Werbung

Nachricht vom 29.01.2017    

Currywurstfestival war der Renner

In 2007 startete das Currywurstfestival in seine erste Runde. Es hat sich in den Jahren einen Kultstatus erarbeitet. War es am Freitag noch eisig kalt, so gab es am Sonntag Plustemperaturen und Tausende strömten nach Neuwied, um die fast unerschöpflichen Currywurstkombinationen zu genießen. Die Geschäfte hatten verkaufsoffen.

Das Currywurstfestival kam bestens an. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Neuwied. Für Viele stand fest: der Sonntagsausflug geht nach Neuwied zum Currywurstfestival. Die Stadt war mit tausenden von Menschen bevölkert. An den 35 Ständen standen zum Teil lange Schlangen. Die Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten der legendären Wurst waren auch riesig. Nicht nur, dass es unterschiedliche Würste, wie Thüringer, vegane Varianten und die spezielle Neuwieder Wurst gab, aber bei den Soßen ließen die Anbieter ihrem Einfallsreichtum freien Lauf.

Was muss man sich unter einer Karambasoße vorstellen? So manchem kam die Assoziation zu dem rostlösenden Spray, das in Werkstätten verwendet wird, wobei sich dies mit „C“ schreibt. Asiafeuer, Käse Chilli, schokoladig, fruchtig, Spinat mit Cocosgeschmack war auf den Schildern an den Ständen zu lesen. Wer älter als 18 Jahre war, der durfte die Jim Beam-Soße probieren.

Currywurst-Maultasche, Currywurst-Red Dragon - die Teufelswurst, Currywurst-Eintopf oder Currywurst mal Belgisch waren im Angebot. Natürlich durfte die rote Neuwieder Urwurst vom Heckrind aus 100 Prozent Heckrind oder Urbratwurst aus 50 Prozent Heckrind und 50 Prozent Schwein aus der Eifelregion nicht fehlen. Die Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten waren riesig und die Entscheidung fiel schwer. So manche Gruppe löste das Problem, indem jeder eine andere Variante wählte und dann wurde reihum probiert. Interessante Dialoge waren zu hören. Zum Beispiel: „Die dunkle Soße sieht aus wie ein Kuhfladen aus.“ „Stimmt, schmeckt aber gut!“

Veranstalter und Geschäfte gaben sich am Abend zufrieden. Viele werden wiederkommen, wie die sieben Anbieter der ersten Stunde. Die Autokennzeichen auf den Parkplätzen verrieten, dass der Einzugsradius des Festivals von Jahr zu Jahr wächst. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Currywurstfestival war der Renner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Region, Artikel vom 26.05.2020

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Die Seilbahn Koblenz nimmt den Fahrgastbetrieb am Freitag, 29. Mai wieder auf. Das Team der Seilbahn Koblenz freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass nach der Schließung der Seilbahnanlage am 18. März aufgrund der Corona-Pandemie, die Seilbahn Koblenz am Freitag, 29. Mai den Fahrbetrieb wieder aufnehmen kann.


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Sport, Artikel vom 26.05.2020

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

2. Volleyball-Bundesliga Süd Frauen: Maike Henning verlängert ihren Vertrag und bleibt in Neuwied. Dresden sorgt als zertifiziertes Ausbildungszentrum dafür, dass die besten weiblichen Volleyball-Talente auf den Weg gebracht werden. VCO-Talent Meghan Barthel wechselt von Dresden in der kommenden Saison in die Deichstadt als Zuspielerin.




Aktuelle Artikel aus der Region


Große Tiere mit Kleingeldsammlung unterstützen

Neuwied. Bei dieser Aktion in Kooperation mit der Sparkasse Neuwied kann das Kleingeld genutzt werden, um den Zoo Neuwied ...

Eine Bilanz: Schrittweise Öffnung der Schulen

Neuwied. „Fast alle unsere Klassen sind irgendwie in diesem oder nächstem Schuljahr eine Abschlussklasse, sodass viele Klassen ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Horhausen. Der Polizeiinspektion Straßenhaus war um 5.40 Uhr ein verunfalltes Fahrzeug neben der Bundesstraße 256 am Ortseingang ...

Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Straßenhaus. Wie sich herausstellte war es zu einem schweren Auffahrunfall eines PKW auf einen LKW gekommen. Vor Ort wurde ...

Weitere Artikel


Frontalzusammenstoß auf B 256 – zwei Schwerverletzte

Rengsdorf. Vor Ort hatte sich ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Der Vorausrüstwagen der Feuerwehr Oberraden ...

Eisbachtal gewinnt Hachenburger Pils Cup

Hachenburg. Hochklassige Spiele, in denen oftmals der unterklassige Gegner dem höher Spielenden Team in der Halle Paroli ...

Waldfrau, Raben und Charakterköpfe im Roentgen-Museum

Neuwied. Der Festsaal des Museums bot bei weitem zu wenig Platz für die zahlreichen Kunstfreunde, die die Vernissage miterleben ...

Apres-Ski-Party in Lautzert dauerte bis in den Morgen

Oberdreis. Wie auch im Vorjahr hatte DJ Mike eine große Songauswahl für seinen Skihüttenbalkon mitgebracht und die zahlreichen ...

Stefan Schmitz neuer Fraktionschef bei CDU Unkel

Unkel. Zum neuen Vize neben Alfons Mußhoff (59) wurde einstimmig Henrik Gerlach (37) gewählt. Nachfolger von Neustein im ...

Mehrere Verkehrsdelikte in Dierdorf

Dierdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 1:45 Uhr in Dierdorf ein Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle ...

Werbung