Werbung

Nachricht vom 13.05.2016    

UNESCO Welterbetag - Aktiv am Beginn des Limes

Sonntag, 5. Juni, steht ganz unter dem Motto UNESCO-Welterbetag. Aus diesem Anlass bietet die RömerWelt Rheinbrohl einen "Aktivtag" am Beginn des Limes an. Auf dem Programm stehen eine Kräuterwanderung und Workshops zum Bogenschießen. Interessenten sollten sich schnell anmelden.

In der RömerWelt Rheinbrohl lässt es sich nicht nur am UNESCO-Weltkulturerbetag ins Leben des Alten Rom abtauchen. Foto: Privat

Rheinbrohl. Um 13 Uhr startet Kräuterpädagogin Katja Vogel mit einer Wanderung rund um die RömerWelt und wird dort mit Interessierten nach Wild- und Heilpflanzen suchen und ihre Verwendung und Unterscheidungsmerkmale erklären. Dauer: Rund 2,5 Std. (nur mit Anmeldung).

Wer immer schon mal das Bogenschießen ausprobieren wollte, hat um 12.30 und um 15 Uhr in zwei festen Workshops Gelegenheit dazu. Auf dem Programm steht nicht nur die Geschichte und Technik der Bogenschießkunst, die Teilnehmer dürfen als Bogenschützen selbst Hand anlegen und verschiedene Ziele anvisieren. Der Workshop ist für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene geeignet und wird unter fachmännischer Aufsicht und Anleitung durchgeführt. Die Dauer der Workshops beträgt rund 1,5 Stunden. (nur mit Anmeldung) Außerdem bietet sich am UNESCO Welterbetag in der RömerWelt die Möglichkeit, einmal Pilum zu werfen oder sich dem Steinmetzen zu üben.



Details zu den Workshopangeboten:
Kräuterwanderung 12,00 € / Person inkl. Eintritt in die RömerWelt (Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)
Bogenschießen 19,00 € / Person, 17,50 € für Kinder 10-14 Jahre inkl. Eintritt in die RömerWelt. Pro Bogenschieß- Workshop können maximal 13 Personen teilnehmen.

Eine Anmeldung zu diesen beiden Aktionen ist bis zum 29. Mai 2016 zwingend erforderlich:

RömerWelt Rheinbrohl
Arienheller 1
56598 Rheinbrohl
Tel. 02635 921866
www.roemer-welt.de
info@roemer-welt.de


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: UNESCO Welterbetag - Aktiv am Beginn des Limes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sauberkeit und Sicherheit: Stadt stellt Ergebnisse ihrer Umfrage vor

Neuwied. Mit der Umfrage wollte die Stadtverwaltung sich ein Bild der persönlichen Empfindungen der Neuwieder machen und ...

Kunst und Handwerk ziehen ins Neuwieder Innenstadtlabor ein

Neuwied. Ab Anfang März präsentiert die leidenschaftliche Näherin Ema Würsch-Lyko ihre handgefertigten Werke im Erdgeschoss ...

Neuwieder Stadtteilgespräche: Trickbetrug Thema eines Vortrages

Neuwied. Mit Unterstützung der Kriminologin Carolin Blum, die beim Polizeipräsidium Koblenz als Präventionssachbearbeiterin ...

Verkehrsunfall und unbelehrbarer Radfahrer: Zwei Vorfälle halten Polizei Neuwied auf Trab

Neuwied. Am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, kam es zum ersten Ereignis. An der Kreuzung "Blocker Straße"/"Hamburger Straße" in ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Flucht auf dem E-Scooter: Tabakdiebstahl in Linzer Discounter

Linz am Rhein. Am Dienstag wurde gegen Mittag ein Ladendiebstahl von Tabakwaren in einem Discounter am Scherer-Center in ...

Weitere Artikel


Schulkinder der Kita „Villa Regenbogen“ entdecken den Wald

Neuwied. Rund um das Waldheim zwischen Sayn und Isenburg konnten sie ihrem Bewegungsdrang nachgehen und den Wald mit allen ...

Mehr Kita-Plätze nötig: Gruppenerweiterungen in Anhausen und Asbach beschlossen

Kreis Neuwied. „Vielfach werden die vorhandenen Plätze in unseren Kitas stärker nachgefragt und die Kitas erreichen früher ...

In der Freizeit im Big House Deutsch lernen

Neuwied. Die Jugendlichen werden intensiv im Fach „DaZ“ (Deutsch als Zweitsprache) unterrichtet. Die Realschullehrerinnen ...

Stadt und Land fördern Projekte zur Woche der Kinderrechte

Neuwied. Rund um den Weltkindertag am 20. September fördert das Jugendministerium unter einem jährlich wechselnden Motto ...

Westerwaldorchester Oberlahr lädt ein

Oberlahr. Das Westerwald Orchester Oberlahr gestaltet am Samstag, 21. Mai ab 10 Uhr in Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus eine ...

„Kamelle bützt Maikäfer“ - der närrische Frühlingsumzug in der Deichstadt

Neuwied. Die Meldestelle der Zugteilnehmer befindet sich auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes, wo auch für Verpflegung gesorgt ...

Werbung