Werbung

Nachricht vom 25.08.2015    

Linz feiert 650 Jahre Burg Linz

Nach dem Erfolg bei der Premiere 2014 wird die Stadt Linz auch in diesem Jahr ein historisches Kirchweihfest durchführen. Vom 28. August bis 30. August steht diesmal das Jubiläum „650 Jahre Burg Linz“ im Mittelpunkt der Zeitreise in´s Anno dazumal in der Altstadt Linz, im Stadtgarten und an den Rheinuferwiesen.

Foto: Stadt Linz

Linz. „Die Linzer Altstadt wird dabei zum Forum für das unterhaltsame Aufleben der `guten, alten Zeit`. Rund um den historischen Schaustellerpark werden Linzer Einrichtungen mit eigenen Programmen an dieser Jubiläumsveranstaltung mitwirken, was mir sehr wichtig ist und wofür ich außerordentlich dankbar bin“, unterstreicht Bürgermeister Dr. Hans Georg Faust.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsservice Michael Schuch und der Tourist-Information Linz ist es wieder gelungen, einen Marktplatz mit historischen Fahr- und Schaustellergeschäften der „Alte Wiesn“ vom Münchner Oktoberfest als Kernstück des nostalgischen Linzer Kirchweihfestes zu organisieren. Dabei wird die Schausteller-Familie Schleifer unmittelbar aus der bayrischen Landeshauptstadt anreisen und direkt nach dem Ende der Veranstaltung auch wieder dorthin zurückkehren.

Ein historisches Riesenrad aus dem Jahr 1902 und eine Berg- und Talbahn laden ebenso zum sentimental-romantischen Vergnügen ein wie ein nostalgisches Karussell sowie einige weitere historische Spielgeschäfte, etwa ein „Hau den Lukas“, und Gaukler. Nostalgisch sind auch die sehr familienfreundlichen Preise. Ergänzend dazu bieten Linzer Vereine und Einrichtungen Programme an, die die Fest-Besucher in frühere Zeiten versetzen.

Nach der offiziellen Eröffnung des nostalgischen Schausteller-Parks auf dem Marktplatz am Freitag, 28. August, 14 Uhr, bildet ein ökumenisches Gebet mit Segen gegen 18.30 Uhr an der Mariensäule den Auftakt des Festprogramms. Im Anschluss begeben sich Bürgermeister und Stadtrat mit den Bürgern zum Historischen Rathaus.

Im Sitzungssaal findet dann eine historische und öffentliche Stadtratssitzung statt. Hier wird Stadtarchivarin Andrea Rönz die Historie der Burg Linz in ihrer 650jährigen Geschichte als Zoll- und Zwingburg anschaulich beleuchten. Gegen 20.30 Uhr werden die beiden Schützenvereine St. Sebastianus Schützenbruderschaft e. V. 1329 und die Schützengesellschaft Linzer Jünglinge mit Unterstützung des Bauhofes den Kirmesbaum am „Halborn“ aufstellen. Dort nimmt Bürgermeister Dr. Hans Georg Faust dann auch den offiziellen Fassanstich vor.

Von Freitag, 28. bis Sonntag, 30. August, präsentiert das „Scooter-Team“ seine kultigen Autoscooter (freitags ab 14 Uhr, samstags ab 12 Uhr und sonntags ab 10 Uhr) sowie Musik und Tanz der 50er Jahre.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Am Freitag, 28. August, beginnt auf dem Burgplatz um 20 Uhr die große Party mit „Uhles Underground“. In der Pause gegen 21.30 Uhr gibt das „BlaWieTro“, die Trommler-Formation des Funkencorps Blau-Wiess, eine Showeinlage. Am Samstag, 29. August ist ab 20 Uhr große Party mit “Heart & Soul“, der Blues Brothers Tribute Band, angesagt. Das „Scooter Team“ freut sich über die Hilfe des Funkencorps „Schwere Artillerie“ und der Linzer Möhnen.
Jede Kirmes hat einen kirchliche Wurzeln: Am Kirmessonntag, 30. August, findet um 11 Uhr in der Marienkirche das Festhochamt anlässlich der Kirchweih statt.

Mit dabei sind neben den erwähnten Einrichtungen der Stadtrat Linz, die katholische und die evangelische Kirchengemeinde (Eröffnung) sowie die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde, die St. Sebastianus Schützenbruderschaft e. V. 1329 und die Schützengesellschaft Linzer Jünglinge (Eröffnung/Baumaufstellen, Schützen-Festzug am 29. August ab 18 Uhr mit anschließendem Schützenball), der VfB Linz, der TV Linz und der BBC Linz (historische Kinderspiele auf den Rheinuferwiesen am 29. und 30. August, 11 bis 17 Uhr), das Stadtsoldaten-Corps Rut-Wiess (Biwak und „Torwache“ am Rheintor/Gestade 11-18 Uhr und historisch angelehntes Schauspiel „Linz vs. Andernach“ am 30. August, 14 Uhr), das Funken-Korps Schwere Artillerie Rut-Wiess 1939 (Mitwirkung am historisch angelehnten Schauspiel), das Fanfarencorps des TV 1882 Linz e.V., der Förderverein St. Martin-Kirche (29. und 30.August, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr, Führungen in historischer Gewandung), die Abteilung Bogensport des SV Vettelschoss (Traditionelles Bogenschießen am 29. und 30.August, 11 bis 17.00 Uhr im Stadtgarten).

Unterstützt wird das Historische Kirchweihfest von der der Sparkasse Neuwied, der VR Bank Neuwied-Linz eG, vom Linzer Männer-Gesang-Verein 1822 e.V., vom Elferrat Linz und der Linzer Werbegemeinschaft e.V.

Abgerundet wird das Angebot durch Nachtwächterführungen mit Fritz Ockenfels (28. August, 20.30 Uhr und 29. August 21.30 Uhr jeweils ab Halborn).

Am Sonntag, 30. August, ist ab 14 Uhr das Buttermarkt-Fest, organisiert von Linzer Unternehmen, mit einer Modenschau und Livemusik in das historisch-nostalgische Kirchweihfest eingebunden.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Vierter Vorfall in diesem Jahr: Junger uneinsichtiger Autofahrer erneut unter Cannabiseinfluss

Linz-Kretzhaus. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein führte im Ortsteil Kretzhaus eine allgemeine ...

Kurzschluss löst umfangreichen Stromausfall in mehreren Ortschaften aus

Rengsdorf-Waldbreitbach/Asbach. Am 19. April wurde das alltägliche Leben in einigen Teilen von Breitscheid, Hümmerich, Neustadt ...

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Selters. In ganz Europa wird an 364 Tagen und einem Feiertag die Einzigartigkeit der blühenden Wiesen, die Köstlichkeiten ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Weitere Artikel


Verkehrs- und Parksituation an Wallwiese in Oberbieber entschärfen

Oberbieber. Wenn die wöchentliche Müllabfuhr erfolgt, haben die großen Fahrzeuge Schwierigkeiten, die Häuser im hinteren ...

Senioren feierten Stadtgartenfest

Linz. Gut geschützt gegen zu heiße Sonne durch Zelte und Blätterdach der Bäume trafen sich viele Bewohner, Angehörige und ...

Junge Frau in Heimbach-Weis sexuell belästigt

Neuwied. Der junge Mann betatschte die Frau am Oberkörper und ließ von ihr ab, als das Opfer schrie und auch tatsächlich ...

Bürger im Rheintal sind empört über EU-Kommissarin Violeta Bulc

Region. Hier hat die in verkehrspolitischen Angelegenheiten unerfahrene und sicherlich von Profilierungsdruck getriebene ...

Patenschaft der Kita Straßenhaus trägt bereits erste Früchte

Oberraden. Das Wiederaufleben des Schulgartens, nahe der ehemaligen Dorfschule stellt ein aktuelles Vorhaben der Gemeinde ...

Modellhubschrauber gingen in die Luft

Neuwied Von Rundflug mit Modellen über 20 Kilogramm Abfluggewicht, bis zum 3D-Kunstflug wurde den Gästen ein abwechslungsreiches ...

Werbung