Werbung

Nachricht vom 23.04.2013    

Polizei schnappte Rumänenbande nach Einbruch in Isenburg

Einen schnellen Fahndungserfolg kann die Polizei Straßenhaus verbuchen: Die Täter, die am Montagmorgen in ein Haus an der B413 bei Isenburg einbrachen, sind bereits gefasst. Es handelt sich laut Auskunft der Polizei um fünf rumänische Staatsbürger.

Die Einbrecher drangen durch ein Fenster in das Haus ein. Darin wurden Schubladen und Schränke durchwühlt, es wurde der Schmuck der Anwohner entwendet. Das passierte in der Zeit zwischen 10.50 und 11.50 Uhr.

Dem Hauseigentümer, welcher zwischenzeitlich nach Hause kam, fiel ein in der Nähe des Anwesens geparkter Pkw mit ausländischem Kennzeichen auf, dessen Insassen offenbar eine Panne vortäuschten. Als der Hauseigentümer bemerkte, dass es sich nicht wirklich um eine Autopanne handelt, flüchteten die Fahrzeuginsassen mit dem Pkw.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Wagen von Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus auf der B413 Richtung Kleinmaischeid gestellt werden. Das Auto war mit fünf rumänischen Staatsbürgern besetzt. Bei einer Durchsuchung der Personen sowie des Pkw konnte ein Teil der Beute aufgefunden werden.

Sämtliche Personen wurden festgenommen und wurden am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei schnappte Rumänenbande nach Einbruch in Isenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz geht weiter steil nach oben

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 234 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Polizeidirektion Neuwied: Verkehrsunfälle mit dringender Zeugensuche

Neuwied. Am 28. Januar 2022, gegen 7:50 Uhr befuhren zwei Radfahrer (16/57) den seitlichen Fahrrad-/Fußweg der L255 (Rasselsteiner ...

Unfall: Zwei Tote, zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

Dierdorf. Im Bereich der Unfallstelle hatte sich Blitzeis gebildet und es waren in der Folge drei Pkw zusammengestoßen. Zwei ...

Weitere Artikel


Krankenhausstandorte für die Zukunft fit machen

"Die Krankenhäuser stellen ein wichtiges Element zur Sicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum dar", erklärt ...

Noch Plätze frei für Sportcamp in den Sommerferien

Nach sieben erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren setzen die Organisatoren auch in diesem Jahr auf das ...

Landesjugendfeuerwehrtag beschloss neue Projekte

Wissen. Das Kulturwerk Wissen war diesjähriger Austragungsort der Landesjugendfeuerwehrversammlung. Knapp 100 Delegierte ...

Neubau der Feuerfestindustrie offiziell eingeweiht

Höhr-Grenzhausen. Das europäische Kompetenzzentrum für Feuerfeste Werkstoffe und Technische Keramik in Höhr-Grenzhausen ist ...

Harry Neumann neuer BUND Landesvorsitzender

Mainz/Hachenburg. Am vergangenen Wochenende wurde in der Landesdelegiertenversammlung des Bund für Umwelt und Naturschutz ...

Grundpfeiler der deutschen Demokratie diskutiert

Wirges. Gut besucht und kritisch diskutiert: Zum Seniorentag der IG BCE Mittelrhein am 16. April
in Wirges kamen wie im ...

Werbung