Werbung

Nachricht vom 01.08.2016    

Martin Backhaus ist neuer Raubacher Schützenkönig

Am Sonntagnachmittag, den 31. Juli hat die Schützengilde Raubach 1951 ihren neuen König ausgeschossen. Den Adler erlegte Martin Backhaus. Neuer erster Ritter ist Dominique Kolbe und neuer zweiter Ritter ist Raimund Adams. Der neue Jugendprinz heißt Sven-Jannik Broszeit.

Die erste Amtshandlung des neuen Raubacher Schützenkönigs Martin Backhaus. Fotos: Wolfgang Tischler

Raubach. Durch das neue Konzept dauerte das Raubacher Schützenfest nur noch drei Tage und ging am Sonntagabend mit der Krönung und dem Großen Zapfenstreich zu Ende. Zum Ausklang spielte die Band Vinnie Cooper.

Der Sonntag stand zunächst ganz im Zeichen des Königsschießens. Die Ergebnisse waren: Erster Ritter – rechte Schwinge: der bisherige dreimalige Jugendprinz Dominique Kolbe, Zweiter Ritter – linke Schwinge, Raimund Adams. Den Vogel schoss Martin Backhaus ab und ist neuer Schützenkönig 2016/2017 der Schützengilde Raubach. Er kann bereits Königserfahrung vorweisen, allerdings nicht im Raubacher Schützenverein. Denn die Familie Backhaus ist erst vor einigen Jahren nach Raubach gezogen.

Als letzte Amtshandlung schritt der scheidende König Dieter Körfer an den Schützen und Fackelträgern der Feuerwehr Raubach vorbei. Dann nahm ihm der Schützenmajor Sascha Vohl die Amtskette mit seiner Zustimmung ab und legte anschließend dem neuen König die Kette um. Er schritt mit ihm als erste Amtshandlung die Schützenformation ab.



Den großen Zapfenstreich spielten gemeinsam der Musikverein Siershahn und der Spielmannszug Kleinmaischeid, der den langjährigen Verein Heimbach-Weis ersetzte. Danach ging es zum gemütlichen Teil des Abends und dem Ausklang des Schützenfestes über. In einem ersten Resümee zeigte sich Pressesprecher Bernd Haberscheidt mit dem Zuspruch am Freitag und Samstag sehr zufrieden. (woti)

Impressionen von der Krönung und dem großen Zapfenstreich. Video Wolfgang Tischler





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Schlägerei und Diebstahl auf Erpeler Kirmes - Polizei sucht Zeugen

Erpel. In der Nacht zum heutigen Sonntag (16. Juni), gegen 3.20 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Kirmes in ...

Weitere Artikel


Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Region. Nach Angaben der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Agentur für Arbeit waren Ende Juli noch mehr als ...

„Marien-KiTa“ Bruchhausen im Zoo Neuwied

Bruchhausen. Auch im KiTa-Alltag fand das „Jahr der Tiere“ vielfältig Beachtung. So begleiteten die Kinder die Entwicklung ...

Bienen, Wildbienen, Wespen und Hornissen im Hausgarten

Rengsdorf. Der Rückgang des Lebensraums und der Nahrungsgrundlage der bestäubenden Insekten ist gravierend. Ein großer Teil ...

Rengsdorfer Wald gerockt

Rengsdorf. Die aus Darmstadt stammende Band „Unleash The Sky“ eröffnete das Festival um 18:30 Uhr. Ungeachtet der vergleichsweise ...

Sommersingen MGV Linz: 27 Teilnehmer, gute Stimmung

Linz am Rhein. Ungeplant fanden sich etliche Spaziergänger ein, welche die Darbietung mit „Standing Ovations“ begeistert ...

Nodhausener Wäldchen wird zum Wilden Westen

Neuwied. Zum nun schon sechsten Mal hat man eingeladen zum Quigley-Shoot mit Vorderlader- und Westernwaffen und zaubert eine ...

Werbung