Werbung

Nachricht vom 14.11.2013    

Häufig Kindeswohlgefährdung im Kreis Neuwied

Neuwied. Das Kreisjugendamt geht im laufenden Jahr von einer moderaten Steigerung des Gesamtaufwandes für die Jugendhilfe aus. Die Zahl von Kindeswohlgefärdungen im Kreis Neuwied hat wieder zugenommen.

Wie der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach im Jugendhilfeausschuss deutlich machte, sieht sich das Kreisjugendamt Neuwied weiterhin mit einer anhaltend hohen Zahl von Hinweisen auf Gefährdung des Kindeswohls konfrontiert. „Dies wirkt sich auch in einem weiter steigenden Hilfeaufkommen aus, das durch das Kreisjugendamt Neuwied zu bewältigen ist. Erfreulicherweise kann der Hilfebedarf häufig mit ambulanten Hilfen gedeckt werden“, erklärt Hallerbach.

Nachteilig wirkt sich für den Landkreis Neuwied weiterhin eine Zuständigkeitsregelung im Kinder- und Jugendhilfegesetz aus, nach der ein Umzug von Eltern grundsätzlich auch zu einem Wechsel der Hilfegewährung in laufenden Jugendhilfemaßnahmen unter den Jugendämtern führt. Im laufenden Jahr muss das Kreisjugendamt erneut in erheblichem Umfang insbesondere Heimunterbringungen von anderen Jugendämtern nach Zuzug der Eltern übernehmen. „Dem stehen keinerlei Fallabgaben gegenüber, so dass hier auch mit Blick auf das Haushaltsjahr 2013 insbesondere im stationären Heimbereich realistisch mit weiter steigenden Kosten gerechnet werden muss“, unterstreicht Achim Hallerbach.

Ebenfalls ist im Bereich der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche für das laufende Jahr ein anhaltend steigendes Fallaufkommen zu verzeichnen. Auch hier ist nach Darstellung des 1. Kreisbeigeordneten realistischerweise mit einem weiteren Anstieg der Fälle und der damit verbundenen Kosten in den nächsten Jahren zu rechnen. Insgesamt ist mit einem weiteren Anstieg von über 460.000 Euro zu rechnen.

Erfreulicherweise konnte im Bereich der Personalkosten für Kindertagesstätten eine leichte Verbesserung der Einnahmen des Kreises um 200.000 Euro erzielt werden, so dass von dieser Seite die Steigerung der Jugendhilfeaufwendungen etwas vermindert werden konnte.

Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses haben den Ansätzen des Kreisjugendamtes im Nachtragshaushalt einstimmig zugestimmt und eine Aufnahme in die Haushaltsplanung des Landkreises empfohlen. Der Kreistag berät und beschließt den Nachtragshaushalt 2012 in seiner kommenden Sitzung am 19. November ab 16 Uhr im Bürgerhaus von Oberraden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Häufig Kindeswohlgefährdung im Kreis Neuwied

1 Kommentar

Wenn ich von seelisch behinderten Kindern und Jugendlichen lese, dann sollte man mal fragen, woher das kommt ! Meistens ist es vorab so, dass Eltern Kindern in die Welt setzen, ohne das Sie sich der damit verbundenen Verantwortung bewusst sind. Die leidtragenden sind dann die betroffenen Kinder und Jugendlichen und je nachdem wie es läuft die gesamte Gesellschaft, wenn die Kinder-/Jugendlichen schief abtriften.
#1 von Wolfgang Löcher, am 14.11.2012 um 07:45 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Sport, Artikel vom 24.05.2020

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Während der Amateurfußball im Land ruht und die Saison offiziell vom Verband beendet wurde, laufen auch bei der Ellinger Zwoten die Vorbereitungen auf die neue Saison. Wann diese starten wird ist noch für alle ungewiss, aber bei den #ellingerjungs setzt man auf jeden Fall ein erstes Zeichen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Sportlichste Familien Windhagens ausgezeichnet

SV Geschäftsführer HJ Bruns begrüßte die anwesenden Sportlerinnen und Sportler und erinnerte an den von den Breitensportabteilungsleiterinnen ...

Programm Kino

METROPOL 400 Plätze/Grossleinwand – ab 12 Jahre
tägl. 20 Uhr, Fr.u.Sa.a.17.00 Uhr- Do bis.Sa. 14.30 Uhr
So 14.30 in der ...

Märchenhafte Kinotage: Schulkino-Woche mit Schwerpunktthema

Zusätzlich wird in der Schulkino-Woche ein Filmprogramm geboten zum „Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt ERDE“. Alle ...

Hümmerich pflanzt Sonderpreis

Hümmerich. Im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde am 10.November 2012 der Ortsgemeinde Hümmerich der ...

Kreisschützenfest in Roßbach gefeiert

Roßbach/Wied. Im Schützenkreis 112 Neuwied sind insgesamt 17 Schützenvereine zusammengeschlossen. Gemeinsam feierten sie ...

Siegfried Klein: 50 Jahre Organist und Chorleiter

Oberdreis. Ein Name ist seit 50 Jahren mit Kirchenmusik in Oberdreis eng verbunden. Es ist Siegfried Klein, der als 25jähriger ...

Werbung