Werbung

Nachricht vom 08.09.2016    

Veranstaltung für Frauen in der Lebensmitte

„Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen!“ lautet das Motto der Veranstaltung für Frauen in der Lebensmitte am 22. September von 14 bis 19 Uhr im Kolpinghaus in Waldbreitbach. Ein Gemeinschaftsprojekt des Netzwerkes der Gleichstellungsbeauftragten.

Bild: Agentur für Arbeit

Waldbreitbach. Frauen im mittleren Alter stehen „mitten“ im Leben. Diese „Lebensmitte“ kann eine sehr bewegte und bewegende Lebensphase sein. Vieles kann sich verändern. In der Familie: Die Kinder werden erwachsen, gehen aus dem Haus. Trennung in der Partnerschaft. Die Eltern werden krank, sterben. Im Beruf: Karriere, Umorientierung. Der Körper verändert sich.

Neue Freiheiten und Freiräume winken auf der einen Seite, neue Verpflichtungen und Grenzen melden sich auf der anderen Seite. Abschied und Neuanfang. Veränderungen brauchen Mut und einen guten Plan. Deshalb haben sich die Veranstalterinnen zum Ziel gesetzt, rund um dieses Thema zu informieren.

Neben Institutionen wie der Arbeitsagentur und der Deutschen Rentenversicherung werden der Pflegestützpunkt Linz, die Katholische Frauengemeinschaft Waldbreitbach, das besondere Modegeschäft „Blickfang“, Feinkost Stirnberg sowie eine Heilpraktikerin an Infoständen für persönliche Beratung zur Verfügung stehen. Um 15 Uhr findet ein Vortrag zum Thema „Weiterbildung und Finanzierung“ statt.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Ein musikalisches und kulinarisches Rahmenprogramm rundet den Tag ab. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Neuwied Wiebke Birk-Engel Telefon 02631/891-560.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltung für Frauen in der Lebensmitte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herausragendes Urgestein Astrid Kahler erhält Ehrenamtspreis

Oberraden. Man kann Astrid Kahler auch guten Gewissens als Leistungsträgerin des Ehrenamts bezeichnen. Sie war und ist noch ...

Was bedeutet "Demokratie"? IGS Johanna Loewenherz präsentierte Ergebnisse im Big House

Neuwied. Zwei Wochen lang hatten nun sowohl knapp 800 Mädchen und Jungen der beteiligten Schulen als auch die Besucher des ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

100 Jahre Neuwieder Wassersportverein

Neuwied. In seiner Ansprache bedauerte Reiner Bremel sehr, dass im Herbst 2021 die geplante 100-jährige Jubiläumsfeier nicht ...

Alexander Schweitzer zu Gast im Heinrich-Haus

Neuwied. Bereits im September 2021 hatte der Minister im Rahmen einer Stippvisite im Kreis Neuwied, die auf Einladung von ...

Unkel: Gestohlener PKW 100 Meter weiter wieder aufgefunden

Unkel. Das Fahrzeug habe sich jedoch nicht mehr an der Örtlichkeit befunden. Bei einer sofortigen Überprüfung der Polizei ...

Weitere Artikel


Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied feiert 5. Geburtstag

Neuwied. In Mayen kommentierte die Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Hinweis der gewoNR-Vorsitzenden Hildegard Luttenberger: ...

Demuth fragt nach: Zukunft der VG Unkel

Linz. Zwar hat die VG Unkel, anders als Bad Hönningen, laut dem Landesgesetz zur Kommunal- und Verwaltungsreform keinen eigenen ...

Hilfe! – Ich versinke im eigenen Chaos

Neuwied. Das Messie-Syndrom (abgleitet von englisch mess Unordnung) ist eine psychische Wertbeimessungsstörung, das heißt, ...

Neuer Ausbildungsjahrgang bei der Westerwald Bank

Hachenburg. Gut ein Monat ist mittlerweile vorbei, seit der diesjährige Ausbildungsjahrgang bei der Westerwald Bank gestartet ...

ADG-Absolventen zeigen gesellschaftliches Engagement

Montabaur/Region. Die Absolventen des 457. Genossenschaftlichen Bankführungsseminars (GBF) haben der Krebshilfe der Kinderklinik ...

800 begeisterte Zuschauer sahen Lotto-Elf in Rengsdorf

Rengsdorf. Zum Auftakt der Festwoche des 90-jährigen Bestehens des SV Rengsdorf war am Mittwochabend die Lotto-Elf zu Gast. ...

Werbung