Werbung

Nachricht vom 28.06.2014    

Fußball-Fieber im Josef-Ecker-Stift

Die Fußball-Weltmeisterschaft fesselt groß und klein, jung und alt. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Alten- und Pflegeheims Josef-Ecker-Stift in Neuwied fiebern mit, wer bei der WM den Titel holen wird.

Auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Alten- und Pflegeheims drücken der deutschen Mannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft fest die Daumen. Foto: privat

Neuwied. „Für dieses Ereignis haben wir eine kleine Fan-Meile in unserem Wintergarten aufgebaut“, berichtet Heimleiter Siegfried Hartinger. Vor allem die Deutschland-Spiele interessieren die Bewohner. Diese, aber auch die Begegnungen der anderen Länder, können sich die Bewohner auf einer großen Leinwand anschauen. „Dabei kommt fast schon Stadionatmosphäre auf“, hat Sybille Härdter beobachtet. Sie unterstützt als zusätzliche Betreuungskraft den Sozialen Dienst im Josef-Ecker-Stift und hat gemeinsam mit ihren Kollegen die Fan-Meile vorbereitet.

„Teilhabe am Leben ist für uns ein wichtiger Baustein in unserem Betreuungskonzept“, erläutert Hartinger. Deswegen ist es im Josef-Ecker-Stift selbstverständlich, dass dort auch sportliche Großereignisse einen Platz haben. Die Bewohner genießen die Fußballabende, manche auch passend in Trikots gekleidet, in großer Runde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußball-Fieber im Josef-Ecker-Stift

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Unfälle in Neustadt und Linz

Unfall unter Alkoholeinfluss
Neustadt. Zu einem Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol kam es in der Nacht auf Sonntag, ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Weitere Artikel


IG Metall Senioren besichtigten Europa Parlament in Straßburg

Neuwied. Schon am ersten Tag der Reise der IG Metall Senioren wurde die Stadt Freiburg erkundet. Nach einer kurzen Erholung ...

Rüddel kämpft für weitere Mehrgenerationenhäuser

Kreisgebiet. „Ich werde nicht locker lassen im Bemühen um eine weitere Unterstützung der erfolgreichen Mehrgenerationenhäuser ...

Afrika - Aus Fremden werden Freunde

Asbach. „Wir schaffen Begegnung mit der Geschichte, Kultur und den Menschen Afrikas! Erleben auch Sie einen besonderen Tag ...

Angsthase in der Holzbachtalschule Puderbach

Puderbach. In dem Stück „Der kleine Angsthase“ geht es um den Hasen Robert, der ein richtiger Angsthase und nur in seiner ...

Spiel und Spaß für Unkeler Pänz

Unkel. Das engagierte Betreuerteam um Robert Spalting, Kathrin Buchholz sowie Kira und Katja Müller hat ein interessantes ...

Eine literarisch-musikalische Sommernacht

Dierdorf. Die bekannte ortsansässige Autorin Michaela Abresch liest aus ihrem Bestseller „Mirakelbuch“ und entführt die Zuhörer ...

Werbung