rheinland dabei helfen kann, die Herausforderungen für die Familien nach dem Klinikaufenthalt des Kindes zu bewältigen. "Wir sind Herrn Stevens sehr dankbar für sein Engagement und hocherfreut, dass sich sehr viele Spender hier in der Region so großzügig gezeigt haben", meint Inka Orth. "Es gibt viele Kinder und Familien, die Hilfe benötigen und denen wir nur mit Spenden weiterhelfen können."

Die Stiftung "Schwerkrankes Kind" wurde 2014 gegründet, um die Arbeit des Bunten Kreis Rheinland zu unterstützen und langfristig zu sichern. Der Bunte Kreis hat im Jahr 2016 an seinen sechs Standorten über 450 chronisch und schwer kranke Kinder, deren Familien und Geschwisterkinder in der Region betreut. 26 Kinderkrankenschwestern, sechs Sozialpädagogen, eine Psychologin und zwei Ärzte kümmern sich um diese Familien, die im Großraum Köln, St. Augustin, Bonn oder in Koblenz leben.

Der Bunte Kreis kooperiert hier sehr eng mit der Universitätskinderklinik Köln, dem Klinikum Leverkusen, der Asklepios Kinderklinik in St. Augustin, der Universitätskinderklinik und dem Marienhospital Bonn sowie mit dem Kemperhof in Koblenz. Es sind krebs-, chronisch oder plötzlich schwer erkrankte Kinder und Jugendliche sowie Frühgeborene mit ihren Familien, die unter medizinischen und psychosozialen Belastungen leiden beziehungsweise deren Behandlung koordiniert werden muss. Unterstützt wird die Arbeit des Bunten Kreis jährlich von mehr als 160 ehrenamtlichen Helfern.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Spendenregen für die Stiftung "Schwerkrankes Kind"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


84. Erntedank und Winzerfest im Weindorf Dattenberg

Dattenberg. Für Speis sorgen die Messdiener mit ihren himmlischen Waffeln, sowie ein Imbisswagen der Firma Meyer, der Fisch-Imbiss ...

Zur Tradition des „Großen Zapfenstreichs“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Esser berichtet: "In den 1970er Jahren wurde der Zapfenstreich dann an die Pfarrkirche verlegt, zunächst auf ...

LEADER-Region Rhein-Wied erhält Zuwendungsbescheid

Rheinbrohl. Einen ersten wichtigen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität sehen die Bürgermeister in der Erstellung ...

Ausbildungsbörse in Bad Honnef kommt

Bad Honnef. Mehr als 30 Betriebe haben sich bereits auf ein Rundschreiben der Veranstaltenden hin für eine Teilnahme angemeldet. ...

Pflegekonferenz will Angebotsstruktur weiterentwickeln

Neuwied. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich ...

Amnesty International gegen Zwangsverschleierung

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Weitere Artikel


Assistierte Ausbildung unterstützt Betriebe

Kreisgebiet. Eine kritische Entwicklung, auf die bei der Neuwieder Arbeitsagentur bereits seit über einem Jahr mit einem ...

Versuchtes Tötungsdelikt in Neuwied - Täter festgenommen

Neuwied. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 5. März, gegen 0.39 Uhr kam es in Neuwied vor einem Lokal in der Schlossstraße ...

Eingeschlafen und auf LKW aufgefahren

Linkenbach. Nach derzeitigen Ermittlungen schlief der tschechische Fahrer des PKW, vermutlich aufgrund der Nachtzeit, am ...

Frühjahrs-/Ostermarkt der Hobbykünstler

Mündersbach. Es gibt ein buntes Angebot: beispielsweise Schmuck, Papier- und Lederarbeiten, Oster-Deko in Artischocken-Technik, ...

Tourist-Information Rengsdorf hat E-Bike-Verleih

Rengsdorf. Es wird empfohlen, die Räder vorab zu reservieren. Planen Sie für die Radübernahme und –abgabe etwas Zeit ein. ...

VfL Waldbreitbach - Einen Tag die Seele baumeln gelassen

Hausen. Der Tag startete mit Nia, einem ganzheitlichen Fitnesskonzept, wechselte danach in ein Rhythmusprojekt, ging über ...

Werbung