Werbung

Nachricht vom 17.04.2016    

Jahreshauptversammlung bei den Blocker Musikanten

Im Bürgerhaus Block fand die Jahreshauptversammlung des örtlichen Musikvereins, den Blocker Musikanten, statt. Nach der Begrüßung und Einleitung durch den alten und neuen Vorsitzenden, Carsten Reusch, wurde das abgelaufene Geschäftsjahr mit den verschiedenen Jahresberichten beleuchtet. Musikalischer Nachwuchs und Vereinsjubiläum standen im Fokus.

Foto: privat

Neuwied-Block. Musikalische Highlights des abgelaufenen Geschäftsjahres waren sicherlich die beiden Konzerte. Zum einen die „Melodien zum Advent“ in der Blocker Kirche sowie das Gemeinschaftskonzert mit dem Chor Cantamus in der Aula des Heinrich-Hauses in Engers Vor voll besetztem Haus konnte der Musikverein eine sehr ansprechende musikalische Leistung abliefern und insbesondere mit den meist modernen Werken, die Zuhörer begeisterten.

Der Verein ist mit soliden Finanzen ausgestattet, um so die laufenden Ausgaben aber auch insbesondere die vergleichsweise sehr hohen Zuschüsse für Instrumentalausbildung stemmen zu können. Wirtschaftliche Grundlage hierfür bilden die bereits jetzt schon zahlreich zugesagten musikalischen Verpflichtungen im Sommer 2016.

In seinem Bericht über die musikalische Entwicklung kommt der Dirigent, Tobias Lawsky, zusammenfassend zu dem Ergebnis, den seit Jahren eingeschlagen Weg der modernen Blasmusik, zum Beispiel in Form von Popmusik-Medleys weiter verfolgen zu wollen. Weiterhin muss aber stetig für musikalischen Nachwuchs geworben werden.

Im Anschluss fanden Vorstandswahlen statt. Carsten Reusch wurde erneut einstimmt im Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Auch bei den weiteren Vorstandsposten besteht weitgehende Kontinuität. Wieder neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt wurde Bertold Boos als Kassierer. Das Amt der Koordinatorin für Jugendausbildung und Jugendbetreuung verbleibt bei Petra Haake. Sie hat immer ein offenes Ohr für alle Belange im Zusammenhang mit Früherziehung, Blockflöten- oder Instrumentalunterricht, sowie der Integration der Kinder- und Jugendlichen in den Verein.

Komplettiert wird der Vorstand durch Nico Staps (2. Vorsitzender), Rebecca Kaufung (Geschäftsführerin), Burkhard Bierwald (Zeug- und Notenwart), Sarah Wloch (2. Kassiererin) und Mattias Lembgen (Beisitzer) sowie den Dirigenten Tobias Lawsky.

Neben den öffentlichen Auftritten zu Frühschoppenkonzerten, aber auch Umzügen, wie zum Beispiel beim nachzuholenden Rosenmontagsumzug in Engers steht der Verein vor besonderen Herausforderungen. Im Jahr 2017 steht das 50-jährige Vereinsjubiläum an. Dieses soll im angemessenen Rahmen gefeiert werden. Die Vorbereitungen hierzu starten alsbald.

Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende, Carsten Reusch, bei den aktiven Musikanten, aber auch deren Angehörigen, für das Engagement für den Verein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung bei den Blocker Musikanten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2020

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Wegen dem hohen Anklang, den die Umwandlung des Freibad-Geländes im Oberbieberer Aubachtal gefunden hat, hat man im Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) eine neue Entscheidung getroffen.


Wissing: Eine Millionen Euro für Straßenausbau Buchholz-Mendt

Der Landkreis Neuwied erhält für den Ausbau der freien Strecke im Zuge der Kreisstraße 58 und in der Ortsdurchfahrt Mendt Zuwendungen in Höhe von 1,04 Millionen Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.


Demuth fordert Hygienekonzepte für Jugendgruppen und Jugendfreizeiten

Die rheinland-pfälzische CDU-Landtagsfraktion fordert die Landesregierung auf, ein Regelwerk für die Arbeit von Jugendorganisationen (Gruppen und Freizeiten) aufzulegen, das den notwendigen Hygienebestimmungen folgt – zusätzlich entstehende Kosten müsse die Landesregierung tragen.


Mehr als 1.000 Studien in Zoos: Neuwied ist auch dabei

Es sind mehr als 1.000 Beiträge zum besseren Verständnis von Wildtieren: Der Verband der Zoologischen Gärten hat erstmals eine Erhebung über die Forschungsleistungen seiner Mitglieder vorgelegt. Auch im Zoo Neuwied, als Mitglied des VdZ, wird Forschung betrieben.


Änderungen für Elterngeld-Bezug wegen COVID-19-Pandemie

„Damit Eltern in Zeiten der Corona-Pandemie keine Nachteile beim Bezug von Elterngeld entstehen, wurden die gesetzlichen Regelungen für den Elterngeld-Bezug vorübergehend angepasst. Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz für Maßnahmen im Elterngeld aus Anlass der COVID-19-Pandemie verabschiedet und der Bundesrat hat den Beschluss des Bundestages gebilligt“, dies teilt Landrat Achim Hallerbach mit.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

Schützenfestes 2020 in Raubach fällt aus

Raubach. In diesem Jahr haben alle nur die Möglichkeit sich der schönen Momente vergangener Schützenfeste zu erinnern. Alle ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Weitere Artikel


Holzvorrat angezündet – vermutlich Brandstiftung

Urbach. Die Feuerwehren aus Puderbach und Dernbach waren schnell vor Ort und konnten ein Übergreifen auf das nahegelegene ...

Gartenmarkt in Neuwied lockte viele Besucher

Neuwied. In Neuwied konnte man vom 16. bis 17. April auf dem Gartenmarkt einiges erleben. Wie bereits die letzten 13 Male ...

Bad Honnef: Verwaltung im Dialog mit dem Einzelhandel

Bad Honnef. Die Stadt, die den Einzelhandel im Rahmen der Wirtschaftsförderung gerne unterstützen möchte, hat Professor ...

Italien nach Oberbieber geholt

Neuwied- Oberbieber. Von einem glänzend aufgelegten Chorleiter Peter Uhl und seiner Assistentin, Chormitglied Sabine Klein, ...

Drei nicht alltägliche Unfälle

Oberhonnefeld. Am Freitagnachmittag, den 15. April gegen 16 Uhr, fuhr ein LKW mit Sattelauflieger auf der B256 in Richtung ...

Einbrecher schlugen sieben Mal zu

Asbach. Am Freitagabend, in der Zeit von 19:40 Uhr bis 23:10 Uhr, nutzten bislang unbekannte Täter die Abwesenheit der Bewohner ...

Werbung