Werbung

Nachricht vom 30.05.2016    

Fredi Winter in wichtige Ausschüsse berufen

Die SPD-Landtagsfraktion hat wichtige Personalentscheidungen getroffen. Einstimmig wurde beschlossen, wer in der 17. Legislaturperiode für die einzelnen Themenfelder aus den Reihen der SPD-Fraktion Sprecher ist. Außerdem wurde bestimmt, welche SPD-Abgeordneten den Vorsitz in Landtagsausschüssen haben.

Fredi Winter wurde in wichtige Ausschüsse berufen. Foto: privat

Neuwied. Fredi Winter wurde wieder zum Vorsitzenden des rheinland-pfälzischen Petitionausschusses bestimmt und in dieser Funktion ist er auch der Vorsitzende der Strafvollzugskommission. Winter gehört somit zu den sechs Persönlichkeiten der SPD-Fraktion, die als Vorsitzende für Landtagsausschüsse vorgesehen sind.

Mit seiner Sachkenntnis und Erfahrung ist der Neuwieder auch wieder der tourismuspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Als kooptiertes Mitglied gehört er auch dem Fraktionsvorstand an. Ordentliches Mitglied ist Fredi Winter auch im Rechtsausschuss des Landtags.

Hinzu kommen noch stellvertretende Mitgliedschaften im Ausschuss für Soziales und Arbeit, Ausschuss für Umwelt, Energie und Ernährung sowie dem Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr. Winter freut sich über diese Berufungen und möchte in den nächsten fünf Jahren für seinen Wahlkreis in Mainz mit Tatkraft und Elan Positives bewirken.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen lobt modernisiertes Postgesetz

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Diedenhofen selbst ist fortlaufend im Austausch mit den Post-Verantwortlichen vor Ort - ...

Freie Wähler verlangen Bericht über IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz

Mainz. "Wir wollen von der Landesregierung wissen, ob und welche Behörden in Rheinland-Pfalz betroffen sind und welche Maßnahmen ...

AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

SPD beeindruckt von blühendem Linz: Stadtrundgang im Zeichen des Naturschutzes

Linz. Uli Bieber, Vorsitzender des hiesigen SPD-Ortsvereins, begrüßte die Gäste mit den Worten: "Stadtentwicklung ist ein ...

Frauen Union im Kreis Neuwied lädt ein: Medikamentenknappheit - Was kann ich tun?

Neustadt. Erwin Rüddel, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wird ein allgemeinverständliches Referat über die ...

Weitere Artikel


Kai Kazmirek vertritt LG Rhein-Wied bei Olympia

Neuwied. „Ich bin einfach nur glücklich! Was für ein Wettkampf! Dabei waren die Bedingungen alles andere als einfach. Wir ...

SG Wienau II holt aus zwei Spielen drei Punkte

Marienhausen. In der ersten Halbzeit war Maischeid II klar überlegen und konnte in der 14. Minute mit 1:0 in Führung gehen. ...

Kulturlandschaftswandel im Naturpark - neue Tafeln

Isenburg. Landschaften sind einem ständigen Wandel unterworfen: Sie ändern sich durch natürliche Prozesse kurzfristig, wie ...

Fortbildungsangebot „Alles was Recht ist"

Neuwied. Der Begriff der „Aufsichtspflicht" wird in der Sozialen Arbeit und Jugendarbeit (zu Unrecht) gefürchtet und häufig ...

Blitz setzt Dachstuhl in Weroth in Brand

Steimel. Die ersten eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Puderbach stellten fest, dass ein Blitz direkt in den First des Wohngebäudes ...

Unwetter zogen über den Kreis Neuwied

Datzeroth/Ehlscheid. Nach Informationen des NR-Kuriers hat es kurz nach 22 Uhr Alarm für die Feuerwehr Rengsdorf gegeben. ...

Werbung