Werbung

Nachricht vom 11.06.2013    

Deutscher Nationalpreis 2013 an Jugendfeuerwehren verliehen

Würdigung ehrenamtlichen Engagements und gesellschaftlicher Integrationsleistung auch für den Kreis Neuwied. Matthias Lemgen aus Thalhausen war als Vertreter der Rheinland-Pfälzischen Jugendfeuerwehr mit dabei.

Für die Jugendfeuerwehren Rheinland-Pfalz nahm Matthias Lemgen aus Thalhausen den Preis entgegen.

Kreis Neuwied. Im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses wurde vergangene Woche den bundesweit 18.000 Jugendfeuerwehren der Deutsche Nationalpreis 2013 verliehen. Preisträger ist damit auch die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz. Mit dem Preis würdigt die Deutsche Nationalstiftung das ehrenamtliche Engagement und die gesellschaftliche Integrationsleistung der Jugendfeuerwehren. Stellvertretend für die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz nahm Landesjugendfeuerwehrwart (LJFW) Matthias Görgen aus Senheim , Landesjugendsprecher Matthias Lemgen aus Thalhausen sowie Fatma Sönmez (Dialogbeauftragte für interreligiöse und interkulturelle Zusammenarbeit, Bendorf) an der Preisverleihung teil.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass der Preis an jede Jugendfeuerwehr und damit auch an alle Jugendfeuerwehren in Rheinland-Pfalz geht“, sagte LJFW Matthias Görgen. „Der Preis ist ein tolles Zeichen für das ehrenamtliche Engagement der Mädchen und Jungen und das der Betreuer, die dieses Hobby ermöglichen.“ Die Jugendorganisationen der Feuerwehren bieten ein vielfältiges Freizeitangebot für Mädchen und Jungen bereits ab 10 Jahren. Für die deutschen Feuerwehren ist die Jugendfeuerwehr die wichtigste Nachwuchsquelle.

Gerade im Hinblick auf die aktuelle Hochwasserlage und die unermüdlich engagierten überwiegend ehrenamtlichen Feuerwehrleute erhalte die Nachwuchsarbeit bei den Feuerwehren eine besondere Bedeutung.

In der Begründung zur Preisverleihung heißt es unter anderem: „Die Jugendlichen erleben Gemeinschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl mit Pflichten, Rechten und Erfolgen. Sie übernehmen Verantwortung und haben Spaß bei gemeinsamen Freizeitunternehmungen. Sie lernen schon in jungen Jahren die Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren als unverzichtbare gesellschaftliche Institution kennen und können ihre erworbenen Kenntnisse später dort oder an anderer Stelle verwenden.“



Johann Peter Schäfer, Bundesjugendleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr sagte bei der Verleihung: „Wir sind stolz, dass die Deutsche Nationalstiftung mit dem Preis das ehrenamtliche Engagement für und von Kindern und Jugendlichen würdigt. Der Preis trägt dazu bei, dieses Engagement in der Öffentlichkeit noch sichtbarer zu machen und die Wertschätzung dafür zu stärken. Eine funktionierende Gesellschaft braucht soziale Kompetenzen und bindet auch Außenstehende ein, beides lernen die Mädchen und Jungen in den Jugendfeuerwehren. Neben dem Spaß, den sie dort mit Freunden haben, trägt dieses Hobby so zur Persönlichkeitsentwicklung bei und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Hintergrund: Die von Helmut Schmidt 1993 gegründete überparteiliche, unabhängige und gemeinnützige Deutsche Nationalstiftung will das Zusammenwachsen Deutschlands fördern, die nationale Identität der Deutschen bewusst machen und die Idee der deutschen Nation als Teil eines vereinten Europas stärken. Sie veranstaltet internationale Jugendprojekte, Tagungen, Diskussionsforen und vergibt seit 1997 jährlich den mit 50.000 Euro dotierten Deutschen Nationalpreis an Menschen und Institutionen, die sich um die Ziele der Stiftung beispielhaft verdient gemacht haben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Deutscher Nationalpreis 2013 an Jugendfeuerwehren verliehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mit Nadel und Faden gegen die Armut

Windhagen. Berufliche Bildung macht Frauen und ihre Familien stark. Im indischen Rentachintala beweist dies das neuste Projekt ...

Neuwieder sind auch 2022 aktiv beim Stadtradeln

Neuwied. Wie Oberbürgermeister Jan Einig verkündet, wird die Deichstadt nach der Premiere in diesem Jahr auf jeden Fall 2022 ...

Neue Obstbäume für die Streuobstwiese in Elgert

Elgert. Wie Ortsvorsteher Manuel Seiler mitteilt, konnten drei neue Apfelbäume (Rheinischer Winterrambur, Boskopp sowie Cox ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Arbeitsunfall, Verkehrskontrollen und renitenter Maskenverweigerer

Linz. Am Nachmittag des 1. Dezember 2021 kam es auf dem Gelände eines Wertstoffhofes in Linz zu einem Arbeitsunfall. Ein ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz auf neuem Höchststand

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 146 Neuinfektionen in 119 Haushalten, die sich über das Stadt- ...

Weitere Artikel


Kleinmaischeid feiert am kommenden Wochenende Kirmes

Kirmessonntag (16.06.) beginnt mit dem traditionellen Kirmesumzug. In diesem Jahr trifft sich die Kirmesgesellschaft zu ...

“brother in arms” kamen nach Linkenbach

Linkenbach. Mit Beginn der Dämmerung startete das Konzert von “brother in arms”. Unzählige Hits der Dire Straits wurden an ...

Feuerwehr Oberraden übte Personenrettung aus PKW

Oberraden. Neben der Autobahn gehört auch noch der holzverarbeitende Betrieb van Roje zum Einsatzgebiet der Oberradener. ...

Verbandsgemeindetage Rengsdorf starten am kommenden Wochenende

Rengsdorf. Neben Handwerk, Gewerbe und Dienstleistern werden Sportvereine, Schulen, Kindergärten, Selbsthilfeorganisationen, ...

Phänomenale Stimmung bei Rock am Ring 2013

Nürburgring. 85.000 Festivalbesucher und Westerwälder mitten drin – Rock am Ring hat auch 2013 die Menschenmassen aus der ...

8. Mountainbike-Rennen um Deutschland-Cup

Pracht-Wickhausen. Die Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul, eigentlich ein Fußballsportverein und an als Grenzdorf ...

Werbung