Werbung

Nachricht vom 13.05.2016    

Landfrauen überreichten Spenden-Scheck

Am diesjährigen Landfrauentag in Kleinmaischeid wurde eine Spende für die Jugendpflege Dierdorf gesammelt. Der Scheck in Höhe von 400 Euro wurde von Verbandsbürgermeister Horst Rasbach und Abteilungsleiter Udo Stein
in Empfang genommen.

Die Landfrauen übergaben einen Scheck für die Dierdorfer Jugendarbeit. Foto: privat

Dierdorf. Die Spenden helfen die Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen, ein weiterhin attraktives Freizeit- und Ferienprogramm zu verwirklichen. Die Landfrauen Neuwied freuen sich sehr darüber, einen Teil dazu beizutragen. Den Scheck überreichten die Vorsitzende Hella Holschbach, die Geschäftsführerin Sabine Jung und die Beisitzerin Ruth Ehrenstein.


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauen überreichten Spenden-Scheck

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sauberkeit und Sicherheit: Stadt stellt Ergebnisse ihrer Umfrage vor

Neuwied. Mit der Umfrage wollte die Stadtverwaltung sich ein Bild der persönlichen Empfindungen der Neuwieder machen und ...

Kunst und Handwerk ziehen ins Neuwieder Innenstadtlabor ein

Neuwied. Ab Anfang März präsentiert die leidenschaftliche Näherin Ema Würsch-Lyko ihre handgefertigten Werke im Erdgeschoss ...

Neuwieder Stadtteilgespräche: Trickbetrug Thema eines Vortrages

Neuwied. Mit Unterstützung der Kriminologin Carolin Blum, die beim Polizeipräsidium Koblenz als Präventionssachbearbeiterin ...

Verkehrsunfall und unbelehrbarer Radfahrer: Zwei Vorfälle halten Polizei Neuwied auf Trab

Neuwied. Am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, kam es zum ersten Ereignis. An der Kreuzung "Blocker Straße"/"Hamburger Straße" in ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Flucht auf dem E-Scooter: Tabakdiebstahl in Linzer Discounter

Linz am Rhein. Am Dienstag wurde gegen Mittag ein Ladendiebstahl von Tabakwaren in einem Discounter am Scherer-Center in ...

Weitere Artikel


„Kamelle bützt Maikäfer“ - der närrische Frühlingsumzug in der Deichstadt

Neuwied. Die Meldestelle der Zugteilnehmer befindet sich auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes, wo auch für Verpflegung gesorgt ...

Westerwaldorchester Oberlahr lädt ein

Oberlahr. Das Westerwald Orchester Oberlahr gestaltet am Samstag, 21. Mai ab 10 Uhr in Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus eine ...

Stadt und Land fördern Projekte zur Woche der Kinderrechte

Neuwied. Rund um den Weltkindertag am 20. September fördert das Jugendministerium unter einem jährlich wechselnden Motto ...

Städtebauförderung des Bundes hilft auch Kommunen im Kreis Neuwied

Unkel. Rüddel unterstrich, dass die Städtebauförderung eine außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung ...

Der Deutsche Alpenverein zu Gast im Wiedtal

Waldbreitbach. Start war die Kirche in Verscheid, von wo es über den Clausberg nach Niederbreitbach ging. Kaum im Tal der ...

15 junge Sportler erhielten das Sportabzeichen mit Nadel

Neuwied-Oberbieber. Das Abzeichen in Bronze erwarb Marvin Renz, in Silber Peer Förster, in Silber 2 Jolina Renz und in Silber ...

Werbung