Werbung

Nachricht vom 24.06.2015    

Landesehrenbrief für Richard Schimmels

Bei einem Ehejubiläum feiert ein Jubelpaar nach 60 Jahren gemeinsamer Lebensweg die Diamantene Hochzeit. Bei einer 60-jährigen aktiven musikalischen Mitgliedschaft überreicht der Kreismusikverband Neuwied den Landesehrenbrief und die Ehrennadel in Gold mit einem Diamanten.

Den Landesehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz erhielt für 60-jährige aktive musikalische Mitgliedschaft Richard Schimmels (Mitte). Es gratulierten der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach (links) und der Vorsitzende des Bläserchors Schöneberg, Ewald Buchholz (rechts).

Asbach. Die hohe Auszeichnung des Landesehrenbriefes wurde Richard Schimmels aus Asbach-Heide, aktiver Hornist im Bläserchor Schöneberg zuteil.

Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach, überreichte im Rahmen der Jahreshauptversammlung die hohe Auszeichnung im Namen des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz und im Namen des Präsidenten und Trierer Landrats Günter Schartz. „Richard Schimmels ist ein würdiger Empfänger des Landesehrenbriefes des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz. Er steht für dauerhafte, treue Verbundenheit zum Verein und zur Brauchtumspflege Blasmusik. Seine aktive Mitgliedschaft ist so wie eine Ehe mit dem Verein zu bewerten“, sagte Hallerbach in seiner Laudatio.

1955 startete Richard Schimmels bei seinem Heimatverein in der Eifel, dem Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. Sechs Jahre später fand er seine berufliche und familiäre Bleibe im Asbacher Land und wurde dort aktiver Musiker im Traditionsverein Bläserchor Schöneberg 1899 e.V. Als Hornist und Schlagzeuger prägte er die musikalische Entwicklung im Musikverein mit.

Darüber hinaus engagierte er sich auch in anderen musikalischen Gruppierungen und Vereinen, wie zum Beispiel dem damaligen Stadtorchester Altenkirchen oder dem Großen Westerwaldorchester. Neben der Musik trug Richard Schimmels mehrere Jahre auch Verantwortung im Vorstand und unterstützte jegliche Vereinsaktivitäten. So gehörte er auch zu den wesentlichen Unterstützern des früheren Brunnenfestes auf dem Schöneberger Dorfplatz, welches viele Jahre ein musikalischer Höhepunkt in der Region war. Mit seiner großen musikalischen Leidenschaft lag ihm auch das gesellige Miteinander immer am Herzen.



„Für mich war Richard Schimmels immer ein Vorbild im Bläserchor. Seine Präsenz und Verbundenheit, aber vor allem seine vermittelnde Art prägten das Vereinsgefüge. Für ihn standen das Wohl des Vereins sowie die Blasmusik als Kulturgut und als Lebensgefühl immer im Mittelpunkt“, skizzierte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Achim Hallerbach seinen früheren Weggefährten im Musikverein. Auch der Vorsitzende des Bläserchors Schöneberg, Ewald Buchholz, gratulierte seinem „treuen Mitglied“ mit einem persönlichen Geschenk.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landesehrenbrief für Richard Schimmels

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. Oktober wurde ein in der Weidenstraße geparkter ...

Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Weitere Artikel


Mehr Personal in Krankenhäuser gefordert

Kreis Neuwied. Am Mittwoch, den 24.Juni hat ver.di mit einer Protestkette von der Nordsee bis nach Bayern in allen Krankenhäusern ...

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch

Asbach. Bei der Verkehrskontrolle eines Kleinkraftrades in Asbach am 24.Juni, gegen 23 Uhr, wurde festgestellt, dass der ...

Änderungen an Biogasanlage Neitzert genehmigt

Rodenbach. Damit ist vor Ort die Entscheidung getroffen worden, dass derartige Vorhaben generell genehmigungsfähig sind, ...

Führung des IMKK e.V. neu besetzt

Höhr-Grenzhausen. Mit der Wahl der neuen Führungsspitze bekräftigen die Mitglieder des im Mai vergangenen Jahres gegründeten ...

Vandalismus an Buchert-Schutzhütte in Großmaischeid

Großmaischeid. Am Montag, den 22. Juni musste der Gemeindearbeiter von Großmaischeid feststellen, dass die Buchert-Schutzhütte ...

TC Steimel U18-Team auf Meisterschaftskurs

Steimel. Makellos ist bisher die Bilanz von Emil Müller, Julian Stallmann, Jonas Vohl und Sven Schuh, die sich derzeit bei ...

Werbung