Werbung

Nachricht vom 23.09.2016    

VGs Dierdorf und Puderbach denken über Fusion nach

Die Verbandsgemeinde Puderbach ist aufgrund der Einwohnerzahl noch außen vor. Dierdorf hat einen Sonderstatus und auch noch keinen Fusionszwang. Es zeichnet sich aber ab, dass sich dies bald ändern könnte. Insofern wollen die beiden Verbandsbürgermeister Mendel und Rasbach nicht einfach zuwarten, sondern eine Diskussion in ihren Verbandsgemeinden anstoßen.

In den Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach wird über eine "Hochzeit" nachgedacht. Illustration Wolfgang Tischler

Dierdorf/Puderbach. Die Landesregierung hat klare Vorstellungen bei den jetzigen Fusionen. Waldbreitbach und Rengsdorf sind im Kreis Neuwied die Vorreiter. Bad Hönningen hat Fusionsbedarf. An der Rheinschiene unterhalten sich Bad Hönningen mit Linz und Unkel, um gegebenenfalls eine Dreierfusion zu vollziehen.

Die beiden Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach haben derzeit noch keinen zwingenden Fusionsbedarf. Es zeichnete sich jedoch am Horizont ab, dass dies nicht so bleiben wird. Derzeit lässt die Landesregierung Gutachten erstellen. Dierdorf könnte seinen Sonderstatus verlieren und dann besteht Handlungsbedarf. Flammersfeld als Nachbargemeinde von Puderbach muss fusionieren. Noch sollen die Kreisgrenzen bei Fusionen beachtet werden, die Frage ist, wie lange noch.

Zwischen Dierdorf und Puderbach gibt es schon eine ganze Reihe Kooperationen und Verbindungen. Die Gewerbevereine arbeiten eng zusammen und werden im Mai 2017 die zweite gemeinsame Gewerbeschau ausrichten. Die Tafel wird gemeinsam betrieben. Die Kirchenkreise umfassen teils beide Verbandsgemeinden. Es gibt viele weitere Beispiele.



Eine freiwillige Fusion hat klare Vorteile, denn es gibt eine sogenannte „Hochzeitsprämie“ von zwei Millionen Euro. Des Weiteren werden wohlwollende Prüfungen von Förderungen von der Landesregierung in Aussicht gestellt. Ist die Fusion erst einmal vollzogen gibt es Synergieeffekte, wie zum Beispiel im Tourismus oder bei der EDV.

Diese und weitere Überlegungen haben die beiden Verbandsbürgermeister Volker Mendel und Horst Rasbach veranlasst über eine Fusion nachzudenken. Sie wollen darüber in den Gremien und bei der Bevölkerung eine breit angelegte Diskussion anstoßen. In beiden Verbandsgemeinden gibt es Anfang Oktober Ratssitzungen, dort soll das Thema auf die Tagesordnung. Im Frühjahr 2019 steht die nächste Kommunalwahl an. Bis dahin könnten die Weichen gestellt sein. (woti)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VGs Dierdorf und Puderbach denken über Fusion nach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Hönningen: PKW-Fahrer übersieht Radfahrer und begeht Unfallflucht

Bad Hönningen. Der Fahrradfahrer befuhr gegen 4 Uhr einen neben der L 87 gelegenen Weg. In der Nähe der Straße Theisfloss ...

Der Turbo für den Ausbildungsplatz: 6. Azubi-Speed-Dating im "food-hotel"

Neuwied. "Es gibt in den Betrieben noch einige offene Stellen", berichtet IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting. ...

Genug von Trickbetrügern - LKA und Verbraucherzentrale geben Tipps

Region. Vorwiegend ältere Menschen werden als Opfer ausgewählt und mit ständig neuen Tricks und erfundenen Geschichten unter ...

Oberhonnefeld: Drogenfund bei Verkehrskontrolle mit anschließender Festnahme

Oberhonnefeld-Gierend. Das Cannabis konnte einem der beiden Fahrzeuginsassen zugeordnet werden. Nach Entscheidung durch die ...

Ferienfreizeit des "KiJub" Neuwied: Per Zeitreise zum Clan der Säbelzahntiger

Neuwied. Die Kinder erfuhren dabei, was die heutige Bevölkerung noch mit den Menschen der Altsteinzeit gemeinsam hat und ...

Weitere Artikel


Heimische Familienunternehmen im bundesweiten Ranking gelistet

Düsseldorf/Region. Rund 690 familiengeführte Unternehmen, die einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro erwirtschaften, ...

Aktionskino in Großmaischeid

Großmaischeid. Der Offene Kindertreff Großmaischeid/ Kleinmaischeid und Isenburg und die Freiwillige Feuerwehr Großmaischeid ...

Feuerwehr erlangt goldenes Leistungsabzeichen

Sankt Katharinen. Unter strenger Beobachtung von speziell geschulten Wertungsrichtern des Landkreises Neuwied wurde auslaufender ...

Maßnahmen gegen die Wildschweine in Bad Honnef

Bad Honnef. Vertretungen der Stadtverwaltung Bad Honnef, der Ortsgemeinde Rheinbreitbach sowie Jagdfachleute werden sich ...

Über, um und am Deich wandern mit dem Seniorenbeirat

Neuwied. Doch 7,5 Kilometer? So lang ist doch gar nicht die Deichmauer? Richtig, doch zum Deich gehört weit mehr als nur ...

Erstklässler sind in der Marienschule angekommen

Bad Hönningen. „Wenn ihr diese T-Shirts tragt, weiß jeder, dass ihr zur Marienschule gehört. Und ihr wisst, dass ihr jetzt ...

Werbung