Werbung

Nachricht vom 22.12.2016    

Spende der VR-Bank Neuwied-Linz rettet Leben

Heinrich Runkel von der hiesigen Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG kam gerne, um eine großzügige Spende an den Ortsbürgermeister Wolfgang Gisevius zu übergeben.

Von links: Ortsbürgermeister Wolfgang Gisevius, Hausmeister Wolfgang Morsbach, VR-Filialleiter Heinrich Runkel. Foto: Privat

Rheinbreitbach. In diesem Jahr erhält die Ortsgemeinde Rheinbreitbach einen lebensrettenden Erste-Hilfe-Defibrillator, der für die Sicherheit der Menschen in der Hans-Dahmen-Sporthalle zum Einsatz kommen soll. Mit monatlich weit über 66.000 Losen tragen die Kunden seit vielen Jahren wesentlich mit dazu bei, dass die Bank jährlich über 150.000 EURO Spenden an gemeinnützige und soziale Einrichtungen in der Region ausschütten kann.

Diese lange Spendentradition wird erst durch das Gewinnsparen im Hause der VR-Bank möglich. Den „Defi“ in der Halle zu befestigen wird eine letzte Handlung für Hausmeister Wolfgang Morsbach sein, der in den verdienten Ruhestand wechselt.


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spende der VR-Bank Neuwied-Linz rettet Leben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwied: Kein Erntedank-Gottesdienst auf dem Bauernhof

Neuwied. Statt dessen ergeht die herzliche Einladung zum Gottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr in ...

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Region. Besonders, wenn höhere Rechnungen angefallen sind und in der Regel innerhalb von 14 Tagen durch den Beamten beglichen ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

Historische Markttage in Neuwied: Heerlager entsteht wieder auf dem Luisenplatz

Neuwied. Außer dem „optischen Leckerbissen", den die Garde in ihren originalgetreuen Uniformen von 1753 darstellt, wird sie ...

Hilfe für Patienten mit Herzrhythmusstörungen: Marienhaus-Klinikum setzt innovatives Verfahren ein

Neuwied. "In Europa liegen wir mit der robotisch geführten Ablation ganz weit vorne", freut sich Dr. Hügl. Der Chefarzt der ...

Geflüchtete in Unkel: SPD will "keine Ghetto-Lösung in der VG"

VG Unkel. Der NR-Kurier hatte bereits hier berichtet. Hintergrund ist, dass die VG UnkeI bisher weniger Flüchtlinge aufgenommen ...

Weitere Artikel


Großzügige Spende für trauernde Kinder

Linz. Denn neben der hospizlichen Begleitung von Schwerstkranken stehen die Aktiven des Neuwieder Hospizvereins und des Ambulanten ...

Zoo Neuwied präsentiert die jungen Berberlöwinnen

Neuwied. In der anberaumten Pressekonferenz berichtete Mirko Thiel, dass die beide Welpen starke Muskelkrämpfe, Untertemperatur ...

Partyband "Just Married“ gedachte Berlin-Opfer in Neuwied

Neuwied. Man konnte die bedrückte Stimmung auf dem Knuspermarkt seit dem Vorfall in der Bundeshauptstadt merken, die bisherige ...

Spendenaktion der Realschule Plus in Andernach

Neuwied. „Der Erlös wird dann gespendet – so lernen die Kinder und Jugendlichen direkt, sich für eine gute Sache einzusetzen ...

Aufruf zur Projekt-Einreichung für Förderung aus „Leader“-Programm

Linz. Letzter Einreichungstag ist Freitag, der 20. Januar 2017 (Einreichung bis 12 Uhr möglich). Die Details zum Aufruf sind ...

Bad Honnef erhält Zusage für Einzelhandelsportal-Fördermittel

Bad Honnef. Die Kosten von rund 200.000 Euro, die für die Stadt mit der Realisierung verbunden sind, werden mit 100.000 Euro ...

Werbung