Werbung

Nachricht vom 11.04.2016 - 15:27 Uhr    

Punkte in letzter Sekunde verschenkt

Bereits Freitagabend, den 8. April hatte die erste Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen ihr Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Niederahr. Das Spiel endete 4:4, in keiner Phase des Spiels war zu erkennen, dass hier der Zweite gegen den Neunten spielte.

Marienhausen. Die SG Wienau/Marienhausen hatte zunächst alles gut im Griff, in der 10. Minute erzielte Marcello Chahino den Treffer zum 1:0, dem Anton Begert eine viertel Stunde später, dass 2:0 folgen ließ. Doch nun wurde die Heimmannschaft nachlässig und musste vor der Pause noch den Ausgleich hinnehmen, in der 39. und in der „vierten“ Minute der Nachspielzeit fielen die beiden Treffer.

Nach der Pause ging es in einem guten B-Klassenspiel weiter mit mehr Chancen für die SG Wienau/Marienhausen. Doch es dauerte bis zur 79. Minute, da erzielte Christopher Fleck durch einen Foulelfmeter die 3:2 Führung, die aber in der 84. Minute von Niederahr wieder ausgeglichen wurde. Als Mariusz Placzek in der 90. Minute das 4:3 erzielte, war man eigentlich sicher die drei Punkte in Wienau zu behalten. Doch wiederrum in der vierten Minute der Nachspielzeit konnte Niederahr den Schlusspunkt mit dem 4:4 setzen. Insgesamt gesehen ein glückliches Unentschieden für den Tabellenzweiten, der aus fünf Chancen vier Tore machte.

Am Sonntag, den 17. April steht das Spiel gegen Hilalspor Selters auf dem Plan, um 15 Uhr in Selters. Ob das Spiel stattfindet, steht noch nicht fest, da Hilalspor Selters vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen wurde, aber Einspruch eingelegt hat, dieser wird am Donnerstag 14. April vor der Bezirksspruchkammer neu verhandelt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Punkte in letzter Sekunde verschenkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Karate: Denis Jankowski ist Deutscher Vizemeister

Erfurt. Den Anfang machte Mujezinovic in der U18. Sie präsentierte sich bereits in den letzten Wochen in sehr guter Form. ...

Farmers reisen zum Derby nach Mainz

Neuwied. „Für Mainz gilt, was zuvor auch für Trier und Kaiserslautern gegolten hat“, sagt Farmers-Headcoach Sebastian Haas. ...

Die Energieleistung in der Schlußphase hat sich gelohnt

Windhagen / Trier. Sie zeigte sich vom Anpfiff von Schiedsrichter Markus Wozlawek gewillt, die nötigen Punkte zum Klassenerhalt ...

Drei Podestplätze für den VfL-Waldbreitbach

Neuwied. Die meisten Punkte (542) holte sie sich mit 4,36 m im Weitsprung. Auch die anderen 4 Disziplinen bewältigte sie ...

4. Hoogebergloop auf Texel: Jendrik Graß unter „TopTen“

Puderbach. Der Kurs durch die hügelige Dünenlandschaft der beliebten Ferieninsel war viermal zu absolvieren! Im Gesamtranking ...

VfL Oberbieber: Tischtennis-Abteilung wählt Vorstand

Oberbieber. Die Jahreshauptversammlung konnte auf zwei überaus erfolgreiche Jahre zurückblicken, die in drei Aufstiegen und ...

Weitere Artikel


Gute Torhüter sorgten für Remis

Straßenhaus. Die SG Ellingen/Bonefeld/Willroth leistete dem Ortsnachbarn SV Güllesheim wertvolle Schützenhilfe im weiteren ...

Klimaschutzanstrengungen müssen intensiviert werden

Altenkirchen, Montabaur, Neuwied. Ziel des Regionalforums war, über Herausforderungen und Chancen der Energiewende und des ...

Spanische Praktikanten starten in Betrieben aus der Region

Region. Anja Witt, Bildungsberaterin International bei der IHK Koblenz: „Für die Jugendlichen ist das Praktikum nicht nur ...

Sportschützen Burg Altenwied sehr erfolgreich

Strauscheid. Eine Bundesliga gibt es im Luftgewehr-Auflageschießen noch nicht, aber es wären nicht die Wiedtaler, starteten ...

Erfolgreiche Projektwoche der Marienschule Bad Hönningen

Bad Hönningen. Zu sehen waren die Papierfrühlingsblumen in den Schaufenstern der leer stehenden Einzelhandelsgeschäfte in ...

Lernort Linkenbach präsentierte sich auf didacta in Köln

Linkenbach. In zahlreichen Foren, Vorträgen, Kongressen, Workshops und Diskussionsrunden griff das anspruchsvolle Rahmenprogramm ...

Werbung