Werbung

Nachricht vom 24.09.2015    

Trabis treffen sich nach 25 Jahren zum letzten Mal

Das älteste durchgehend jährlich stattfindende Trabitreffen verabschiedet sich mit einer großen Jubiläums- und Abschiedsfeier vom 9. bis 11. Oktober. Um das Treffen in guter Erinnerung zu behalten, sollen keine Kosten und Mühen gescheut werden. So wird es die traditionellen Aktionen auf dem Gelände geben.

Nach 25 Jahren ist Schluss. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Döttesfeld. Die Anreise ist ab Donnerstag möglich. Samstag stehen die Kinderolympiade, Tombola, Kaffee und Kuchen, sowie die Ausfahrt und das legendäre Trabischießen mit Kürung des Trabi-Schützenkönigs 2015 auf dem Programm.

Da es bekanntlich auch viele Eisenbahn-Fans unter den Trabantfahrern gibt, wurde dieses Jahr für die Ausfahrt als besonderes Ziel das Eisenbahnmuseum Asbach auserkoren. Es gibt eine große Außenanlage mit Gartenbahn und einen kleinen Imbiss vor Ort. Weitere Informationen dazu unter www.museum-asbach.de.

Wer noch Teile für anstehende Schrauberarbeiten an seinem Fahrzeug benötigt, kann sich auf dem umfangreichen Teilemarkt eindecken.

Samstagabend gibt es dann die Höhepunkte des Treffens. Der bekannte Trabant fahrende Entertainer Willi Wedel wird zusammen mit DJ Carsten die Stimmung im Schützenhaus über den Siedepunkt treiben und mit seiner Show zum Abschied des Trabant- und IFA-Treffens aus dem Westerwald noch einmal so richtig abrocken.

Zu guter Letzt wird um 22 Uhr mit dem großen Abschlussfeuerwerk die 25-jährige Tradition des Trabant- und IFA-Treffens im Westerwald beendet. Also vom 9. bis 11. Oktober: Auf nach Döttesfeld.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Trabis treffen sich nach 25 Jahren zum letzten Mal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Blüten-Freude auch noch lange im Oktober

Kurtscheid. Die Pflanzen werden von unzähligen Faltern, Wildbienen und Hummeln ständig umschwirrt. So ist deren neuer Lebens- ...

Goldene, Diamantene und Gnadenkonfirmation in Dierdorf

Dierdorf. Nach einem Sektempfang im Gemeindehaus traf man sich im Seniorenzentrum zum gemütlichen Beisammensein. Dort wurde ...

Der Mammographie-Screening-Bus kommt nach Puderbach

Puderbach. Sieben Wochen lang wird der pinkfarbene Truck in Puderbach Am alten Bahnhof, Bahnhofstraße, stehen. 2.800 Frauen ...

Birkenhof und Reiterverein Kurtscheid feiern Geburtstag

Bonefeld/Kurtscheid. Eine große Jubiläumsfeier findet am 2. Oktober auf dem Pferdesportzentrum Gut Birkenhof statt: Der heimische ...

Die Berufswahl sollte gut überlegt sein

Asbach. Aber auch nur 96 von 3.420 Ausbildungsverträgen im Bereich Kraftfahrzeugmechatronik wurden von Mädchen unterzeichnet. ...

RV Kurtscheid holt zwei Titel beim Landeschampionat

Kurtscheid. Die heimischen Reiterrinnen wurden von der Mannschaftsführerin Katrin Peters vorgestellt und betreut. An den ...

Werbung