Werbung

Nachricht vom 01.07.2014    

Sportfest der Amboss-Kickers Döttesfeld

Für die Amboss-Kickers Döttesfeld gibt es zwei große Events im Jahr. Das erste war das Sportwochenende, bei dem viele Fußballmannschaften und Bürgermeister um Ehre, Tore und Pokale kämpfen. Das große Mofarennen startet Ende August.

Immer eine Gaudi, das Elfmeterschießen der Bürgermeister. Foto: pr

Döttesfeld. Das Sport-Wochenende der Amboss-Kickers Döttesfeld startete am Freitag mit einem Alt-Herren-Turnier mit fünf Teams im Modus jeder gegen jeden. In spannenden Spielen entwickelte sich ein Zweikampf zwischen den AH Lautzert und den AH Wonderes, die sich im direkten Vergleich 1:1 unentschieden trennten. Die Entscheidung musste also in den letzten Spielen fallen. Nachdem Lautzert überraschend nicht über ein 2:2 gegen den am Ende vierplatzierten HC Eichen kam, konnten die AH Wonderes mit einem Sieg gegen die GH Ahlbach den Turniersieg perfekt machen. Auf dem dritten Platz landete das Team aus Epgert.

Am Samstag kämpften zehn befreundete Hobbymannschaften um Punkte, Ehre und Pokal. In der Gruppe 1 setzen sich der FHC Huwitzen Linkenbach und der FFC Hilgenroth durch. Die Gruppe 2 konnte gerne auch als Todesgruppe bezeichnet werden, denn die beiden Finalisten der letzen beiden Jahre aus Bettgenhausen und der „SG Wampe hoch“ mussten sich mit Platz 4 und 3 in der Gruppe zufrieden geben und schieden somit in der Vorrunde aus.

Die Wäller Jungs Muscheid und der HC Rüscheid setzen sich in dieser Gruppe und anschließend in den Halbfinals durch, so dass sie im Finale erneut gegeneinander antreten durften. Hier setzen sich die Wäller Jungs Muscheid am Ende knapp aber verdient durch und konnten den Turniersieg erringen. Den dritten Platz sicherte sich das Team aus Hilgenroth im Neunmeterschiessen gegen Linkenbach.

Am Sonntag, dem „Familientag“, wurde wieder einiges geboten, neben einigen Attraktionen für Kinder und einem Schätzspiel wurde natürlich auch Fußball gespielt. Beim Dorf- und Betriebsmannschaften-Turnier mit acht Teams konnte sich am Ende der HC Gefrierhäuschen Reiferscheid vor KWL United und dem FC Früh Eulenberg durchsetzen.

Beim Traditionellen Bürgermeister Elfmeterschiessen setzte sich dieses Jahr Martin Fischbach gegen seinen Amtskollegen Martin Weingarten aus Seifen, den Verbandsbürgermeistern Volker Mendel (Puderbach) und letztmalig Josef Zolk (Flammersfeld), sowie dessen Nachfolger Ottmar Fuchs durch.

An allen Turniertagen ließen die Amboss-Kickers ein rundum gelungenes Sportfest bei bestem Wetter und stets fairen Spielen bei Musik und WM Übertragung im Tunnel ausklingen.

Ein großes Event steht bei den Amboss-Kickern in diesem Jahr noch auf dem Terminkalender. Am Samstag, den 30. August startet zum zehnten Mal das legendäre „Mofarennen EVENT-X“.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportfest der Amboss-Kickers Döttesfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Feldkirchener Sofafreunde überraschen Förderzentrum Lebenshilfe

Engers/Feldkirchen. Immer freitags treffen sich die zehn „Sofa-Freunde“ in der Hüllenberger Straße (zukünftig in der Laygasse) ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

FWG Linz würdigt die Arbeit des VfB Linz

Linz. "Was den VfB kennzeichnet, ist, dass er sich in Zeiten der 'Niederlagen' nicht entmutigen ließ und in Zeiten der Erfolge ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Motorradfahrer auf A3 schwer verletzt

Urbach. Auf der Autobahn 3 in Höhe der Raststätte Urbacher Wald regnete es am Sonntagnachmittag sehr stark. Ein PKW befuhr ...

Workshop für junge Medienmacher - Jetzt bewerben

Kreis Neuwied. „In meinem Wahlkreis lerne ich immer wieder junge Menschen kennen, die ein besonderes Interesse an den Medien ...

Sommer Tennis und Fun Camp in 5. und 6. Ferienwoche

Rengsdorf. Es findet an zwei Terminen mit jeweils fünf Trainingstagen statt. Am Ende jeder Woche können die Kids ihre hinzugewonnenen ...

Spitzenleistungen trotz „feuchtem Sonnenschein“ beim Raubacher Springfestival

Auch sportlich gesehen machte die Dauerberegnung am Samstagnachmittag und am Sonntagvormittag der Veranstaltung nichts aus: ...

Ab 1. Juli gilt Warnwestenpflicht

Region. Diese Regelung betrifft alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse. Motorräder bleiben ausgenommen.

Die ...

„Festspiele am Rheinblick“ beginnen am 1. August

Bendorf. „Mit allen Sinnen“, werden auch derzeit die Vorbereitungen für die 6. Festspielsaison der „Festspiele am Rheinblick“ ...

Werbung