Werbung

Nachricht vom 14.05.2014    

Improvisations-Theater begeisterte im Alten Bahnhof Puderbach

Es war ein Theaterstück angekündigt, dass es in dieser Form so kein zweites Mal geben sollte. Das „Fast Forward Theatre“ war am Samstagabend (10.5) zu Gast im Alten Bahnhof in Puderbach und präsentierte den Zuschauern einen amüsanten Reigen kurzweiliger Szenerien, die erst vor Ort und in Zusammenarbeit mit dem Publikum entstanden.

Gespielt wurde, was den Zuschauern gerade so einfiel. Fotos: Eva Klein

Von Bauern und Einhörnern
Improvisationstheater heißt das Zauberwort, mit dem das Trio die Zuschauer in Puderbach in seinen Bann zog. Die angekündigte Einzigartigkeit des Stückes war keine leere Worthülse, denn durch Zurufe aus und Mitarbeit mit dem Publikum entspann sich eine Geschichte, die individueller nicht hätte sein können.

Da sprang eine verschmähte Geliebte von einer Brücke fast in die Seine, bevor das Publikum dann doch lieber den Geliebten in den Freitod gehen ließ. Bauern suchten mit Hilfe von Kontaktanzeigen Einhörner, die sie dann aus den Fluten des Holzbaches retteten, um mit ihnen auf dem Trecker in den Sonnenuntergang zu reiten.

Kommunalpolitik auf der Bühne
Zeitweilig mutierte das improvisierte Theaterstück zu einem politisch angehauchten Kabarett, in dem es um abgesägte Kaisereichen und Bauprojekte in der neuen Ortsmitte ging. Der Baubeginn selbiger im realen Leben wurde übrigens an diesem Abend von verlässlichen Quellen für den kommenden Montag angekündigt.



So mancher Besucher fühlte sich beim Geschehen auf der Bühne wohl zeitweilig an kommunale Brennpunktthemen erinnert, was jedoch der Kurzweil und dem Amüsement des Abends keinen Abbruch tat. Das Schauspiel-Duo des Fast Forward Theatre, dass seinen Stammsitz in Marburg hat, griff gekonnt Schlagwörter des Publikums auf und sorgte mit seinen humorvollen Interpretationen für viel Heiterkeit.

Untermalt wurden die Szenerien vom Spiel eines virtuosen Pianisten, der die Stimmung der einzelnen Szenen in musikalischen Sequenzen einfing. Für die anwesenden Zuschauer und das Team des Impro-Theaters war dies ein sehr gelungener Abend. Eva Klein


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Improvisations-Theater begeisterte im Alten Bahnhof Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Neuwied haben die Kreisverwaltung in Abstimmung mit Land, ADD und den Bürgermeistern veranlasst, die Schulen und Kitas ab Donnerstag, den 22. April zu schließen.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Die Kreisverwaltung meldet am Montag, den 19. April im Kreis Neuwied seit Freitag insgesamt 103 neue Positivfälle. Die Summe aller Coronafälle steigt auf 7.074 an.


Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Am 19. April um 10:05 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Montabaur ein Kellerbrand in Linz am Rhein gemeldet. Der Hausbesitzer wurde schwerstverletzt, sein Hund starb durch die Flammen.


Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Laut aktueller Information des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, wird es voraussichtlich im vierten Infektionsschutzgesetz Ausnahmen geben, die unter bestimmten Bedingungen eine weitere Öffnung des Zoos Neuwied erlauben wird.


Region, Artikel vom 19.04.2021

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Am Montagmorgen (19. April) kam es um 6:45 Uhr auf der Bundesstraße 256 bei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Es werden Zeugen gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

"MusikkircheLive" Neuwied am 24. April zu Gast im Dom Trier

Neuwied. Doch am Samstag, 24. April um 18 Uhr wechselt die Location: Anlässlich des Bistumsfests „Heilig-Rock-Tage" ist die ...

Industriedenkmal Sayner Hütte soll Weltkulturerbe werden

Bendorf. Neben der Anerkennung zum national bedeutenden Denkmal, zur Auszeichnung der Bundesingenieurkammer zum „Wahrzeichen ...

Festival „Lieder.Freude.Miteinander.“ findet im September 2021 statt

Bad Honnef. Die Infektionslage der Corona-Pandemie und die gesetzlichen Bestimmungen, die zum Schutz der Bevölkerung damit ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Weitere Artikel


Familienbad in Oberbieber öffnet am Samstag in neuem Glanz

So sprechen Kiosk und Biergarten jetzt mit neuen Farben und frisch gestaltet die Besucher und Badegäste an. Die in die Jahre ...

Polizei kontrollierte Schulwegsicherheit

Im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz verzeichnete die Polizei 2013 insgesamt 389 Verkehrsunfälle (2012: 469) mit Kinderbeteiligung. ...

Das kommunale Programm für Rheinland-Pfalz-Tag vorgestellt

Neuwied. Die Kommunale Bühne verteilt sich über das gesamte Veranstaltungsgelände und bietet an allen drei Tagen das „Beste ...

Mutige Kassiererin leistete Räuber mit Pistole Widerstand

Die Kassiererin sagte dem Täter unmissverständlich, dass sie ihm kein Geld geben werde. Der Täter flüchtete daraufhin zu ...

Kommunalwahl: Auszählung in den Stadtteilen

Neuwied. Die vorläufigen Ergebnisse der Europawahl und der Ortsvorsteher-Wahlen werden dann zeitnah veröffentlicht auf der ...

SPD-Ortsverein Maischeid verschenkt Rosen zum Muttertag

Großmaischeid: Mit dieser Aktion wollten die Sozialdemokraten vor Ort allen Frauen und Müttern eine kleine Freude bereiten. ...

Werbung