Werbung

Nachricht vom 14.06.2016    

Erfolgsmodell „Soziale Stadt“ in Neuwied ausbauen

Das Programm „Soziale Stadt“ ist ein Instrument, das über die klassische Städtebauförderung weit hinaus geht mit seinem integrativen und aktivierenden Ansatz. Nun hat sich die SPD-Fraktion vor Ort im Quartier rund um die Rheinbrücke über die Umsetzung in Bild gemacht.

Die SPD-Stadtratsfraktion vor Ort im Sandkauler Weg. Foto: Privat

Neuwied. „Es war schon ein mühevoller Weg die anderen Fraktionen im Rat zu überzeugen, an diesem erfolgreichen Programm, das von Bund und Land unterstützt wird, teilzunehmen“, so Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz. Dass sich dieses Programm bewährt hat und für eine Attraktivitätssteigerung sorgte, wird deutlich, wenn man den Ausbau des Spielplatzes an der Germaniastraße, die neu geschaffene Goetheanlage oder das Beleuchtungsprojekt unter der Rheinbrücks sieht.

Mit der Unterstützung von Quartiersmanagerin Alexandra Heinz wurden etliche soziale Projekte mit Leben gefüllt, die auf vielfältige Weise das Gebiet neu beleben. Aber auch eine Reihe von Baumaßnahmen trugen deutlich zur Aufwertung des Quartiers bei. Dazu zählt unter anderem der Ausbau des Sandkauler Weges zwischen Hans-Böhm-Straße und Lessingweg.

Nun steht der weitere Ausbau des Sandkauler Weges in Richtung Innenstadt an. Dafür
erhielt die Stadt im Winter bereits die Zusage des Landes, diese Maßnahme mit einem Betrag von rund 500.000 Euro zu fördern. Dass der Ausbau dringend notwendig ist, wurde den Sozialdemokraten deutlich vor Augen geführt.. Das Bild, das sich den Fraktionsmitgliedern auf der Straßenoberfläche bot, sprach Bände.. Die Asphaltdecke in Höhe des Sportplatzes und von dort aus weiter in Richtung Innenstadt ist löcherig, teilweise klaffen tiefe Risse. Stellenweise gleicht die Oberfläche einem Flickenteppich. „Es muss dringend etwas passieren. Die erforderlichen Arbeiten müssen zügig begonnen werden“, unterstreicht Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz. Dafür will sich die SPD-Fraktion einsetzen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgsmodell „Soziale Stadt“ in Neuwied ausbauen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.03.2021

Kreis Neuwied meldet 40 neue Corona-Fälle

Kreis Neuwied meldet 40 neue Corona-Fälle

Im Kreis Neuwied wurden am Donnerstag, den 4. März 40 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Colroan-Positivfälle steigt auf 5.237 an.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona-Verstöße wegen Maskenpflicht

Corona-Verstöße wegen Maskenpflicht

Am Montag und Dienstag wurden der Polizeiinspektion Linz jeweils ein Vorfall gemeldet, bei dem ein Mann gegen die bestehende Maskenpflicht verstoßen hatte.


Corona Kreis Neuwied: Inzidenzwert dritter Tag in Folge gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 3. März insgesamt 14 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.197 an.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Frontalzusammenstoß auf der B 8 bei Buchholz

Frontalzusammenstoß auf der B 8 bei Buchholz

Am 3. März, kam es gegen 19:42 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW auf der Bundesstraße 8 zwischen den Abfahrten Buchholz-Mendt und Buchholz-Griesenbach (Vierwinden).




Aktuelle Artikel aus der Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Krokusblüte in Bad Honnef - Unterstützung erwünscht

Bad Honnef. Am Löwendenkmal im Stadtgarten traf Bürgermeister Otto Neuhoff auf die Initiatoren der Blütenpracht von der Initiative ...

Lefkowitz: Land fördert Übergang von Kita zur Grundschule im Kreis Neuwied

Neuwied. Für begleitende Maßnahmen in Schulen und Kitas stellt die Landesregierung den Kommunen auch in diesem Jahr insgesamt ...

Pina – ein ganz besonderer Hund sucht ganz besondere Menschen

Bad Honnef. So wie Hündin Pina, die vom rumänischen Kooperationspartner des Tierschutz Siebengebirge im Oktober 2020 ins ...

Kreis Neuwied meldet 40 neue Corona-Fälle

Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz bei 72,2. Bisher gibt ...

Kontrollen der Polizei Linz fördern Verstöße zu Tage

Verkehrskontrollen
Linz. Im Laufe des Mittwochs wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion in Linz zwei geplante Verkehrskontrollen ...

Weitere Artikel


Ende Juni wird der neue Jugendbeirat gewählt

Neuwied. Der Jugendbeirat soll laut Satzung die Interessen der minderjährigen Einwohnerinnen und Einwohner vertreten. Die ...

TC Steimel war auch am 4. Medenspieltag erfolgreich

Steimel. Auf eigenem Platz und unter dem Beifall zahlreicher Fans hatte die gegnerische Mannschaft TFR Ransbach-Baumbach ...

10 Jahre Boulen bei Rot-Weiß Neuwied

Neuwied. So wie er gehören auch heute noch einige weitere Gründungsmitglieder dem Verein an. So sind Berthold Fritzen als ...

Ernährungsworkshop "Kefir, Quark und Co"

Niederbreitbach. Angelika Kröll vom Landfrauenverband Kreis Neuwied klärte in der Grundschule Niederbreitbach über die Bedeutung ...

„Zukunftsunternehmen“: MdL Winter ruft zur Teilnahme auf

Region. Unternehmen in Rheinland-Pfalz übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und tragen so dazu bei, dass Land als nachhaltigen ...

Spende ans MGH: „Kraftstoff“ für das Ehrenamt

Neuwied. Warum ausgerechnet dem MGH? „Mein Herz hängt immer noch an meinem letztgeborenen Kind“, antwortete Heinrichs. Weil ...

Werbung