Werbung

Nachricht vom 11.12.2013    

Gemütlicher Abend des VdK Maischeid

Großmaischeid. Über 60 Teilnehmer fanden sich zum traditionellen „Gemütlichen Abend“ zur Einstimmung in die beginnende Adventszeit im Bürgerhaus Großmaischeid ein. Der Vorsitzender Wolfgang Bayer moderierte wieder souverän und lustig die Veranstaltung.

Der Chor der Mennoniten-Brüdergemeinde Urbach.

Das Programm begann mit dem Chor der Mennoniten Brüdergemeinde Urbach, die Lieder und Gedichte aus ihrem aktuellen Adventsingen 2013 feierlich vortrugen. Alle Teilnehmer waren von dem Chor begeistert und spendeten großen Applaus.

Danach stärkte man sich mit einem sehr guten und reichhaltigen Abendessen. Es folgten die Ehrungen langjähriger Mitglieder für zehn- und zwanzigjährige Mitgliedschaften.

Später konnte man noch den Beigeordneten der Gemeinde Großmaischeid, Johannes Hörter in den Reihen der Gäste begrüßen, der ein paar Worte über die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Arbeit fand und lobte, dass Großmaischeid
mit Wolfgang Bayer, dem ersten beurkundeten Seniorenbeauftragten der Verbandsgemeinde Dierdorf, einen sehr engagierten Vertreter der Senioren gefunden hat.

Der Vorsitzende des VdK Ortsverbands Maischeid Wolfgang Bayer berichtete über seine VdK–Arbeit und seine Tätigkeit als Seniorenbeauftragter. Von der Herbstkonferenz des VdK am 12. Oktober in Asbach berichtete er unter anderem auch über die Wahlprüfsteine.

Zur Kommunalwahl 2014 in Rheinland-Pfalz wurden Wahlprüfsteine verabschiedet, die als direkte Fragen an die Parteien und an einzelne Kandidatinnen und Kandidaten gestellt werden können um zu erfahren, ob die Seniorenpolitik der demografischen Entwicklung Rechnung trägt.



Solche Wahlprüfsteine wurden auch von der Landesseniorenvertretung RheinlandPfalz für die Seniorenbeiräte verabschiedet und am 14. November im Plenarsaal des Landtags in Mainz - anlässlich des 14. rheinland-pfälzischen Senioren-Forums den Teilnehmern überreicht.

Weiterhin berichtete Bayer über die aufschlussreichen Vorträge der beiden Referenten Sozialminister Alexander Schweitzer und Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D. Bremen.

In Großmaischeid wurden erste Anregungen durch den Seniorenbeauftragten schon umgesetzt, zum Beispiel Stufenmarkierung im Bereich Kirche, Zaun am Friedhof (ist genehmigt) und Markierung einer „Stolperstelle“ an der Verkehrsberuhigung in der Beetstraße. Weitere Anregungen liegen dem Bürgermeister vor und werden sukzessive zeitnah abgearbeitet.

Bei der anschließenden Tombola waren wieder viele und schöne Preise zu gewinnen. Die Verlosung war noch ein Highlight dieser Veranstaltung und wie immer lustig.

Die kranken Mietglieder, die nicht an dem „Gemütlichen Abend“ teilnehmen konnten, werden vom VdK-Ortsverbandsvorsitzenden persönlich zu Hause besucht, um auch ihnen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachtstage zu wünschen.

Nach netten Gesprächen in angenehmer Runde endete der traditionelle Abend mit adventlich eingestimmten Teilnehmern.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Gemütlicher Abend des VdK Maischeid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Neuer Bildband von Niederbieber

Neuwied. Während im ersten Band Aufnahmen aus dem einstigen und heutigen Niederbieber gegenübergestellt und kurze Beiträge ...

Junggesellenverein Unkel hat neuen Vorstand

Unkel. „Ich freue mich auf das nächste Jahr und werde alles dafür tun, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterzuführen. ...

Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand mit hoher Anerkennung für seine erfolgreiche Tätigkeit wiedergewählt, Siggi ...

Benedikt Wagner ist nun 1. Vorsitzender vom Karate-Club-Puderbach

Puderbach. Ralf Berger legte in diesem Jahr sein Amt als 1. Vorsitzender nach zwölf Jahren Tätigkeit nieder. Berger gehört ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

Weitere Artikel


Bürgermeister übergibt Computer an Kindergarten und Gemeindebücherei

Die Fotos zeigen Bürgermeister Mahlert bei der Übergabe an Frau Brücken (großes Foto links) bzw. Frau Tullius (kleines Foto ...

Fachplaner erwarten Kita-Mehrbedarf in Dierdorf

Hintergrund ist der erwartete Anstieg der Kinderzahlen, der für die Stadt Dierdorf in kommenden Jahren vorhergesagt wird ...

Blue Shadows des SV Windhagen begeistern ihr Publikum

Der Beifall war mehr als verdient, denn die Auftritte waren auf der Bühne des Windhagener Forums eine Premiere. Anke Götzke ...

Theaterverein Thalia spielt im Bürgerhaus Asbach

Im Bürgerhaus Asbach wird der Theaterverein am Samstag, den 29.03.2014 um 20.00 Uhr und Sonntag, den 30.03.2014 um 17.00 ...

Neun Pflegeassistenten absolvierten DRK-Kurs

Kreisgebiet. Insgesamt erhielten am Abschlussabend neun Teilnehmerinnen des DRK-Kurses zur Pflegeassistentin ihre Bescheinigungen ...

Run auf Tickets zum Film Hagenberg ist im Gange

Hachenburg. Spannender kann Historie kaum sein, denn die Geschichte der Stadt Hachenburg hat es in sich. Als einstiger Residenzsitz ...

Werbung