Werbung

Nachricht vom 24.09.2015    

Trabis treffen sich nach 25 Jahren zum letzten Mal

Das älteste durchgehend jährlich stattfindende Trabitreffen verabschiedet sich mit einer großen Jubiläums- und Abschiedsfeier vom 9. bis 11. Oktober. Um das Treffen in guter Erinnerung zu behalten, sollen keine Kosten und Mühen gescheut werden. So wird es die traditionellen Aktionen auf dem Gelände geben.

Nach 25 Jahren ist Schluss. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Die Anreise ist ab Donnerstag möglich. Samstag stehen die Kinderolympiade, Tombola, Kaffee und Kuchen, sowie die Ausfahrt und das legendäre Trabischießen mit Kürung des Trabi-Schützenkönigs 2015 auf dem Programm.

Da es bekanntlich auch viele Eisenbahn-Fans unter den Trabantfahrern gibt, wurde dieses Jahr für die Ausfahrt als besonderes Ziel das Eisenbahnmuseum Asbach auserkoren. Es gibt eine große Außenanlage mit Gartenbahn und einen kleinen Imbiss vor Ort. Weitere Informationen dazu unter www.museum-asbach.de.

Wer noch Teile für anstehende Schrauberarbeiten an seinem Fahrzeug benötigt, kann sich auf dem umfangreichen Teilemarkt eindecken.

Samstagabend gibt es dann die Höhepunkte des Treffens. Der bekannte Trabant fahrende Entertainer Willi Wedel wird zusammen mit DJ Carsten die Stimmung im Schützenhaus über den Siedepunkt treiben und mit seiner Show zum Abschied des Trabant- und IFA-Treffens aus dem Westerwald noch einmal so richtig abrocken.

Zu guter Letzt wird um 22 Uhr mit dem großen Abschlussfeuerwerk die 25-jährige Tradition des Trabant- und IFA-Treffens im Westerwald beendet. Also vom 9. bis 11. Oktober: Auf nach Döttesfeld.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Trabis treffen sich nach 25 Jahren zum letzten Mal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.




Aktuelle Artikel aus der Region


KSC Puderbach startet nach Corona mit allen Kursen

Puderbach. Alle Kurse laufen wieder zu den gewohnten Zeiten und darüber hinaus an. Der Verein hat dazu eine Outdoor Mattenfläche ...

B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Leubsdorf. Hierbei wechselt der Baubereich ab Dienstag, 2. Juni 2020, auf den Streckenabschnitt von Leubsdorf in Richtung ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Dierdorf/Selters. Im April suchte eine Patientin, die unter anderem eine Schwäche in den Beinen hatte, mit Symptomen wie ...

Bürgerfahrdienst der VG Puderbach nimmt wieder Fahrt auf

Puderbach/Dierdorf. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gelten jedoch folgende Maßnahmen: Es werden nur Fahrten zu Ärzten, ...

Ein tierisches Dankeschön sagt der Zoo Neuwied

Neuwied. Der Zoo Neuwied wird vom gemeinnützigen Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen und ist daher vor allem auf die Eintrittsgelder ...

Weitere Artikel


Blüten-Freude auch noch lange im Oktober

Kurtscheid. Die Pflanzen werden von unzähligen Faltern, Wildbienen und Hummeln ständig umschwirrt. So ist deren neuer Lebens- ...

Goldene, Diamantene und Gnadenkonfirmation in Dierdorf

Dierdorf. Nach einem Sektempfang im Gemeindehaus traf man sich im Seniorenzentrum zum gemütlichen Beisammensein. Dort wurde ...

Der Mammographie-Screening-Bus kommt nach Puderbach

Puderbach. Sieben Wochen lang wird der pinkfarbene Truck in Puderbach Am alten Bahnhof, Bahnhofstraße, stehen. 2.800 Frauen ...

Birkenhof und Reiterverein Kurtscheid feiern Geburtstag

Bonefeld/Kurtscheid. Eine große Jubiläumsfeier findet am 2. Oktober auf dem Pferdesportzentrum Gut Birkenhof statt: Der heimische ...

Die Berufswahl sollte gut überlegt sein

Asbach. Aber auch nur 96 von 3.420 Ausbildungsverträgen im Bereich Kraftfahrzeugmechatronik wurden von Mädchen unterzeichnet. ...

RV Kurtscheid holt zwei Titel beim Landeschampionat

Kurtscheid. Die heimischen Reiterrinnen wurden von der Mannschaftsführerin Katrin Peters vorgestellt und betreut. An den ...

Werbung