Werbung

Nachricht vom 13.03.2013    

Grüne bezweifeln Sinn der Umgehung Straßenhaus

Zur geplanten Ortsumgehung B256 um Straßenhaus und der Bürgerinformationsveranstaltung, die am Freitag (15.3.) stattfinden soll, hat der Ortsverband Rengsdorf von Bündnis 90/Die Grünen der Ortsbürgermeisterin von Straßenhaus, Birgit Haas, einen offenen Brief geschrieben.

Der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen bedankt sich in dem Brief für die E-Mail, die er von Frau Haas am 25. Februar erhalten hat sowie über die Antworten in der regionalen Tagespresse gegebenen Antworten. Eine Antwort bleibe die Bürgermeisterin aber schuldig. Wörtlich heißt es in dem Brief:

„Wir freuen uns, dass Sie die aktuellen Belange der Bevölkerung aufgreifen und eine Bürgerinformationsveranstaltung organisiert haben. Unserer Meinung nach kommt die zwar recht spät, denn im Vergleich hierzu finden wir das Vorgehen der Gemeinde Oberhonnefeld-Gierend, wo die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in den Diskussions- und Entscheidungsprozess mit einbezogen wurden, wesentlich transparenter und bürgerfreundlicher gestaltet. Das beweist die hohe Beteiligung von mehr als 100 Teilnehmern.

Eine Antwort blieben Sie uns dennoch schuldig, und zwar den Nachweis für einen im Einklang befindlichen Kosten-Nutzen-Effekt zu erbringen.

Wir haben uns zwischenzeitig selbst ein Bild vor Ort über die Trassenführung und den massiven Eingriff in die wunderbare Naturlandschaft parallel zur Birkenstraße bis hin zum Bornshof mit seinen Quellen, Bächen und Tälern verschafft. Aus unserer Sicht ist der Preis, den die Menschen, die zahlreichen Tierarten und die Natur zahlen müssen, viel zu hoch, für den für uns nicht erschließbaren, intransparenten und spekulativen Nutzen.



Warum beziehen Sie die hiesigen Naturschutzverbände nicht ein? Die Fachleute in der Verbandgemeinde Rengsdorf, die die Natur, die Artenvielfalt und die Tierwelt, die uns hier umgibt und das Leben so lebenswert macht, am besten kennen! Auch hier verweisen Sie lediglich auf entsprechende Gutachten, die nur auf Hochrechnungen und Annahmen beruhen.

Wurde überhaupt die demographische Entwicklung berücksichtigt? Blicken Sie doch hierzu nur mal auf die Schülerentwicklungszahlen im Kreis Neuwied und ziehen Sie hieraus die Schlüsse für die Ortsgemeinde Straßenhaus.

Wir gehen davon aus, dass Sie auf unsere offenen Fragen am Freitag, 15.03.2013 in der Bürgerinformationsveranstaltung hinreichende Antworten geben werden.
Mit freundlichen Grüßen
OV Rengsdorf, Bündnis 90/Die Grünen, der Vorstand."

Die Informationsveranstaltung am Freitag (15.3.) findet im Clubhaus Oberraden statt.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Weniger Existenzgründungen durch Arbeitslose

Die Agentur für Arbeit fördert Unternehmensgründungen aus der Arbeitslosigkeit seit dem Jahreswechsel 2011/2012 nur noch ...

In Urbach beginnt Angelsaison

Urbach. Die Vorbereitungen für die kommende Angelsaison sind abgeschlossen. In der vergangenen Woche wurden allein 50 Kilo ...

Nachhaltigkeit und Transparenz hilft Landwirtschaft

Region. Die Zukunft der Landwirtschaft stand im Mittelpunkt der Diskussion bei der 6. Auflage des „Forum ländlicher Raum“. ...

Motto der Realschule Puderbach im Puzzle dargestellt

Puderbach. Wie ein großes Puzzle bilden die Schülerinnen und Schüler der Realschule plus in Puderbach aus vielen Individuen ...

Ostern im Wiedtal wandern

Waldbreitbach. Die Osterwanderung im Wiedtal startet am Parkplatz Marktstraße in Waldbreitbach, wo die Besucher zahlreiche ...

Chronik über Brückrachdorf von Rita Göbler

Dierdorf-Brückrachdorf. „Es macht Spaß festzustellen, wer die gleichen Vorfahren hat, und wie unser Dorf langsam aus dem ...

Werbung