Werbung

Nachricht vom 21.10.2013    

SV Ellingen feiert 90. Geburtstag

Es war eine schöne und große Geburtstagsfeier, die viele Erinnerungen an die vergangen 90 Jahre wach werden ließ. Alte Bilder und Filme, sowie Wortbeiträge trugen dazu bei. Der Verein blickte bei der Feier im Jugend- und Kulturzentrum Oberhonnefeld optimistisch in die Zukunft.

Günter Hübinger (links), der Vorsitzende des Fußballkreises, im Gespräch mit Stefan Haas. Foto: Wolfgang Tischler

Ellingen. Im Stil des aktuellen Sportstudios ging der offizielle Teil der Feier über die Bühne. Neben den derzeit aktiven Spielern waren viele Ehemalige gekommen. Unter ihnen auch der Landrat Rainer Kaul, Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, die Ortsbürgermeisterin Birgit Haas und Ortsbürgermeisterin von Oberhonnefeld-Gierend Rita Lehnert. Die vier wurden auch vom Moderator des Abends, dem Geschäftsführer Stefan Haas, interviewt.

So wollte Haas wissen, was das schönste oder einprägsamste Erlebnis beim SV Ellingen war. Birgit Haas, die auch heute noch im Verein aktiv ist, meinte: „Der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksliga. Da war ich bei der Feier in der Kabine mit dabei.“ Rainer Kaul erinnerte sich, dass er als Ersatztorwart des Ersatztorwartes „beim Amtspokal zwischen den Pfosten stand und der Sieg nach Ellingen ging“.

Rita Lehnert war von 1971 bis 1977 bei der Damenmannschaft aktiv dabei. Noch heute ist Hans-Werner Breithausen, der fußballerisch in Ellingen groß geworden ist, Mitglied im Verein. Er erinnerte sich an die einzige rote Karte seiner langen Laufbahn. „Die bekam ich als A-Jugendspieler ausgerechnet beim Spiel, das vom eigenen Trainer Werner Müller geleitet wurde.



Natürlich wollte Moderator Haas auch wissen, wo die SG Ellingen am Saisonende steht. Hier die Tipps: Breithausen legte sich auf Platz 2 bis 5 fest. Rainer Kaul meinte 3. oder 4. Platz, Rita Lehnert sagte Platz 3. Am optimistischsten war Birgit Haas, sie sieht die Mannschaft am Ende auch auf dem derzeitigen Tabellenplatz zwei.

Bei den Grußworten wurde sehr deutlich, wo der Erfolg des Vereins herkommt. Es ist der nette und faire Umgang der Mitglieder untereinander und die gute kameradschaftliche Stimmung. Wie meinte Birgit Haas: „Es macht Spaß gemeinsam zu schwitzen und zu feiern.“ Verbandsbürgermeister Breithausen führt den Erfolg auf „die gute Jugendarbeit“ zurück.

„Ellingen gehört schon seit vielen Jahren zu den Spitzenvereinen im Kreis Neuwied. Zeitweise standen sie ganz oben. Ellingen hatte immer gute Trainer, Funktionäre und Betreuer, die den Verein nach vorne gebracht haben und bringen“, war die Meinung des Landrates.

Die Damenmannschaft hatte das Jugend- und Kulturzentrum stilecht und liebevoll dekoriert. An der Wand hinter der Bühne waren die Ergebnisse der legendären Pokalspiele aufgelistet. Dort waren Namen wie Schalke oder St. Pauli zu lesen. Wolfgang Tischler


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Königsschießen der Schützengilde in Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Die 17 Teilnehmer in beiden Gruppen, Erwachsene und Jugendliche, gaben sich viel Mühe, die markierten Bereiche zu ...

Langjähriges Engagement gewürdigt: VdK Heddesdorf ehrt Sigrid Merkel

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung nahm der Vorsitzende Sven Lefkowitz eine besondere Ehrung vor. Er zeichnete das ehemalige ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Kurtscheider Voltigierer beim TV Morbach erfolgreich

Bernkastel-Kues/Kurtscheid. Am Ende des Tages resümierte die erste Voltigierwartin des Reiterverein Kurtscheid (RVK), Silke ...

Waldbreitbacher läuft in Belfast seinen 200. Marathon und hört noch nicht auf

Waldbreitbach. "Ich habe eine ausgeprägte Allergie gegen Läufe ab 30 Kilometer Länge". Mit dieser Aussage überrascht Wolfgang ...

Nachhaltigkeit im Fokus: SPD Neuwied trifft Verein "ReThink" für ökologischen Wandel

Neuwied. Der Verein "ReThink" aus Heimbach-Weis widmet sich der Förderung nachhaltiger Lebensweisen. Dieser Leitgedanke steht ...

Weitere Artikel


Mammographie-Screening-Bus kommt nach Dierdorf

Dierdorf. Alle Frauen von 50 bis 69 Jahren aus dem Postleitzahlengebiet 56271 Maroth, 56249 Herschbach, 56271 Mündersbach, ...

Zivilcourage durch richtigen Methodeneinsatz verbessern

Neuwied. Die Veranstaltung widmete sich dem Thema Zivilcourage und fand im edlen Rahmen des Festsaals des Roentgenmuseums ...

Familienhebammen helfen jungen Eltern und Familien

Neuwied. Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr sind spannende neue Abschnitte im Leben junger Eltern/Familien. ...

Schule in Myanmar eingeweiht

Kroppach. Jahrzehntelang wurde in Myanmar nicht in Bildung investiert. Zeitweise wurden sogar die Hochschulen geschlossen. ...

7 Medaillen beim Wartburgpokal für das KSC Karate Team

Waltershausen/Puderbach. Die Kämpfer des KSC Karate Team aus Puderbach konnten sich gegen die starke Konkurrenz sehr gut ...

SG Wienau II spielt Remise gegen Türkyemspor Ransbach

Wienau. Die Tore der SG Wienau/Marienhausen II wurden erzielt durch einen verwandelten Elfmeter von Sebastian Kunze, der ...

Werbung