Werbung

Nachricht vom 23.05.2015    

Isenburger Pfingstkirmes eröffnet

Traditionell wird die Isenburger Pfingstkirmes am Samstagnachmittag mit einem Kirmesumzug und dem Aufhängen der Eierkrone gestartet. Das diesjährige Kirmespaar Antonia Griedelbach und Marcel Holler sowie Ortsbürgermeister Detlef Mohr eröffneten die Kirmes vor dem Dorfgemeinschaftshaus.

Kirmesumzug in Isenburg. Fotos: Helmi Tischler-Venter.

Isenburg. Feuerwehrleute und ein Einsatzwagen aus Kleinmaischeid sicherten die Zugstrecke auf der viel befahrenen Hauptstraße, der B 413. Akustisch wurden die Kirmes-Aktiven durch die Wülfersberger Blasmusik aus Gladbach angekündigt. In dem Rhythmus der Blasmusik marschierte die Isenburger Kirmesjugend festlich in Königsblau und Weiß gekleidet. Auf einem Bollerwägelchen mit der Aufschrift „Schatzkiste“ wurde der strohgefüllte Kirmesmann mitgeführt und die Eierkrone wurde von den Kirmesjungen auf ihrem Spezialuntersatz zum Kirmesbaum gerollt. Mit geübten Griffen wurde das Kirmessymbol befestigt und hochgezogen. Eine große rot-weiße Eierkrone mit dem Isenburger Wappen ziert nun den Festplatz.

Das Isenburger Kirmesmädchen Antonia Griedelbach verriet in gereimter Form, dass der Kirmesjunge Marcel Holler aus Sayn stammt. Die Abiturientin und der Elektrofachangestellte vertreten als Kirmespaar drei Tage lang den Ort am Saynbach. Für das junge Paar war es der erste Auftritt in der Öffentlichkeit. Die Beiden machten auf die Highlights im Programm aufmerksam: Die Sommer-Karnevals-Party-Veranstaltung Isenburg Olé – bei freiem Eintritt - am Samstag, 23. Mai ab 20 Uhr, das Brillant-Feuerwerk um 22.15 Uhr sowie die große Tombola um 14 Uhr am Montag, 25. Mai, von der ein Euro pro Los an die Ortsgemeinde für Blumenschmuck gespendet wird. Schließlich wird um 15.30 Uhr die traditionelle Beerdigung des Kirmesmannes der KG Isenburg am Ortseingang stattfinden, in diesem Jahr mit Unterstützung des örtlichen Gesangvereins.



Dazwischen gibt es am Pfingstsonntag, 24. Mai eine Menge Aktivitäten für die Familien wie Kaffee, Kuchen, Crepes und Waffeln ab 13 Uhr, Air-Brush-Kunst um 14 Uhr, Luftballonwettbewerb um 15 Uhr und Spielenachmittag ab 16 Uhr. Bürgermeister Mohr musste mit Bedauern mitteilen, dass der Betreiber des Kinderkarussells abgesagt hatte. Dafür sei der Betreiber der Berg- und Talbahn bereit, die Bahn etwas langsamer fahren zu lassen für die Kleinen.

Mit einem lauten „Olé!“ und dem Tanz des Kirmespaares war die Isenburger Pfingstkirmes 2015 unter reger Anteilnahme der Bevölkerung eröffnet. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Isenburger Pfingstkirmes eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ausgezeichnet: Bad Honnef ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Bad Honnef. Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium ...

Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Vettelschoß. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von der pandemischen Lage und aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereines waren ...

Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Neuwied. Dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken, neue Ausbildungsangebote für junge Erwachsene schaffen und gleichzeitig ...

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Weitere Artikel


KiJub bietet wieder Aktivfreizeit in Südfrankreich

Neuwied. Die Freizeit für die Altersgruppe der 13- bis 17-Jährigen führt in der zweiten Hälfte der Sommerferien vom 17. bis ...

Oberbieberer Sängerfamilie im Alpenvorland

Neuwied-Oberbieber. Von Garmisch startete man zu den Königschlössern Neuschwanstein und Linderhof und besuchte am nächsten ...

Ultraläuferin Birgit Lennartz bei den Waldbreitbacher Gesundheitstagen

Waldbreitbach. Ihr Vortrag steht unter der Überschrift: "Laufen – die einfachste Prävention und doch für viele so schwer. ...

Kirmesbaum in Marienhausen steht

Marienhausen. Mit dem Aufstellen des Kirmesbaums wird die Kirmes in Marienhausen eingeläutet. Die Kirmesjugend hatte sich ...

Film ab für die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Mit der Produktion eines Imagefilmes unterstützt die Unfallkasse die Kampagne des Landesfeuerwehrverbandes ...

Feuerwehr Puderbach informiert über Rettungskarte

Puderbach. Je jünger die Fahrzeugmodelle sind, umso schwerer ist es für die Feuerwehren verletzte Personen aus den Fahrzeugen ...

Werbung