Werbung

Nachricht vom 09.06.2016    

Vandalismus in Rodenbach

Auf dem Friedhofsparkplatz in Rodenbach wurden zwei Bänke mutwillig zerstört, sowie der neben der Bank stehende Papierkorb komplett mit der Bodenhalterung herausgerissen und entwendet. Ebenso auf dem Weg von Rodenbach nach Udert, wurde der Papierkorb neben der Bank zusammengedrückt und beschädigt.

Die Bürger werden gebeten Beobachtungen mitzuteilen. Symbolfoto: NR-Kurier

Rodenbach. Ferner wurden auf dem Spielplatz in Rodenbach seit Monaten der Brunnen sowie der Bachverlauf angegangen, die Pflastersteine wurden Stück für Stück losgeschlagen und teilweise auf die Wiese geworfen oder entwendet.

Dadurch kann beim Mähen erheblicher Schaden am Rasentraktor entstehen. Jeder Bürger sollte verstehen, dass der Gemeinde hohe Reparaturkosten entstehen, die letztendlich der Steuerzahler zu tragen hat. Deshalb bittet der Bürgermeister alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde, die Beobachtungen von Personen machen, die Sachbeschädigungen an Gemeindeanlagen begehen, sofort beim Bürgermeister oder der Polizei anzuzeigen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vandalismus in Rodenbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

Weitere Artikel


Hilfeleistung bei Unwetterkatastrophen

Region. „Die Hilfsbereitschaft der Menschen in unserem Land ist riesengroß. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für diese ...

A 3 – Fahrbahnerneuerung in Fahrtrichtung Köln

Montabaur. Die Maßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten und hat eine Länge von 1.600 Metern.

Der erste Bauabschnitt beginnt ...

Letzter Formtest vor Saisonhöhepunkt für Schwimmer

Puderbach. Für das kleine Team ging Lea Groß (Jahrgang 2003) über ihre Nebenstrecke 50 Meter Rücken an den Start und stellte ...

Raubüberfall auf Postfiliale in Neuwied-Niederbieber, Aubachstraße

Neuwied-Niederbieber. Der Überfall wurde von einem männlichen, bewaffneten Täter unter Gewaltandrohung begangen. Nach den ...

Illegale Schrottsammler erwischt

Dierdorf. Die Schrottsammler fahren mit Musik oder Klingeln durch die Orte, um auf sich aufmerksam zu machen. Ihr Ziel ist ...

Gutenberg-Schule - Abenteuer Familienaustausch

Dierdorf. Wiedersehensfreude bei den einen, die sich nun schon zum Teil seit sechs Jahren kennen, Neugier und Spannung bei ...

Werbung