Werbung

Nachricht vom 17.12.2014    

Der Erkältungswelle einheizen: Schwitzen in der Deichwelle-Sauna

Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Wer den Körper winterfest machen will, sollte ihm einheizen. Denn der Wechsel aus Hitze und Kälte bringt die Abwehrkräfte mächtig in Schwung. Regelmäßige Saunagänge sind daher die beste Variante, der Erkältung keine Chance zu geben, lautet der Tipp aus der Deichwelle.

Gerade an den kalten Tagen hilft die Sauna, den Körper winterfest zu machen. Das Immunsystem wird gestärkt, das Risiko einer Erkältung sinkt. Foto: SWN

Neuwied. „Regelmäßige Saunabesuche sind ideal, um der Erkältungssaison ein Schnippchen zu schlagen. Sie stärken das Immunsystem, trainieren Herz und Kreislauf und sind außerdem gut für die Haut“, erklärt Svenja Osterhues. Die Sportlehrerin aus der Deichwelle weiß, dass Saunagänger seltener erkranken: „Selbst wenn es einen dann erwischt, kommen sie deutlich schneller wieder auf die Beine.“ Nur während einem akuten Infekt ist die Sauna tabu.

Hitze und Kälte im Wechsel sind nicht nur wichtig für die allgemeine Abwehrlage des Körpers, sondern stärken auch die wichtige Durchblutung der Finger, Zehen, Ohren und der Nase. Krankheitserreger werden durch verstärkte Durchblutung der Atemwege im Nasen-Rachenraum wirksamer bekämpft. Auch eine Stabilisierung des vegetativen Nervensystems ist zu beobachten: „Das Wohlbefinden steigt einfach. Jeder kennt das Gefühl nach einem heißen Bad.“ Saunabesuche heben die Stimmung, mildern Reizbarkeit, Schlafstörungen und Kopfschmerzen. Zudem werden Giftstoffe und überschüssiges Kochsalz, das der Körper aus der Nahrung speichert, mit dem Schweiß ausgespült.



Die Deichwelle will nicht nur Familien-, sondern auch Gesundheitsbad sein, betont Geschäftsführer Michael Krose: „Daher haben wir auch neue Tarife eingeführt. Wir haben den Kurzzeittarif für zwei Stunden, der flexibel aufgebucht werden kann. So können auch Berufstätige die Möglichkeit nutzen, nach der Arbeit noch einen kurzen Saunabesuch für die Gesundheit einzuplanen.“ Damit sei man dem Wunsch der Gäste nachgekommen: „Die Reaktionen waren durchweg positiv und das Angebot kommt an: Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich an.“

Wer Gesundheit verschenken möchte, kann auch Gutscheine für die Sauna unter den Weihnachtsbaum legen: „Wer rund um die Feiertage und dazwischen frei hat, kann sie dann direkt bei uns einlösen.“ Die Gutscheine gibt´s an der Kasse der Deichwelle. Die Öffnungszeiten an den Feiertagen: Heiligabend und Silvester sind Sauna und Schwimmbad von 9 bis 14 Uhr, am 2. Weihnachtstag von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Am 1. Weihnachtstag und Neujahr ist die Deichwelle geschlossen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Erkältungswelle einheizen: Schwitzen in der Deichwelle-Sauna

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbach: Kita-Kinder ziehen eigenes Obst und Gemüse für die Küche

Puderbach. Weil man damit nicht früh genug beginnen kann, lässt die Kindertagesstätte „Haus der kleinen Weltentdecker“ in ...

Wie das Neuwieder "Bootshaus" wieder zum Schmuckstückchen werden soll...

Neuwied. Vor allem nahm er oftmals gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern des WSV notwendige Instandsetzungsarbeiten ...

Straßenraub in Asbach

Asbach. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag geraubt. Im Anschluss flüchteten die Täter fußläufig in Richtung des Netto-Marktes ...

Corona im Kreis Neuwied: 128 Neuinfektionen über das Wochenende

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 241,9 (5. August: 279,6). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Schwerer Verkehrsunfall in Dierdorf: Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Dierdorf/Brückrachdorf. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus ...

Puderbacher Realschüler schnupperten Tennisluft in Steimel

Steimel. In Steimel angekommen konnten die Schüler erste Versuche mit der Filzkugel und clubeigenen Schlägern unter Anleitung ...

Weitere Artikel


Pfarreiengemeinschaft Unkel unterstützt Tafel Linz

Linz. Bei Vorstandmitgliedern und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Linzer Tafel war die Freude groß, als sie das Ergebnis ...

Geänderte Öffnungszeiten bei Kfz-Zulassungsstelle

Kreis Neuwied. Die Kfz-Außenstelle in Asbach ist am Dienstag, 30. Dezember, am Mittwoch, 7. Januar 2015, am Donnerstag, 8. ...

Einbrecher machen auch vor Schulen und Kitas nicht halt

Breitscheid. Unbekannte begaben sich, vermutlich im Laufe des Wochenendes vom 13. und 14. Dezember, zunächst auf den Pausenhof ...

Extrem hohe Nachfrage: Deichwelle startet neue Kurse

Neuwied. „Uns freut es natürlich sehr, dass die Kurse immer sehr schnell ausgebucht sind. Andererseits hieß das, viele Interessenten ...

Neujahrskonzert kommt: Probewochenende beim Bläserchor

Schöneberg / Bad Honnef. Zwischen Dur- und Mollakkorden stattete sogar der Nikolaus den Protagonisten einen Besuch ab und ...

Helmut Nalbach: Kommunalpolitiker mit Karneval im Blut

Kurtscheid. Helmut Nalbach war zwölf Jahre im Verbandsgemeinderat und dort in einigen Ausschüssen tätig. Seit 35 Jahren ist ...

Werbung