Werbung

Nachricht vom 02.03.2014    

Nicht versichert und ohne Fahrerlaubnis mit Mofa unterwegs

Ein Mofa, das mit zwei Personen besetzt, dafür aber nicht versichert war begegnete der Polizei Straßenhaus in der Nacht zum Sonntag, den 2. März. Daneben hatte die Fahrerin keine gültige Fahrerlaubnis.

Nur mit einem solchen Kennzeichen, in der Farbe schwarz, ist das Mofa ordnungsgemäß versichert. Foto: Marc Fleischer

Breitscheid. Einer Streifenbesatzung der Polizei Straßenhaus fiel in der Nacht zum Sonntag in Breitscheid-Siebenmorgen ein Mofa-Roller auf, der mit zwei Personen besetzt war. Das Versicherungskennzeichen war nach oben weggeknickt.

Neben der Tatsache, dass die 16-jährige Fahrzeugführerin nicht die erforderliche Mofa-Prüfbescheinigung besitzt, stellten die Beamten auch fest, dass das Versicherungskennzeichen nicht mehr gültig war. Deshalb wurde eine Strafanzeige gegen die 16-jährige erstattet.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass das Versicherungsjahr für solche Versicherungskennzeichen jährlich am letzten Tag im Februar ausläuft. Wer also ab dem 1. März mit seinem versicherungspflichtigen Fahrzeug fahren will, muss sich erst das neue Versicherungskennzeichen besorgen. Das jetzt gültige Kennzeichen hat eine schwarze Schrift.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nicht versichert und ohne Fahrerlaubnis mit Mofa unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Die Polizeiinspektion schreibt in ihrem Wochenendbericht vom 15. Bis 17. Januar von diversen Unfällen und Unfallfluchten. Daneben hat sie in einer Neuwieder Wohnung illegales Glücksspiel unterbunden.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.


Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Seit drei Wochen sind die mobilen Impfteams in Senioreneinrichtungen aktiv. Auch das Impfzentrum hat die ersten Betriebstage ohne Probleme absolviert.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.




Aktuelle Artikel aus der Region


25-Jähriger begeht unter Alkoholeinfluss Unfallflucht

Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 25-jähriger Fahrer eines PKW Audi die Asbacher Straße in Hussen in ...

Desinfektionsmittel und Masken an Tafel Puderbach gespendet

Puderbach. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es noch schwieriger für die Armen unter uns klar zu kommen. Da das Geld an allen ...

Unfallflucht und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Unfallflucht
Dierdorf. Am 15. Januar 2021, zwischen 10 und 11 Uhr entfernte sich ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem ...

Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Neuwied. „Es wird jetzt dringend ein weiterer Impfstoff benötigt, der weniger hohe Anforderungen an Lagerung, Logistik und ...

Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Neuwied. Am Freitagmorgen wurde der PI Neuwied eine Verkehrsunfallflucht in Neuwied in der Bogenstraße gemeldet. Ein hier ...

Regenbogenhaus bietet digitale Hausaufgabenhilfe

Neuwied. Um teilnehmen zu können benötigen die Kinder einen Link, den sie sich im Regenbogenhaus abholen können (montags ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer Karnevalsumzug gewachsen

Rengsdorf. „Rosi I.“ als Motivwagen führte im vergangenen Jahr den Umzug an, in diesem Jahr reihten sich alle Nachbarn hinter ...

CDU präsentiert Kandidaten für Ortsgemeinderat Straßenhaus

Straßenhaus. Viele Gespräche und die Werbung hatten das Interesse einiger neuer Kandidaten im Vorfeld geweckt, sich für die ...

RKK-“Silber am Band“ für Hiltrud Sprenger

Vettelschoß. In dem Zusammenhang mit Hiltrud Sprenger ist das Tenzcorps Rot-Weiß Vettelschoß e.V. ein ganz entscheidender ...

Kurtscheid im Dschungelfieber

Kurtscheid. Sitzungspräsident Manuel Preyer konnte eine volle Wiedhöhenhalle begrüßen. Verbandsbürgermeister Hans-Werner ...

Punkt in Frankfurt sichert den dritten Tabellenplatz

Neuwied. Mit einem Punkt im Gepäck und hochzufrieden verabschiedeten sich die Bären des EHC Neuwied am frühen Samstagabend ...

Die „feisten“ im Hachenburger Versuchslabor

Hachenburg. Zur Startveranstaltung in Hachenburgs Jubiläumsjahr konnte Kulturreferentin Beate Macht freudig die „feisten“ ...

Werbung