Werbung

Nachricht vom 22.12.2014    

Dierdorfer Rat beschließt Haushalt 2015

Der Jahresfehlbetrag sinkt in 2015 auf 396.000 Euro. Investiert wird im kommenden Jahr wieder in Straßen, den Gehweg in der Hachenburger Straße und in die Gemeinschaftshäuser. Die Verschuldung steigt ganz leicht auf 2,9 Millionen Euro an.

Die Flurstraße ist eine der Straßen, die es nötig hat gemacht zu werden. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Der Haushalt der Stadt Dierdorf für das Jahr 2015 ist durch Einnahmerückgänge bei der Gewerbesteuer von rund 300.000 Euro geprägt. Durch veränderte Berechnungsgrundlagen bei der Verbandsgemeinde- und Kreisumlage, sowie bei der Schlüsselzuweisung A, kann dieses Manko wieder ausgeglichen werden.

Das Investitionsvolumen liegt bei 220.000 Euro. Hiermit wird der Ausbau der „Flurstraße“ und „Auf der Bitz“ in Giershofen, der „Steinstraße“ in Wienau sowie der Gehweganlage in der „Hachenburger Straße“ in Dierdorf getätigt. Ferner ist noch die Erneuerung der Kirchbrücke in Wienau vorgesehen. Weitere Investitionen betreffen den Kostenanteil am Dierdorfer Hallenbad, die Erweiterung des Radewegenetzes und den Kostenanteil der Erneuerung des Bahnübergangs an der Bundesstraße 413.

In die Unterhaltung der Gemeinschaftshäuser wird auch einiges Geld gesteckt. Die Sängerhalle in Brückrachdorf ist dringend sanierungsbedürftig. Um die Kosten zu verringern, haben der Förderverein und weitere freiwillige Helfer bereits viel Eigenleistung in das Gebäude gesteckt. Die Stadt hat in 2013 insgesamt 18.000 Euro, in 2014 rund 15.000 Euro aufgeweandt. In 2015 werden es 20.000 Euro werden. In Wienau muss das undichte Dach des Dorfgemeinschaftshauses erneuert werden. Die erfolgt auch in Eigenleistung, sodass hier nur die Materialkosten von 20.000 Euro in den Haushalt eingestellt werden.



Die SPD-Fraktion monierte am Haushalt, dass der echte Sparwille fehle. Stadtbürgermeister Thomas Vis erläuterte, dass die Ausgaben fast ausschließlich Pflichtausgaben seien. „Bei den Investitionen wollen wir keine Abstriche machen, denn Stillstand ist Rückschritt“, sagte der Stadtchef und stellte den Haushalt zur Abstimmung.

Nach einer Sitzungsunterbrechung stimmte auch die SPD nach internen Beratungen, bei einer Enthaltung, für den Haushalt. Wolfgang Tischler



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dierdorfer Rat beschließt Haushalt 2015

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Horst Schmidt hat immer Zeit für die Gemeinschaft in Rüscheid

Rüscheid. Horst Schmidt hat sich für die Dorferneuerung in Rüscheid eingesetzt. Seit der Gründung der Arbeitskreise im Jahre ...

Banküberfall: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Raubach. Die Polizei gibt die folgende Beschreibung zu dem Banküberfall in Raubach: Der Täter ist etwa 175 Zentimeter groß, ...

Trunkenheitsfahrten mit erheblichen Promillen und einem Unfall

Neuwied. Der Neuwieder Polizei wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 23. Dezember durch einen Zeugen ein vor ihm ...

Ein großes weihnachtliches Familienfest

Puderbach. Drei Jahre lang lud die Gundlach-Stiftung, unterstützt von der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach, für ...

Neuwied verliert Spitzenspiel in Herne

Neuwied/Herne. Die Bären erwischten den besseren Start in ein von Beginn an äußerst intensives Spiel. Die erste Überzahlsituation ...

Keine Weihnachtsgeschenke der VCN-Mädels

Neuwied. Und die Dritte-Liga-Mädels des VC Neuwied77 waren artig, folgsam und putzten das Jugendteam des Bundes-Stützpunkts ...

Werbung