Werbung

Nachricht vom 05.03.2016    

Neubau Kunosteinschule eingeweiht

Die Schülerinnen und Schüler haben ihre neue Schule schon gut vier Wochen in Beschlag genommen. Am Freitag, den 4. März erfolgte die offizielle Einweihung des neuen Gebäudes. Es gab Lob von allen Seiten zu dem Neubau und dem umgesetzten Konzept.

Zur Eröffnung überreichte Nikolaus Roth ein Plakat mit Neuwieder Motiven an die Schulleiterin Silke Keck. Fotos: Wolfgang Tischler

Neuwied. Bereits in 2011 wurden die Pläne für den Neubau der Kunosteinschule gemacht und die Förderanträge gestellt. Im November 2013 ging es dann mit dem Bau los. Die Kinder hatten ihren Spaß, konnten sie doch den Neubau, der vor ihren Klassenzimmern entstand, live verfolgen. Für die Lehrer war es nicht immer so einfach, wenn zum Beispiel draußen ein Autokran seine Arbeit verrichtete, Schüler darin eine Giraffe sahen und sich in ihren Phantasien verloren.

Erhebungen in der Planung ergaben, dass die Kosten der Sanierung der bestehenden Schule und die eines Neubaus sich die Waage hielten. Bei einer Sanierung gibt es immer noch Unwägbarkeiten, die erst während den Bauarbeiten zu Tage treten. Oberbürgermeister Nikolaus Roth meinte bei der Eröffnung: „Es ist eine gute Entscheidung gewesen neu zu bauen, obwohl das bestehende Gebäude erst 49 Jahre alt ist.“ Es soll nun abgerissen werden.

Die Gesamtkosten des Neubaus werden auf 3,1 Millionen beziffert. Hierin sind die Außenanlagen und die neue Busspur in der Orffstraße sowie die Abrisskosten enthalten. Das Land, das durch Staatssekretär Hans Beckmann vertreten war, hat gut eine Million beigesteuert. Der Kreis Neuwied beteiligt sich mit 170.000 Euro. Der Staatssekretär bezeichnete das neue Haus als „lichtdurchflutetes Gebäude, in das man gerne hineingeht“. Als Geschenk hatte Beckmann einen Scheck mitgebracht. Er soll dazu dienen die Schulbibliothek weiter auszubauen.



Die Elternsprecherin Cordula Wetzler und Nikolaus Roth gingen auch auf die Verkehrssituation vor der Schule ein und mahnten eine ordentliche Fahr- und Verhaltensweise an. Nicht nur an der Kunosteinschule gibt es immer wieder Probleme mit dem fahrenden Verkehr, der in erster Linie von den Eltern verursacht wird.

Die Kinder der beiden dritten Klassen hatten Liedstücke eingeübt und brachten sie den Gästen dar. Pfarrer Heinz Christ und Pfarrer Hartmann Ohlendorf segneten das Schulgebäude ein.

In der anschließenden Führung konnten sich die geladenen Besucher das zweigeschossige Gebäude anschauen. Im Erdgeschoss befinden sich die Verwaltungsräume, eine Bibliothek, ein Computerraum, ein Mehrzweckraum und die Toiletten. Im Obergeschoss sind die acht Klassenräume untergebracht. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


4,5 Millionen Fördermittel für die Neuwieder Deichkrone: Was konkret geplant ist

Neuwied. Die Kuriere hatten über die Förderzusage für die Deichkrone bereits berichtet. Die Nachricht hatte Jubel in der ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Geldbörsendiebstahl in Bad Hönningen: 75-jährige Frau wird Opfer

Bad Hönningen. Gegen 12.55 Uhr legte die betroffene Seniorin ihre Geldbörse auf einem Schalter in der Bank ab und begab sich ...

Unbekannte zünden Zeitungen im Hinterhof einer baufälligen Kirche in Linz an

Linz am Rhein. Gegen 17.25 Uhr erreichte die Polizei ein Anruf eines Anwohners. Dieser beobachtete, wie im Bereich der mittlerweile ...

Verzögerung beim Luisenplatz-Umbau: Neuausschreibung startet im Juli

Neuwied. Die geplante Installation eines Wasserspiels auf dem Luisenplatz muss verschoben werden. Wie das städtische Bauamt ...

Erfolgreiche Freisprechungsfeier der Tischlerinnung Neuwied: Junghandwerker zeigen ihr Können

Neuwied-Oberbieber. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war diesmal die Sparkasse Neuwied. Der Direktor Thomas Paffenholz ...

Weitere Artikel


Elftes Sommer-Sportcamp jetzt in Niederbieber

Neuwied. Nach zehn erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren setzen die Organisatoren auch in diesem Jahr auf ...

Unterwegs auf der Historischen Raiffeisenstraße

Region. Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818 - 1888) hat hier im 19. Jahrhundert gewirkt. Heute berufen sich weltweit 900.000 ...

Bewaffneter Raubüberfall in Neuwied-Engers

Neuwied-Engers. Die Polizei übermittelt folgende Beschreibung des Täters: Männliche Person, etwa 30 Jahre alt, 1,60 Meter ...

Kontrollen vor Deutschherren-Schule brachten Mängel zu Tage

Waldbreitbach. Die Beamten hatten die Schülersicherheit im Visier und überwachten das Halteverbot vor der Schule. Insgesamt ...

Lernziel erreicht: 27 Schüler vom Skiprojekt in Mallnitz begeistert

Neuwied-Niederbieber. Das Skiprojekt gehört in jeden Schuljahr zu den sportlichen Höhepunkten im Veranstaltungskalender. ...

Kunstwerke für die Bauzäune in der Bad Honnefer Innenstadt

Bad Honnef. Zwei dritte und zwei vierte Klassen haben im Vorfeld des Weltwassertages am 22. März sechszehn neue Bauzaunfolien ...

Werbung