Werbung

Nachricht vom 08.05.2016    

Sonniges Stadt- und Feuerwehrfest in Dierdorf

Das Wetter war am Festwochenende 7./8. Mai optimal, daher strömten viele Besucher gut gelaunt nach Dierdorf. Der Sonntag bot neben einem Frühlingsmarkt offene Geschäfte, einen großen Flohmarkt, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf dem Marktplatz und eine Bimmelbahn, die Markt und Feuerwehrhaus anfuhr.

Impressionen vom Stadt- und Feuerwehrfest in Dierdorf. Fotos: Helmi Tischler-Venter.

Dierdorf. Strahlende Gesichter waren in Dierdorf allenthalben anzutreffen. Vor allem Stadtbürgermeister Thomas Vis freute sich, weil das sonnige Wetter eine erfolgreiche Veranstaltung verhieß. Nachdem der Samstag bereits ganz im Zeichen der Feuerwehr stand, präsentierten die eifrigen Kinder der Jugendfeuerwehr am Sonntagvormittag ihr Können in einer Löschübung am Rockenfeller-Platz. Das kleine Feuerwehrmuseum im Eulenturm nebenan war zur Feier des Tages geöffnet.

In den angrenzenden Straßen gab es Stände mit Kunst, Kram und Klamotten. Die katholische Kirche bot wieder ihren Gebrauchtwarenstand am und ihr Café im Gemeindehaus. Neben den üblichen Ständen mit Kleidung, Schmuck, Haushaltswaren, Blumen, Dekorationsartikeln, Tee und Gewürzen waren ein Schäfer und ein Imker vertreten. Für das leibliche Wohl sorgten – neben professionellen Imbisswagen - vor allem die örtlichen Vereine. Die Kirmesjugend war für Kaltgetränke zuständig und die Landfrauen betrieben eine Cafeteria auf dem Marktplatz.

Die Kinder konnten ihre Runden auf einem nostalgischen Karussell drehen. Als besondere Attraktion war dieses Mal um den Marktplatz ein „Männerprogramm“ aufgebaut: Die Traktorfreunde Elgert und der Dierdorfer Mini-Club stellten ihre Fahrzeuge zur Schau. Martin Hegemann nutzte ganz kreativ die Hutablage seines DAF-Oldtimers als Schaufenster für seine selbst gestalteten Fahrzeug-Papiermodelle. Eifrig gebastelt hatte auch der städtische Kindergarten Eulennest und bot die Handarbeiten zum Kauf.



Reger Betrieb herrschte auf dem großen Trödelmarkt, der sich über das Dämmchen und die Burgstraße zum Marktplatz hinzog.
Unter dem leuchtend gelben Sonnensegel der Marktplatzbühne wurde ein variatonsreiches Unterhaltungsprogramm geboten. Frisch und fröhlich verkörperten die kleinen Tänzerinnen der Ballettschule Arabesque den Frühling, während die stolzen Eltern und Großeltern an sonnengelb gedeckten Tischen sitzen und zuschauen konnten. Deutlich rasanter waren die Übungen, die Trainerin Nicole Eberz vom Sport- und Gesundheitscenter Medicon mit einer Gruppe präsentierte. Beim gelenkschonenden Trendsport „bellicon“ auf Trampolinen kamen sogar die Zuschauer ins Schwitzen. Die Limburger Tanzschule Schöffl und der Musikverein Schenkelberg unterhielten die Festbesucher bis in den späten Nachmittag. Stadtbürgermeister Vis betätigte sich dabei als Moderator.

Eine lustige Bimmelbahn drehte ihre Runden um die Stadt und brachte die Besucher kostenlos zu den Aktionsorten Markt und Feuerwehrhaus. Dort gab es am Nachmittag noch einmal strahlende Gesichter zu sehen, weil – auf hartnäckiges Betreiben des Feuerwehrkameraden Martin Mangel - eine wertvolle Akku-Einhand-Motorsäge von einem Dernbacher Gartenbaubetrieb an die Freiwillige Feuerwehr Dierdorf übergeben wurde. Die Säge wird auf der Drehleiter verlastet werden. htv


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwied von Telefonbetrugswelle betroffen

Neuwied. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einer aktuellen Betrugswelle. Hierbei handelt es sich um Anrufe ...

Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Weitere Artikel


Neues Musikfestival für das Rheinland

Region. 2016 fällt der Startschuss für ein neues Musikfestival im Rheinland. Zwischen Düsseldorf und Koblenz, entlang 160 ...

SV Windhagen auf dem Sprung in Rheinland-Liga

Windhagen. Zum Saisonschluss gibt es in der Bezirksliga Ost weiter ein Titelrennen zwischen dem Tabellenführer SV Windhagen ...

Donum Vitae wählte neuen Landesvorstand

Region. Zur neuen Landesvorsitzenden wurde in der Nachfolge von Professor Dr. Rosenberger, der seit Gründung von Donum Vitae ...

Viel Arbeit für Neuwieder Polizei

Neuwied. Bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der Bundesstraße 256 wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt, als er vermutlich ...

Schlägerei zwischen Fußball-Hooligans auf Rastplatz

Sessenhausen. Ein niederländischer Reisebus, besetzt mit Schalker Fans aus Gelsenkirchen, war auf dem Weg zu dem Fußballspiel ...

Nero – Schillernde Persönlichkeit – neu betrachtet

Neuwied. Von Mai bis Oktober 2016 widmen das Rheinische Landesmuseum, das Bischöfliche und Diözesanmuseum und das Stadtmuseum ...

Werbung