Werbung

Nachricht vom 06.03.2015    

Spannende Ausstellung über Bibel und Wissenschaft

Vom 12. März bis 15. März zeigt die Ausstellung „Bibel und Wissenschaft - Die Forschung hat Verspätung“ in den Räumlichkeiten der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Wienau zahlreiche Beispiele, in denen die Bibel der Wissenschaft lange voraus war.

Dierdorf-Wienau. Immer wieder entstehen Diskussionen, wer nun Recht hat, die Bibel oder die Wissenschaft. Es gibt solche, die versuchen durch wissenschaftliche Beweise die Bibel zu widerlegen und solche, die die Wissenschaft anzweifeln, weil die Bibel zu mancher Theorie etwas ganz anderes sagt. Kennen Sie solche Diskussionen?

Spannend ist, dass die moderne Wissenschaft viele, lange nicht verstandene Gebote und Aussagen der Bibel heute erklären und belegen kann. Mit diesem Vergleich befasst sich die Ausstellung und zeigt konkrete Beispiele, in denen die Wissenschaft erst spät erkannt hat, was schon lange in der Bibel geschrieben steht. In Astronomie, Hygiene, Physik, Ernährung und Landwirtschaft beweist die Wissenschaft heute, wie wichtig und genau die Aussagen der Bibel sind und wie das Vertrauen in Gottes Wort vielen Menschen über Jahrtausende geholfen hat.

Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung in der Evangelisch Freikirchlichen Brüdergemeinde Wienau, Eulenstr. 1 zu besuchen.



Darüber hinaus werden jeweils um 19.30 Uhr verschiedene Abendveranstaltungen angeboten. Dr. Reinhard Junker von der Studiengemeinschaft Wort & Wissen wird am 12. März einen Vortrag zum Thema „Stammt der Mensch von Adam ab?“ und am 13. März zum Thema „Design-Signale der Schöpfung“ halten. Am Samstag wird ein Konzertabend mit Mosaik Projekt stattfinden.

Das Programm zusammengefasst:
Donnerstag, 12. März, 19.30 Uhr: Vortrag „Stammt der Mensch von Adam ab?“, Dr. Reinhard Junker
Freitag, 13. März, 19.30 Uhr: Vortrag „Design-Signale der Schöpfung“, Dr. Reinhard Junker
Samstag, 14. März, 19.30 Uhr: Konzert mit Mosaik Projekt
Sonntag, 15. März, 14:30 Uhr: Gottesdienst mit Hartmut Jäger

Geöffnet ist die Ausstellung am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 15 bis 17 Uhr, ab 18 Uhr vor den Vorträgen oder nach telefonischer Vereinbarung (Telefon 02689/1004).



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spannende Ausstellung über Bibel und Wissenschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herausragendes Urgestein Astrid Kahler erhält Ehrenamtspreis

Oberraden. Man kann Astrid Kahler auch guten Gewissens als Leistungsträgerin des Ehrenamts bezeichnen. Sie war und ist noch ...

Was bedeutet "Demokratie"? IGS Johanna Loewenherz präsentierte Ergebnisse im Big House

Neuwied. Zwei Wochen lang hatten nun sowohl knapp 800 Mädchen und Jungen der beteiligten Schulen als auch die Besucher des ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

100 Jahre Neuwieder Wassersportverein

Neuwied. In seiner Ansprache bedauerte Reiner Bremel sehr, dass im Herbst 2021 die geplante 100-jährige Jubiläumsfeier nicht ...

Alexander Schweitzer zu Gast im Heinrich-Haus

Neuwied. Bereits im September 2021 hatte der Minister im Rahmen einer Stippvisite im Kreis Neuwied, die auf Einladung von ...

Unkel: Gestohlener PKW 100 Meter weiter wieder aufgefunden

Unkel. Das Fahrzeug habe sich jedoch nicht mehr an der Örtlichkeit befunden. Bei einer sofortigen Überprüfung der Polizei ...

Weitere Artikel


Teilsanierung der Neuwieder Straßenbeleuchtung abgeschlossen

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben die für die Maßnahmen verantwortliche Stadt Neuwied bei der Sanierung begleitet ...

Erwin Rüddel informierte und diskutierte zur Pflege

Hausen (Wied). Themenschwerpunkte waren das zum 1. Januar 2015 in Kraft getretene Erste Pflegestärkungsgesetz, durch das ...

Violinistin Lara Weber kam mit "Gagliano" nach Unkel

Unkel. Die junge, 1992 geborene Musikerin, ließ auf Einladung des Willy-Brandt-Forums auf dem besonders klangschönen Instrument ...

Antonia Fournier stellt in Hennef aus

Hennef/Oberdreis. „Antonia Fournier hat uns bei der Auswahl für eine Ausstellung in der Galerie im Foyer vor allem mit ihrer ...

Energieeffizienz in Unternehmen

Kreis Neuwied. Diese "Energiepreisblase" könne wieder schnell platzen und zu erheblichen Kostensteigerungen in Produktion ...

Tischtennis-Europapokal in Windhagen

Windhagen. Der UTTC Oberwart, der mit 25 Jahren, selber noch eine junge Geschichte zu verzeichnen hat, belegt aktuell Tabellenplatz ...

Werbung