Werbung

Nachricht vom 23.04.2013    

dm-Chef rückt den Menschen in den Mittelpunkt

Am heutigen Dienstag, 23. April, kommt der vielgelobte Chef der Drogeriemarktkette dm, Professor Götz W. Werner auf Einladung der Stadt nach Neuwied an den Rhein. Thema seines Vortrags um 19 Uhr in der Marktkirche: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

dm-Chef Götz W. Werner, hier bei einem Vortrag auf der republica, spricht heute Abend über sein Menschenbild und seine Vision einer besseren Gesellschaft. Foto: Wikimedia

Er hat aus seinem Leben ein unternehmerisches, moralisches und sozialpolitisches Gesamtwerk gemacht. Dies sagt der Philosoph Peter Sloterdijk über den Unternehmer Götz Werner. Anlass der Lobrede war die Aufnahme Werners in die „Hall of Fame“ des manager magazins im Juni letzten Jahres.

Ursprünglich wollte Werner bereits vergangenen Dezember im Rahmen der Veranstaltungsreihe 350 Jahre Neuwieder Freiheitsrechte sprechen, musste dann jedoch wegen einer Erkrankung kurzfristig absagen. Es war ihm ein Anliegen, den Vortrag möglichst rasch nachzuholen.

Götz Werner ist Gründer und Aufsichtsrat der dm-drogerie-markt GmbH. Er hat sich aber nicht nur als ausgesprochen erfolgreicher Unternehmer einen Namen gemacht. Werner steht auch für einen bemerkenswerten Führungsstil, der auf Eigenverantwortung der Mitarbeiter und auf Vertrauen und Miteinander setzt. Darüber hinaus ist er Verfechter eines bedingungslosen Grundeinkommens.



Karten für die Veranstaltung gibt es noch an der Abendkasse. Preis: fünf Euro.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: dm-Chef rückt den Menschen in den Mittelpunkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleinmaischeider Maimarkt 2022: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Kleinmaischeid. 2016 hatten die Kleinmaischeider erstmal zum 45. Geburtstag des Spielmannszugs einen Maimarkt veranstaltet ...

Bendorf: Autofahrerin fährt Fußgänger an und flüchtet

Bendorf/Rhein. Die Polizei schildert den Unfall wie folgt: Zum Unfallzeitpunkt wollte die Pkw-Fahrerin den Parkplatz des ...

Husarencorps Grün‐Weiss Linz auf Segel‐Manöver im IJsselmeer

Linz. Kurz nach der Ausfahrt aus dem Hafen wurden unter tatkräftiger Unterstützung der Husaren und fachkundiger Anleitung ...

"Papa Umi" gerettet: Investoren sichern Zukunft der Restaurants in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Die insolvente PAPA UMI NEUWIED GmbH & Co. KG wird durch den neuen Investor VIETLOUNGE GmbH und die insolvente ...

Bad Hönningen: Leitpfosten an der L 257 beschädigt

Bad Hönningen. Über einen Zeugenhinweis ergibt sich ein Verdacht gegen einen bislang unbekannten älteren Mann, der am Dienstagabend ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür beim TCK Anhausen

Anhausen. Seit den glorreichen Zeiten von Boris Becker und Steffi Graf ist das öffentliche Interesse am Tennissport stark ...

Big Band Georg Wolf spielt “Jahrhundert-Hits”

Kleinmaischeid. Am Samstag, dem 4. Mai um 20.00 Uhr und am Sonntag, dem 5. Mai um 17.00 Uhrwollen die Musiker ihr Publikum ...

Das geplante Landesmarktrecht wird kritisiert

Region. In einer gemeinsamen Stellungnahme kritisiert die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern ...

Agenda 2010 war Thema beim Bürgerforum Heimbach-Weis

Vorsitzender Markus Blank freute sich über das anhaltende Interesse an den Bürgerforen, denn neben einem Schwerpunktthema ...

Energiewende im Landkreis Neuwied

Waldbreitbach. Die Landtagsabgeordnete Maria-Elisabeth Bröskamp (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) hat im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe ...

Wichtiger Arbeitssieg für die SG Ellingen

Ellingen. Die SG Ellingen schaffte es nicht sich für die tollen Spielzüge, die direkt von Anfang an gezeigt wurden, zu belohnen. ...

Werbung