Werbung

Nachricht vom 14.03.2013    

TTC Maischeid siegt mit jungem Team gegen Favoriten

Der Nachwuchs des Großmaischeider Tischtennis-Oberligisten kommt immer stärker ins Spiel: Gegen einen starken Gegner holte jetzt Jugendspieler Janek Sprengart die entscheidenden Punkte. Durch den Sieg steht das Team um Spielertrainer Marius Spohr jetzt auf dem dritten Tabellenplatz.

Nachwuchsspieler Janek Sprengart sorgte für einen Überraschungssieg gegen den Favoriten TuS Waldböckelheim.

An diesem Spielwochenende mussten die Maischeider Tischtenniscracks beim VfL Kirchen (Sieg) antreten. In der Aufstellung Foltanowicz, Jäger, Spohr, Wiebe, Wagner und Tom Krzeminicki waren die Maischeider eigentlich als Favorit ins Spiel gegangen. Doch es lief von Anfang an nicht richtig rund bei den Maischeidern.

Nach einer 2:1-Führung im Doppel (Siege von Foltanowicz/Spohr und Jäger/Wagner) konnte in den Einzeln Foltanowicz und Spohr jeweils zweimal punkten. Wiebe und Wagner steuerten ebenfalls je einen Einzelsieg hinzu. Überraschenderweise musste sich Niko Jäger in beiden Einzeln geschlagen geben. „Man hat Niko angemerkt, dass er vormittags noch 8 Stunden unterwegs war“, so Mannschaftsführer Marius Spohr.

Am folgenden Tag mussten die Maischeider sogar ohne die Nummer Eins, Pavel Foltanowicz im Heimspiel gegen die TuS Waldböckelheim antreten. Für Foltanowicz rückte mit Janek Sprengart ein weiterer Jugendspieler des TTC Maischeid in den Kader der ersten Herrenmannschaft. „Da Waldböckelheim in Bestbesetzung angereist ist, hätte ich nicht gedacht, dass wir dieses Spiel gewinnen können“, so Niko Jäger nach dem 9:7-Erfolg seines Teams.

In den Doppeln konnte man wieder mit 2:1 in Führung gehen. Die Doppel Spohr/Wagner und Jäger/Wiebe gewannen ihre Partien. Lediglich das Dreier-Doppel der Jugend Krzeminicki/Sprengart musste sich geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz spielten Jäger und Spohr groß auf, holten jeweils zwei Punkte und steuerten damit 4 Punkte zum Sieg bei. Im mittleren Paarkreuz hatte Wagner im ersten Einzel beim Stand von 2:0 schon Matchbälle, konnte diese nicht verwerten und musste die Partie noch unglücklich im fünften Satz abgeben.

Lediglich Thomas Wiebe konnte einen Punkt im mittleren Paarkreuz holen. Er hatte zunächst Probleme, spielte sich jedoch stark zurück in die Partie und gewann das Einzel im fünften Satz. Im hinteren Paarkreuz kam es dann zur Sensation. TTC-Nachwuchsspieler Janek Sprengart, der erst seinen dritten Einsatz im Team der ersten Herren hatte, lag in einem Einzel 0:2 hinten, doch kämpfte sich zurück ins Spiel und zeigte in den darauffolgenden drei Sätzen tolles Tischtennis und rang seinen Gegner im fünften Satz nieder.

„Ein sensationeller Erfolg von Janek! Ohne seinen Sieg hätten wir das Spiel nie gewonnen“, freute sich sein Jugendtrainer Spohr über die tolle Leistung der eigenen Jugend. Auch Tom Krzeminicki zeigte abermals eine super Leistung. Im ersten Einzel musste er sich absolut unglücklich mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben.

Beim Stand von 8:7 für den TTC Maischeid musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. Das alte Maischeider Doppel Spohr/Wagner hatte die Partie von Anfang an im Griff und gewann deutlich das Schlussdoppel und sicherte damit den grandiosen Erfolg gegen den TuS Waldböckelheim.

„Mit diesem Sieg haben wir uns auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben und können bereits jetzt mit der Saison zufrieden sein“, war auch Ivo Wagner sehr zufrieden mit dem Spielverlauf.

Das letzte Spiel des TTC Maischeid in der Saison 2012/2013 findet am Samstag, 13. April bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: TTC Maischeid siegt mit jungem Team gegen Favoriten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Premiere Karnevalsrevue im Schlosstheater Neuwied ein voller Erfolg

Wenn man glaubt, man wüsste, wie eine Karnevalssitzung abläuft, der konnte sich bei der Premiere der Karnevalsrevue „Das lachende Schlosstheater“ davon überzeugen, wie es wirklich ist. Das Publikum war hellauf begeistert und es gab am Schluss Standing Ovation.


Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Über das Wochenende wurden auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Raubach lose Gegenstände, wie Bänke, Kisten und Spielzeug verstreut, sowie feststehende Zaunteile zerstört. Die Verbandsgemeinde macht in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass das unbefugte Betreten des Geländes verboten ist.


79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung von Polizeibeamten, Widerstand, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, dies ist die Palette der Vorwürfe gegen einen 79-jährigen Autofahrer aus Leubsdorf. IN St. Katharinen beleidigte ein 32-Jähriger die Polizei.


Region, Artikel vom 20.02.2020

Mit Enkeltrick fünfstelligen Betrag erbeutet

Mit Enkeltrick fünfstelligen Betrag erbeutet

Am 18. Februar wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des Phänomenbereiches „Falsche Polizeibeamte“ und „Enkeltrick“ angezeigt. In einem Fall kam es zur Vollendung der Tat. Ein 80-jähriger Mann erlitt hierdurch einen Schaden in fünfstelligen Bereich.


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wie sieht die Zukunft des Sportvereins im Jahr 2030 aus?

Koblenz. Der TVM war gemeinsam mit weiteren Turnverbänden (unter anderem Rheinhessischer Turnerbund, Pfälzer Turnerbund) ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Fernthal. Frauen tragen maßgeblich zum Gelingen der Sessionen und zum Zusammenhalt in der KG bei. Dafür gebührt ihnen besondere ...

Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Jahreshauptversammlung des Tennisclub Steimel e.V.

Anträge auf Satzungsänderung
Steimel. Zwei Anträge zur Satzungsänderung wurden der Versammlung zur Diskussion gestellt, ...

Erfolgreich dank Nordicaktiv-Rollski und Mr. Snowkonzept

Neuwied. Mit seinem DSV Nordic aktiv Rollskikonzept hat der Verein schon seit langem eines der erfolgreichsten Trainingsmittel ...

Imkerverein Anhausen: Vernetzen Sie sich wie die Bienen

Anhausen. Nach diesem lockeren Auftakt beginnt nun am Samstag ein Anfängerseminar, für das noch Anmeldungen angenommen werden. ...

Weitere Artikel


Neuwied bekommt mehr Geld für Jugendarbeit

„Gerade die Stadt Neuwied mit ihren weit mehr als 65 000 Einwohnern“, so Winter, nimmt wesentliche staatliche Aufgaben wahr ...

Fotografieren wie die Profis

Neuwied. Als RAW (englisch: raw gleich „roh“) beizeichnet man ein Dateiformat bei Digitalkameras, bei dem die Kamera die ...

VHS Neuwied erhält Auszeichnung für Top-Qualität

Neuwied. Die Voraussetzung für die Auszeichnung war die Erstellung eines etwa 100-seitigen Qualitätshandbuchs durch die von ...

Neuwied jubelt: Bären gewinnen in der Bärenhöhle

Zwar gab es am Freitagabend wie erwartet eine Niederlage in Herford (2:7), doch zeigten die Deichstädter schon da eine ansprechende ...

Verein „Energiewende für Mensch und Natur“ gegründet

Region. Über 50 Delegierte aus bislang 14 Bürgerinitiativen in Rheinland-Pfalz mit über 6000 Mitgliedern aus allen Teilen ...

Bürgerinitiative Straßenhaus fordert schnelle Verkehrssicherheit

Straßenhaus. Im Umfeld der kontrovers geführten Diskussion um die Ortsumgehung Straßenhaus möchte die Bürgerinitiative (BI) ...

Werbung