Werbung

Nachricht vom 03.06.2014    

TC Steimel wählte neuen Vorstand

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des TC Steimel, trotz bevorstehender Neuwahlen. Kurt Eidner wurde zum Ehrenmitglied gewählt.

Kurt Eidner wurde zum Ehrenmitglied des TC Steimel gewählt; sportlich
immer noch herausragend. Foto:privat
.

Steimel. Die Anwesenden wurden vom 2. Vorsitzenden Ingo Schneider begrüßt und zunächst über die Jahreshauptversammlung des Tennisverbandes Rheinland informiert, hier speziell zu dem Thema „Ehrenamt im Sportverein – mehr Last als Lust?“ Ein Thema mit dem sich auch die Mitglieder des TC Steimel auseinandersetzen müssen.

Bevor die Ressortleiter ihre Berichte abgeben konnten, beantragte Ingo Schneider sämtliche Ehrungen, die ansonsten immer Bestandteil der Jahreshauptversammlung waren, im Rahmen der anstehenden 40 Jahr Feier am 13. September durchzuführen.

Ingo Schneider stellte ferner den Antrag, Kurt Eidner mit der Ehrenmitgliedschaft des TC Steimel auszuzeichnen. Schneider führte folgende Gründe für den Vorschlag an: Seit Ende der 70er Jahre war Kurt Eidner sehr engagiert und involviert beim Bau der Tennisplätze drei und vier, sowie in der Organisation und Durchführung des Jugendtrainings. Ferner war Eidner Anfang der 80er Jahre als Vorstandsmitglied maßgeblich am Bau des alten Clubhauses beteiligt. Auch beim Wiederaufbau des im Jahre 2008 total abgebrannten Clubhauses unterstütze er tatkräftig den Vorstand. „Ich habe ihn dabei außerordentlich aktiv und engagiert erlebt wie keinen anderen“ kommentierte Ingo Schneider.

Auch sportlich ist der agile, bald 74 jährige Tenniscrack ein Vorbild. In einem Alter, in dem er längst in der Klasse AK 70 spielen könnte, hilft er bei Engpässen noch bei den Herren 40 aus. Bei den Herren 55 gehört er zum festen Stammpersonal und schlägt hier aktuell in der Rheinlandliga auf. Außerdem unterstützt er auch noch die Herren 60 bei der Spielgemeinschaft mit dem TC Anhausen. Alles in allem ein Vorbild, über das es noch mehr zu berichten gäbe. Klar dass die Versammlung einstimmig Kurt Eidner zum neuen Ehrenmitglied wählte. Dieser bedankte sich bei den Anwesenden und teilte mit, dass er ebenso wie das Ehrenmitglied Wolfgang Bednarek seinen Jahresbeitrag an den Club spenden wird.



Nach den Berichten der Ressortleiter und Kassenprüfer erteilte die Versammlung dem Vorstand Entlastung. Die Neuwahl des Vorstandes moderierte der gewählte Versammlungsleiter Kurt Eidner. Sie brachte folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Michaela Schür; 2. Vorsitzender Ingo Schneider; Schatzmeister Jörg Stallmann; Geschäftsführer Werner Müller, der kommissarisch auch das Amt des Sportwartes begleitet; Ressortleitung Jugend Isolde Lux; Ressortleitung Technik Rita Wildermann; Ressortleitung Presse Dietrich Rockenfeller. Die neue 1. Vorsitzende Michaela Schür bedankte sich in ihrer ersten Amtshandlung bei den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Änne Eitelberg (Schatzmeisterin) und Sabine Röber (Presse) für die geleisteten Dienste mit einem Präsent.

Folgende Aktivitäten stehen im Sportjahr 2014 noch an:12. Juni bis 12. Juli Public Viewing Fußball WM, 20. Juli Tennis-Amtspokal, 5. bis 13. September Clubmeisterschaften.

Am 13. September feiert der TC Steimel auch seinen vierzigsten Geburtstag mit Ehrung der Jubilare.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: TC Steimel wählte neuen Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied - Wieder zwölf Neuinfektionen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 29. Juli wiederum zwölf neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 80.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.


Region, Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


ADFC: Treffen zur Gründung einer Ortsgruppe in Neuwied

Fahrradverband will vor Ort aktiv werden. Daher lädt er am 5. August 2021 ab 18 Uhr in das Bootshaus Neuwied, Rheinstraße 80, ein zwecks Gründung einer ADFC-Ortsgruppe für Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sozialverband VdK – Kreisverband Neuwied spendet für Wiederaufbau

Neuwied. Aus steuerlichen Gründen lässt es die VdK-Satzung leider nicht zu, aus Mitgliedsbeiträgen Spenden zu tätigen oder ...

Tierschutz – Ein Ehrenamt mit Leidenschaft

Bad Honnef. Sie alle bringen ganz viel Herzblut, Engagement, Empathie, Hilfsbereitschaft, Leidenschaft und Teamgeist mit, ...

ISR-Unternehmer-Stammtisch wieder als Präsenzveranstaltung

Windhagen. Dabei erneuern die ISR-Mitgliedsunternehmen erneut ihren Appell: Greifen Sie bei Ihrem persönlichen Bedarf nach ...

Feuerwerk im Bürgerpark Unkel am 17. Juli war nicht erlaubt

Unkel. Feuerwerk im Bürgerpark generell untersagt
Am besagten Abend hatte eine kleine Gruppe ordnungsgemäß den Teil des ...

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Tierschutz mit Hammer, Pinsel und Spachtel

Neuwied. Räume sind gefunden, müssen aber noch umgebaut und eingerichtet werden. Die Zeit drängt, denn das alte Mietverhältnis ...

Weitere Artikel


Gewerkschaft protestiert am Werkstor von Amazon

Bereits am Freitag und Samstag hatten die Beschäftigten in Leipzig und Bad Hersfeld gestreikt. Insgesamt legten an beiden ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Der Jahresabschluss wurde vom Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband geprüft. Im Wirtschaftsjahr 2013 ...

Erfolgreiche Raubacher Schützen laden zum „Tag der offenen Tür“

Raubach. Da der Sprintwettkampf ausschlaggebend für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist, konnten sich die Raubacher ...

Mit Meisen gegen die Miniermotte

Neuwied. Rosskastanien gehören zum Stadtbild von Neuwied und zieren die Grünflächen. Die prächtigen Bäume finden sich im ...

Sieger des ÖPNV Gewinnspiels 2014 ermittelt

Neuwied. Dieses Jahr konnten insgesamt 42 Preise durch den ersten Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach an die glücklichen ...

Betriebsabläufe beim Wertstoffhof Neuwied weiter optimiert

Kreis Neuwied. „Nach mehrmonatiger, intensiver Vorbereitungszeit hat sich die Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied für die ...

Werbung