Werbung

Nachricht vom 25.08.2015    

Bläserchor Schöneberg feiert 115-jähriges Bestehen

Mit Musikvereinen verhält es sich oftmals wie mit gutem Wein. Je älter, desto besser. Würde man diesen Maßstab an den Bläserchor Schöneberg anlegen, müsste dieser ein richtig edler Tropfen sein, denn die Schöneberger feiern in diesem Jahr ihr 115-jähriges Bestehen.

Marek Fis kommt nach Asbach. Foto: Veranstalter

Asbach. Aus diesem besonderen Anlass haben sich die Musikerinnen und Musiker ein ganz besonderes Highlight einfallen lassen. Am 26. September präsentieren sie den deutsch-polnischen Komiker Marek Fis im Bürgerhaus in Asbach. Mit seinem Programm: „Baustelle Europa - Ein Pole packt ein/aus!“ spielt er unverhohlen auf deutsch-polnische Vorurteile an.

Als einziger polnischer Comedian in Deutschland kann er uneingeschränkt Klischees breittreten, ohne gleich dafür beschossen zu werden. Marek Fis exportiert neben vielen anderen Sachen den harten, polnischen Humor nach Europa. Auf seinem Weg durch die Welt trifft er freiwillig und unfreiwillig auf komische Menschen, die ihn nicht mehr loslassen. Ob im TV, auf der Baustelle oder in der großen Politik: Ein Pole packt ein/aus!



Alle Aktiven und Inaktiven des Bläserchors arbeiten bereits an einem guten Gelingen des anstehenden Jubiläums und freuen sich jetzt schon auf ein hoffentlich gut gefülltes Bürgerhaus in Asbach.

Der Kartenvorverkauf läuft schon auf Hochtouren. Und es sind noch Karten im Vorverkauf für 18 Euro bei allen Mitgliedern oder unter blaeserchorschoeneberg.de zu bekommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bläserchor Schöneberg feiert 115-jähriges Bestehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Neuer Bildband von Niederbieber

Neuwied. Während im ersten Band Aufnahmen aus dem einstigen und heutigen Niederbieber gegenübergestellt und kurze Beiträge ...

Junggesellenverein Unkel hat neuen Vorstand

Unkel. „Ich freue mich auf das nächste Jahr und werde alles dafür tun, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterzuführen. ...

Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand mit hoher Anerkennung für seine erfolgreiche Tätigkeit wiedergewählt, Siggi ...

Benedikt Wagner ist nun 1. Vorsitzender vom Karate-Club-Puderbach

Puderbach. Ralf Berger legte in diesem Jahr sein Amt als 1. Vorsitzender nach zwölf Jahren Tätigkeit nieder. Berger gehört ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

Weitere Artikel


Tag der Heide im Buchholzer Moor

Buchholz. Bereits zum vierten Mal lädt daher die Ortsgemeinde Buchholz, der Arbeitskreis für Natur und Umweltschutz Asbacher ...

Gute Bürgerbeteiligung für Stadtentwicklungskonzept

Bad Honnef. Zwei Planungsbüros arbeiten zusammen mit der Verwaltung am Konzept. Professor Hartmut Welters erklärte einleitend ...

Meditationsangebote auf Waldbreitbacher Klosterberg

Waldbreitbach. Stille und Schweigen können helfen, mehr zu sich selbst, zu Gott und zum Anderen zu kommen. Meditations- und ...

Junge Frau in Heimbach-Weis sexuell belästigt

Neuwied. Der junge Mann betatschte die Frau am Oberkörper und ließ von ihr ab, als das Opfer schrie und auch tatsächlich ...

Senioren feierten Stadtgartenfest

Linz. Gut geschützt gegen zu heiße Sonne durch Zelte und Blätterdach der Bäume trafen sich viele Bewohner, Angehörige und ...

Verkehrs- und Parksituation an Wallwiese in Oberbieber entschärfen

Oberbieber. Wenn die wöchentliche Müllabfuhr erfolgt, haben die großen Fahrzeuge Schwierigkeiten, die Häuser im hinteren ...

Werbung