Werbung

Nachricht vom 16.01.2017    

Eis und Schnee behindern die Abfallentsorgung

Durch die momentanen Wetterbedingungen kann es in Teilen des Kreisgebietes zu Problemen bei der Abfallentsorgung kommen. Zudem bereiten Schneeanhäufungen am Straßenrand den Entsorgern zusätzliche Probleme. Damit die Entsorger die Tonnen problemlos zum Müllfahrzeug ziehen können, ist es hilfreich, an den Tonnenaufstellplätzen auf Schneeanhäufungen zu verzichten.

Bei solchen Straßenverhältnissen können die Müllfahrzeuge nicht fahren. Foto: Wolfgang Tischler

Kreis Neuwied. Einige Straßen sind für Müllfahrzeuge derzeit nicht anfahrbar. Soweit möglich, werden stehen gebliebene Abfallbehälter nachträglich geleert. Die reguläre tägliche Abfuhr hat jedoch Vorrang. Ist die Tonnenleerung ausgefallen, können Mehrmengen bei der nächsten Abfuhr neben die Tonnen gestellt werden. Für Bio- und Papierabfälle sollten dazu Papiersäcke oder Kartons genutzt werden. Zusätzlich besteht -bis auf Weiteres- die Möglichkeit, stehen gelassenen Restabfall, Verpackungen, Altpapier, Bioabfall und Kartonagen gebührenfrei an den Wertstoffhöfen des Landkreises anzuliefern. Ist im Vorfeld bereits abzusehen, dass die Straßenverhältnisse problematisch sind, wird empfohlen, die Abfallgefäße an die nächste befahrbare Straße zu bringen.

Wichtige Info: Ein Müllfahrzeug unterscheidet sich fahrtechnisch erheblich von einem normalen LKW, insbesondere im beladenen Zustand. Auch erfordert das ständige Bremsen und Anfahren griffige Fahrbahnverhältnisse. Der Fahrer trägt die Verantwortung und entscheidet im Einzelfall, ob eine Straße befahren wird. Die Befahrbarkeit durch PKW oder übliche LKW ist hierbei kein Maßstab!

Weitere Infos und Beratung unter Abfallberatung@Kreis-Neuwied.de oder Telefon 02631/803-308.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eis und Schnee behindern die Abfallentsorgung

1 Kommentar

nicht nur die Müllwagen ,haben das Problem mit nicht geräumten Strassen.Auch Tankwagen -
wir können unsre Kunden nicht alle beliefern .Vielen fällt dadurch die Heizung aus.
Da wir Gefahrgut transportieren ,und der Versicherungsschutz entfällt, wenn wir trotzdem
fahren, wäre es doch wichtig, ob man bei dieser schlechten Regelung des Winterdienstes bleibt.
#1 von Jungbluth-Brennstoffe GmbH, am 17.01.2017 um 17:21 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Sparkasse Neuwied - weiterhin stabiler und zuverlässiger Partner

Neuwied. 2016 war durch ein weiterhin historisch niedriges Zinsniveau gekennzeichnet. Die Europäische Zentralbank hielt an ...

Neuwieder Hospizverein will Engagement ausweiten

Neuwied. Daneben wurden von ehrenamtlich Tätigen des Vereins trauernde Menschen aufgefangen. „Das ist etwas, was nicht selbstverständlich ...

Treue zur CDU Heimbach-Weis/Block geehrt

Heimbach-Weis. Hermann Kortus kann auf 65 Jahre Parteizugehörigkeit zurückblicken und wurde bereits einige Tage zuvor persönlich ...

Starker Auftritt verschafft Deichstadtvolleys Auswärtspunkt

Neuwied. Vor über 800 Zuschauern reichte den Damen von Trainer Milan Kocian eine 2:0- Satzführung aber letztendlich nicht ...

Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hönningen – Mann in Haft

Bad Hönningen. Nach umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu der Tat konnte ein Beschuldigter ermittelt werden. ...

Missachtung von Anhaltezeichen – Fahrer festgenommen

Neuwied. Die Verfolgung ging dann über die B 256, B 42 und endete nach kurzer Zeit im Stadtteil Block. Während der Fahrt ...

Werbung