Werbung

Nachricht vom 12.02.2017    

FDP Neuwied traf sich zum Kreisparteitag

Am Freitag, 10. Februar, trafen sich die Mitglieder des FDP Kreisverbandes Neuwied zur turnusmäßigen Sitzung. Auf dem Programm standen neben den Diskussionen über die bevorstehenden Wahlkämpfe auf Kommunaler wie auf Bundesebene die Wahlen zum Vorstand und der Delegierten für den Bezirks- sowie den Landesverband.

Geschäftsführender Vorstand v. l. Bernd Altmann, Alexander Buda und Dr. Tobias Kador – krankheitsbedingt fehlen Dr. Kai Rinklage und Christian Hess. Fotos: kkö

Hümmerich. Der Vorstand der FDP, Kreisverbandes Neuwied, hatte für Freitag, in das Hotel Fernblick in Hümmerich eingeladen. Viele der Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Der Vorsitzende, Alexander Buda, stellte in seiner Eröffnung fest, dass es auch in diesem Jahr viel Überzeugungsarbeit braucht um bei den anstehenden Entscheidungen gut abzuschneiden.

Nach den üblichen Regularien folgten die fälligen Wahlen. Der Vorstand wurde in seiner Gesamtheit wiedergewählt. Vorsitzender des Kreisverbandes bleibt Alexander Buda, Stellvertreter wurden Dr. Tobias Kador und Dr. Kai Rinklage. Für die Kasse zeichnet weiterhin Bernd Altmann verantwortlich und Schriftführer bleibt Christian Hess.

Zum Bezirksparteitag, der am 11. März in Kruft stattfindet, entsendet der Kreisverband elf Delegierte und zum Landesparteitag in Rheinböllen, der am 25. März stattfindet, werden es sieben Delegierte sein. Buda wies im Gespräch nochmals daraufhin, dass die Ampelkoalition, die die Landesregierung stellt, nicht die Zustimmung aller Mitglieder findet. Dies soll auch auf den Parteitagen thematisiert werden. „Die Fragen der Rheinquerungen und anderer Infrastrukturmaßnahmen werden Thema der Gespräche sein müssen“, sagte Buda. (kkö)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: FDP Neuwied traf sich zum Kreisparteitag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Am Donnerstagnachmittag gingen mehrere Notrufe bei der Polizei Linz über eine brennende Garage im St. Floriansweg Linz ein.


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Allerorten wird von den Auswirkungen des Lockdowns während der Pandemie auf alle Bereiche des Lebens berichtet. Kultur, Frisöre, Kitas und Schulen und der Einzelhandel sind durch massive Beschränkungen betroffen.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei Straßenhaus berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einem Unfall eines Mofafahrers, der sich dabei schwer verletzte. Daneben wird ein Unfallverursacher gesucht, der das Weite suchte.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Holger Wolf besucht Diabetiker Selbsthilfegruppe Asbach-Flammersfeld

Asbach. Holger Wolf (Die Grünen) besuchte eine der vielen Selbsthilfegruppen für Betroffene. Bei einem gemeinsamen Spaziergang ...

Freizeitplaner 2021 ab sofort online abrufbar

Neuwied. Als Reaktion gibt es den Freizeitplaner 2021 für Kinder und Jugendliche deshalb aktuell nur als Online-Version auf ...

Hallerbach: Uneingeschränkte Briefwahl ist das Gebot der Stunde

Neuwied. „Unverantwortlich“ findet das Neuwieds Landrat Achim Hallerbach. In einer gemeinsamen Erklärung mit allen sieben ...

Appell von IHK und Landräten: Impfung nutzen!

Koblenz. Zum Jahresauftakt begrüßte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Arne Rössel ...

Glücksspielsucht: Holger Wolf spricht sich für verstärkte Prävention aus

Neuwied. Aus Sicht von Patzelt, Initiator und Gründer des Landesverbandes spielfrei24 e. V., steht die Glücksspielsucht ...

Fragen zur Corona-Impfung wurden beantwortet

Neuwied. Die Impfungen gegen das neuartige Coronavirus laufen auch im Landkreises Neuwied schon seit Ende Dezember. Doch ...

Weitere Artikel


Vom eigenen Anhänger überholt worden und weitere Unfälle

Neuwied. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Freitagabend, den 10. Februar auf der B 256 in Fahrtrichtung ...

Bei Neu- und Umbau: SBN genehmigt Entwässerung

Neuwied. „Bauherren sollten uns frühzeitig kontaktieren“, rät Joachim Kraus von den SBN. „Grundsätzlich ist jeder Eigentümer ...

Trio Dry entführte die in die Toskana

Puderbach. Der Unfall, den sie auf dem Weg zum Treffen mit ihren Freunden beobachtet, stellt sich am Ende des Theaterstückes ...

Gemeinsames Projekt von Unfallkasse und Bildungsministerium

Region. Was erleben Menschen mit Behinderungen, die sich im Sport auf den Weg an die Weltspitze machen? Welche Hürden müssen ...

Ausgelassene Stimmung bei der Herschbacher Hüttengaudi

Herschbach. Mit einem DJ aus Ischgl, einer festlich geschmückten Halle und einer Vielzahl an Cocktailbars bewaffnet, startete ...

Arbeiten für neuen Kindergarten haben begonnen

Rheinbrohl „Wir haben im Eiltempo Beschlüsse gefasst. Dank an unsere Gremien. Jetzt geht es ohne Verzögerung an die Umsetzung“, ...

Werbung