Werbung

Nachricht vom 09.09.2015    

Lernpatenprojekt startet an Grundschule Niederbreitbach

Am 23. September um 13:15 Uhr findet in der Grundschule Neuerburgschule, Kurtscheider Straße 14 in 56589 Niederbreitbach eine Informationsveranstaltung zum Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen hieran teilzunehmen.

Niederbreitbach. Ziel des Lernpatenprojektes im Landkreis Neuwied ist die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern, die in benachteiligenden Lebenssituationen aufwachsen und den Anschluss an Gleichaltrige schon in den frühen Lebensjahren zu verpassen drohen. Kinder sind von Grund auf neugierig und gegenüber Lernerfahrungen aufgeschlossen. Persönliche, gesellschaftliche und familiäre Probleme können die Erfüllung schulischer Anforderungen und können die Freude am Lernen trüben. Aufgrund alltäglicher Sorgen und Belastungen sind Familien nicht selten überlastet und es fehlt an der notwendigen Zeit für die Kinder.

An diesem Punkt setzt das Lernpatenprojekt an. In der Tätigkeit der Lernpaten geht es nicht nur um das Erlernen des Einmaleins, sondern um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und eventuell Tipps zur Freizeitgestaltung. Lernpate/In kann prinzipiell jeder werden, der gerne ehrenamtlich mit Kindern arbeitet und sich vorstellen kann, wöchentlich rund zwei Stunden mit einem Kind in der Schule zu verbringen.

Die kommende Informationsveranstaltung vermittelt nähere Informationen zur Arbeit, den Aufgaben und Rahmenbedingungen als Lernpate/In. Individuelle Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger werden dort beantwortet. Die Veranstaltung kann damit eine erste Entscheidungshilfe für eine Teilnahme am Lernpatenprojekt sein.

Das Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied blickt auf ein nunmehr vierjähriges Bestehen zurück. Die Durchführung erfolgt in Kooperation von Kreisjugendamt und dem Caritasverband Neuwied. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz. Derzeit sind 40 ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger im Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied am Projekt beteiligt.

Neben der Grundschule in Niederbreitbach freuen sich auch folgende Grundschulen die am Projekt beteiligt sind über weitere engagierte Bürgerinnen und Bürger: Puderbach, Neustadt, Unkel, Bad Hönningen, Anhausen, Urbach, Rheinbrohl, Waldbreitbach, Großmaischeid, Breitscheid, Rheinbreitbach, Straßenhausen, Dierdorf und Asbach.

Informationen zum Lernpatenprojekt im Landkreis Neuwied gibt es beim: Kreisjugendamt Neuwied, Franlin Toma, Telefon 02631/803-442; E-Mail: jugendarbeit@kreis-neuwied.de oder Caritasverband Neuwied, Olga Knaus, Tel. 0171/4310168; Email: Info@Lernpaten-Kreis-Neuwied.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lernpatenprojekt startet an Grundschule Niederbreitbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehemaliger Beigeordneter Stadt Bad Honnef Karl-Heinz Stang verstorben

Bad Honnef. Karl-Heinz Stang prägte die Verwaltung maßgeblich. Sein Berufsleben lang (seit 1963 bis 2004) war er für die ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Weitere Artikel


Stadtwerke Neuwied unterstützen Diakonie Neuwied

Neuwied. Die Diakonie hilft der Kommune bei der Ertüchtigung von Flüchtlingsunterkünften, indem Möbel- und Kleiderspenden ...

OB Roth lobt Café Asyl für beispielhafte Arbeit zur Integration

Neuwied. Das Café ist Ort der Begegnung, es koordiniert darüber hinaus Hilfsmaßnahmen und berät bei Bedarf auch Flüchtlinge ...

10 Jahre Seniorentheater „Die Fisimatenten“

Neuwied. Schon seit Jahren verbringen die Schwestern Anna und Ruth ihren Lebensabend im gemeinsamen Elternhaus. Aus der Hoffnung ...

Museums-Stiftung Krüger für Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2014 wurde in Neuwied die „Museums-Stiftung Krüger“ errichtet. Diese Stiftung, deren Vermögen aus Immobilien besteht, ...

Dialog-Veranstaltungen für Innovations-Cluster

Ransbach-Baumbach. Die Auftakt-Veranstaltung der Reihe „Cluster im Dialog“ findet am 29. September ab 15 Uhr in der Stadthalle ...

Kind angefahren

Dierdorf. Das Mädchen kollidierte dadurch mit dem rechten Außenspiegel des PKWs und stürzte in der Folge zu Boden. Dabei ...

Werbung