Werbung

Nachricht vom 21.12.2016    

Spende statt Weihnachtspost vom Neuwieder Landrat

Es ist mittlerweile eine lange und gute Tradition, dass Landrat Kaul mit dem Verzicht auf schriftliche Weihnachts- und Neujahrsgrüße an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und Verbänden zumeist kleinere, hauptsächlich vom Ehrenamt getragene soziale Projekte unterstützt. Statt zu Tinte und Papier zu greifen, stellt er den eingesparten Betrag für einen guten Zweck zur Verfügung.

Die Spende über 450 Euro nehmen dankend in Empfang (von links nach rechts): Bernd Willscheid, Petra Grabis, Landrat Rainer Kaul, Herbert Woidtke und Michael Hirsch. Foto: Privat

Neuwied. In diesem Jahr unterstützt Landrat Kaul mit 450 Euro eine Initiative des Beirats zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung, der sich zum Ziel gesetzt hat, in einem ersten Schritt das kreiseigene Roentgen Museum mit einer Höranlage für höreingeschränkte Museumsbesucher auszustatten. „Die Anlage ermöglicht es auch gehöreingeschränkten Besuchern museale, akustisch mit Wort und Ton unterlegte Angebote wahrzunehmen“, freut sich Bernd Willscheid, Leiter des Roentgen Museums.

„Unser Ziel und unser Anspruch ist es, vielen Menschen das Museum mit der außergewöhnlichen Sammlung von Roentgenmöbeln in Verbindung mit den zahlreichen Ausstellungen regionaler Künstler zugänglich zu machen. „Hier dürfen Menschen mit Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden und wir müssen versuchen, Schritt für Schritt Lösungen zu finden“, betont Landrat Rainer Kaul. Das Engagement der Beiratsmitglieder für die Realisierung des Projekts „Höranlage“ geht auf einen experimentellen Besuch einer Klasse der Landesgehörlosenschule im Eiszeitmuseum Monrepos zurück“, berichtet Vorsitzende Petra Grabis.

Nach einer Führung mit mitgebrachten Audio-Guides, die bereits in zahlreichen großen Museen eingesetzt werden, diskutierten die Schülerinnen und Schüler, moderiert von Schulleiterin Ute Jung, den Bedarf von hörbeeinträchtigten, aber auch gehörlosen Menschen in Museen und gaben wertvolle Hinweise. Der Beirat sicherte bereits in der Diskussion zu, sich im Rahmen eines Sponsorings für die Beschaffung einer Höranlage einzusetzen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spende statt Weihnachtspost vom Neuwieder Landrat

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Im Kreis Neuwied steigen die Fallzahlen weiterhin stark an. Seit letzter Woche liegt der 7-Tage Inzidenzwert über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Damit gilt der Kreis Neuwied als Risikogebiet und es wurden bereits einschränkende Maßnahmen erlassen.


Papaya-Koalition will massive Steuererhöhung in Stadt Neuwied

Fassungslos macht der Vorstoß der Papaya-Koalition und des Neuwieder Stadtvorstands den Grundsteuerhebesatz um 45 Prozent zu erhöhen. Diese Erhöhung geht voll zu Lasten aller Neuwiederinnen und Neuwieder, sei es Hausbesitzer oder Mieter, denn die Grundsteuer B wird regulär als Mietnebenkosten umgelegt, weiß Sigurd Remy zu berichten. Auch die AfD findet klare Worte.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Kfz-Zulassungsstelle gibt aktuelle Öffnungsregelungen bekannt

Wegen der teilweise reglementierten Terminvergabe weist die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied nochmals auf die aktuell geltenden Regelungen bei Terminvergabe und Öffnungszeiten hin.


Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Werner Böcking aus Kurtscheid wurde im Rahmen einer Feierstunde von Landrat Achim Hallerbach und weiteren Mitgliedern des Kreisvorstands und der Verwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Hallerbach skizzierte den beruflichen und ehrenamtlichen Werdegang.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Neuwied. Der Kreis Neuwied hat einen neuen Höchstwert des Inzidenzwertes von 92,4 und gilt weiterhin als Risikogebiet. In ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Neuwied. Zunächst hatte Böcking eine Ausbildung zum Bauzeichner absolviert. Auf eine Stelle bei der Kreisbau- und Siedlungsgesellschaft ...

Trotz Corona-Krise positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. „In den Sommermonaten lag die Quote bei glatten 6 Prozent“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Weitere Artikel


Amtsübergabe des Vorsitzes der „Leader“-Region Rhein-Wied

Unkel. Der scheidende Vorsitzende, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz am Rhein, Hans-Günter Fischer, resümierte: ...

Vernissage „Lust in Farbreizen“ in der Senioren-Residenz Linz

Linz. In seiner Laudatio machte Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz gleich deutlich, dass dieser Titel für die Ausstellung ...

Mank übernimmt Kerzencenter in Mülheim-Kärlich

Dernbach. Mit Eintritt der bisherigen Inhaber Birgit und Manfred Münz in den Ruhestand übernimmt der Dernbacher Spezialist ...

Unfallflüchtiger, Dieb und Randalierer gesucht

Hausen. Am Dienstag um 10:10 Uhr kam es auf der L 257 bei Hausen zu einer Verkehrsunfallflucht. Vermutlich ein schwarzer ...

Terroranschlag: Nicht unterkriegen lassen

Region. Zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin bekannte sich die Terrorgruppe Islamischer Staat auf einer ihrer Internet-Kanäle. ...

Einbrüche im Bereich der PI Straßenhaus

Versuchter Tageswohnungseinbruch in Breitscheid
Breitscheid. Bislang unbekannte Täter begaben sich am Dienstag zwischen ...

Werbung