Werbung

Nachricht vom 05.02.2017    

Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh war der Renner

Im Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) in Oberhonnefeld herrschte am Samstagabend, den 4. Februar beste Stimmung. Die Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh mit vielen Höhepunkten ging vor vollem Haus über die Bühne. Sitzungspräsident Axel Born präsentierte ein rund fünfstündiges Programm.

Prinzessin Conny I und Prinz Friedhelm I. Fotos/Video Wolfgang Tischler


Oberhonnefeld-Gierend. Das närrische Volk aus dem Ort und den umliegenden Ortschaften bevölkerten die Halle und schnell waren alle Tische besetzt. Nach dem Einmarsch der Funken, der KC-Mitglieder mit dem Prinzenpaar und dem Hofstaat begrüßte Sitzungspräsident Axel Born die Narren. Aus Neuwied waren auch Fredi Winter und Günter Kutscher gekommen, die als Penner auftraten und für die ersten Lachsalven im Publikum sorgten.

Als erstes hatten die eigenen Minifunken die Ehre den tänzerischen Teil des Abends zu eröffnen. Die Kleinen wirbelten gekonnt über die Bühne und kräftiger Applaus war ihr Lohn. Bei den Minifunken und der Jugendgarde sind mittlerweile 60 Kinder aktiv. Nachwuchssorgen gibt es keine. Im Laufe des Abends traten natürlich auch die eigene Jugendgarde und die Oberhonnefelder Funken auf.

Viele Lacher erntete Detlef Nießen aus Ransbach-Baumbach, der über das Älterwerden und die damit verbundenen Wehwehchen klagte. Die Narren bekamen auch einen Einblick in sein Eheleben von früher und heute. Das Eigengewächs Christian Grendel kam als Hausmeister vom KuJu in die Bütt und erteilte dem närrischen Auditorium so manche Verhaltensregel.

Weitere Büttenreden gab es durch Heiko und Pascal, die „Zwei blauen Nappo’s“, die in diesem Jahr als Bienchen auf die Bühne „flogen“. Doris Fischer-Delka aus Ehlscheid war in Begleitung eines kleinen Mannes und brillierte als Bauchrednerin.

Die Moonlight Dancers der KG Irlich waren gekommen und zeigten ihre neuesten Tänze. Das närrische Auditorium war von dem schwungvollen Showtanz und vielen Hebefiguren hellauf begeistert.

Nach Richi XXS gab sich das Neuwieder Prinzenpaar die Ehre. Sie hatten die Showtanzgruppe „Grün-weiße Junge und Mädcher“ mitgebracht.

Am 18. Februar geht es um 20.11 Uhr mit der großen Prunksitzung weiter, ehe das Ende der Session mit dem Umzug am 25. Februar um 14.11 Uhr eingeläutet wird. (woti)

Das Video von der Sitzung


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh war der Renner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung von Polizeibeamten, Widerstand, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, dies ist die Palette der Vorwürfe gegen einen 79-jährigen Autofahrer aus Leubsdorf. IN St. Katharinen beleidigte ein 32-Jähriger die Polizei.


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Über das Wochenende wurden auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Raubach lose Gegenstände, wie Bänke, Kisten und Spielzeug verstreut, sowie feststehende Zaunteile zerstört. Die Verbandsgemeinde macht in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass das unbefugte Betreten des Geländes verboten ist.


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Am Dienstag, den 18. Februar gegen 16:30 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein einen Rollerfahrer einen allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig. Am Ende war die Polizei cleverer.




Aktuelle Artikel aus der Region


AG Naturschutz Dürrholz startet in die neue Saison

Dürrholz. Anhand der Nestbeschaffenheit konnten nicht nur die Singvögel, wie Meise (44), Rotkehlchen (1), Zaunkönig (1) und ...

Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Raubach. Eine Sichtkontrolle des Außenbereichs ist generell verpflichtend und die Erzieher/innen absolvieren dies täglich, ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Neuwied. In Mobiltelefonen werden verschiedene Metalle, unter anderem Coltan, verarbeitet. Coltan ist ein Metall, welches ...

79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Leubsdorf. Ein 79-jähriger PKW-Fahrer aus Leubsdorf wurde zunächst von einem Verkehrsteilnehmer angezeigt, der sich durch ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Senioren spenden beim Karneval für „Vor TOUR der Hoffnung“

Neustadt. Sitzungspräsidentin Beatrix Hoppen, sowie Ortsbürgermeister Thomas Junior und der Erste Beigeordnete Christoph ...

Weitere Artikel


Schlägerei an Tankstelle und Beamtenbeleidigung

Oberhonnefeld/Dierdorf. Zu einer handfesten Auseinandersetzung mit zwei verletzten Personen kam es am Sonntagmorgen, 5. Februar, ...

Unfall durch Eisglätte - Kleinkind schwer verletzt

Buchholz. Ein 64-jähriger Mann aus Buchholz hatte weniger Glück. Er war zusammen mit seiner Gattin und dem zweijährigen Enkelkind ...

Schlachtessen im Bürgerhaus Lautzert

Oberdreis. Natürlich wurden auch alle Speisen zum Mitnehmen angeboten, wovon viel Gebrauch gemacht wurde, auch wenn die meisten ...

Bewohner in Puderbach aus dem Schlaf gerissen

Puderbach. Die Polizei Straßenhaus eilte mit allen verfügbaren Kräften zum Einsatzort. Die Feuerwehr Puderbach wurde zusätzlich ...

Frauenchor Rengsdorf überreicht Spende an Kinderhospiz

Rengsdorf. Eine Abordnung des Frauenchores überreichte den Spendenscheck an Mitarbeiter des ambulanten Kinderhospizes, die ...

Krimidinner mit Ulrike Puderbach

Urbach. Mit freudigem Erstaunen stellte die Autorin fest, dass unter den 30 Gästen viele ihr noch unbekannte Menschen der ...

Werbung