Werbung

Nachricht vom 07.09.2015    

Lebenshilfe schafft Voraussetzungen guter Inklusion

„Die Lebenshilfe Neuwied-Andernach schafft hier einmal mehr Voraussetzungen für eine gute Inklusion“, konstatierte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, als er sich aktuell über den Stand der Umbaumaßnahme des ehemaligen Pfarrhauses der katholischen Pfarrgemeinde „St. Michael“ in Neuwied-Feldkirchen zur einer Lebenshilfe-Einrichtung für betreutes Wohnen informierte.

Foto: Reinhard Vanderfuhr

Neuwied. In Begleitung Rüddels kam der Neuwieder CDU-Landtagskandidat Jörg Röder mit nach Feldkirchen. Dort wurden die Politiker vom Vorstandsteam der Lebenshilfe, unter Leitung des Vorsitzenden Franz-Robert Herbst sowie dem beteiligten Bauunternehmer Wolfgang Baark erwartet. „Wir schaffen hier fünf Wohneinheiten betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderungen, die ab Jahresbeginn 2016 bezogen werden können. Dafür liegen die Mietkosten jeweils auf Anspruch des Sozialhilfeniveaus“, erklärte Herbst.

Die Zwei-Zimmer-Wohneinheiten werden allesamt behindertengerecht sein. Sie verfügen über einen Wohnraum mit Küchenzeile und Schlafraum sowie über einen großen Sanitärbereich. „Die hier lebenden Menschen werden von Sozialpädagogen individuell betreut“, ergänzte der Vorsitzende des ehrenamtlich tätigen Lebenshilfe-Vorstandes. Herbst wies zudem darauf hin, dass alle Arbeiten von heimischen Firmen ausgeführt werden. „Das Engagement der Lebenshilfe Neuwied für Menschen mit Beeinträchtigung ist ausgezeichnet und absolut lobenswert.



Die hier entstehende Einrichtung für betreutes Wohnen wird das Leben der Bewohner sowohl bereichern als auch erleichtern. Und ich freue mich, wenn Menschen mit Beeinträchtigung gerade auch in meinem Wahlkreis eine spürbare Verbesserung ihrer Lebenssituation erfahren. Das ist praktizierte Inklusion. Denn daran ist mir auch in meiner Eigenschaft als Mitglied des Gesundheitsausschusses im Bundestag und als pflegepolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion gelegen“, bekräftigte Erwin Rüddel.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lebenshilfe schafft Voraussetzungen guter Inklusion

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuwieder Sozialdemokraten trafen sich zur Klausurtagung

Neuwied. Der Vorstand des SPD Ortsvereins Neuwied-Stadtmitte/Irlich diskutierte ausführlich über die derzeit in Neuwied anstehenden ...

Linz am Rhein: Diskussionsrunde mit Bürgermeisterkandidat Heiko Glätzner

Nach dem wegen einer Coronainfektion ausgefallen Termin im Juli lädt der SPD-Gemeindeverband Linz am Rhein alle interessierten ...

CDU-Kreisverband Neuwied diskutiert über die Grundwertecharta der CDU

Waldbreitbach. Der CDU-Kreisvorsitzende Jan Petry betonte, dass mit der neuen Grundwertecharta jetzt in einen Prozess gestartet ...

Senioren Union des CDU Kreisverbandes Neuwied besucht Regierungsbunker

Kreis Neuwied. In Zeiten des Kalten Krieges war für den Fall eines Atomkrieges eine Unterbringung der Verfassungsorgane (Bundespräsident, ...

Roßbacher Ortschef sammelt Spenden für Kita-Förderverein

Roßbach. "Bei unserem CDU-Bürgertreff waren Getränke und Essen kostenlos. Stattdessen haben wir die Gäste dazu aufgerufen, ...

CDU-Rengsdorf ehrt langjährige Mitglieder

Rengsdorf. Gleich drei Mitglieder (Ulirch Brügge, Beate Jäger und Selina Klauck) erhielten eine Urkunde für ihre 15-jährige ...

Weitere Artikel


Strauchschnitt, Gras und Laub kostenlos entsorgen

Kreis Neuwied. Die Anmeldung erfolgt entweder per Entsorgungsscheck aus dem aktuellen Abfuhrkalender oder online unter www.abfall-nr.de. ...

Erfolgreicher Trainingsauftakt bei den Bären

Neuwied. Den ganzen Sommer über standen Trainer und Mannschaft bereits in intensivem Austausch – so hatten die Spieler unter ...

Über Wohnen nachdenken

Neuwied. „Wir wollen Menschen ermutigen, sich zu fragen: Habe ich alles was ich brauche?“ erklärt Hildegard Luttenberger ...

Flugplatzfest in Wienau verlief nicht so wie geplant

Dierdorf-Wienau. Der Samstag war mit Schauern durchzogen und kräftigem Wind, der allerdings längs zur Landebahn kam, sodass ...

Alt werden und in Rengsdorf bleiben

Rengsdorf. Zwei Familien haben die leerstehende Immobilie „Hotel Rheinland“ erworben und abreißen lassen. Derzeit stehen ...

THW bezieht neuen Standort in Neuwied

Neuwied. In der Rheinstraße neben der Feuerwehr entstand die neue Unterkunft der Einheiten Zugtrupp, 1. Bergungsgruppe (Typ ...

Werbung