Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.08.2012    

Krankenhaus trennt sich von Seelsorger

Das Krankenhaus im Kreis Neuwied, an dem ein katholischer Geistlicher mit pädophiler Vergangenheit beschäftigt war (siehe NR-Kurier-Bericht vom 1. August) hat sich von dem Seelsorger getrennt. Das erklärte ein führender Mitarbeiter des Krankenhauses gestern gegenüber dem NR-Kurier.

Der Krankenhaus-Mitarbeiter sagte, es sei am Mittwoch ein Schreiben verfasst und an das Bistum Trier geschickt worden, in dem das Bistum aufgefordert worden sei, den Pfarrer von seinen Pflichten im Krankenhaus zu entbinden. Der Pfarrer verrichte seitdem auch keine Dienste mehr in diesem Krankenhaus. Es gibt dort einen weiteren, hauptverantwortlichen Pfarrer, der nun die komplette Seelsorge übernimmt.

Unabhängig von den Vorgängen um den suspendierten Pfarrer sprechen Krankenhaus-Mitarbeiter offen Kritik am Verhalten des Bistums aus. Man habe sehr deutlich den Eindruck, dass sich das Bistum nicht um seine Mitarbeiter kümmert. Von sozialer Kälte ist die Rede und von Gleichgültigkeit gegenüber Menschen in schweren sozialen und emotionalen Notlagen. Ein Krankenhaus-Mitarbeiter wörtlich zum NR-Kurier: "Das Verhalten des Bistums - da fehlen mir die Worte!" Holger Kern



Kommentare zu: Krankenhaus trennt sich von Seelsorger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Weitere Corona-Ambulanz kommt die in VG Puderbach

Derzeit sind im Landkreis Neuwied 161 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt registriert, darunter zwei Todesfälle. Das Netzwerk der Corona-Ambulanzen erweitert sich um einen Standort in der Verbandsgemeinde Puderbach.


Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters

Seit dem 1. April hat Dr. Alexander Höinghaus als Chefarzt die Verantwortung für die Urologie des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) übernommen. Zu seinen Schwerpunkten gehört die Retroperitoneoskopie ebenso wie die laparoskopische Chirurgie, die medikamentöse urologische Tumortherapie sowie das gesamte Spektrum der offenen urologischen Chirurgie. Hiermit wird die medizinische Kompetenz des KHDS zum Wohle der Patienten weiter gefestigt und ausgebaut.


Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Landesregierung muss endlich in die Gänge kommen. Seit dem vergangenen Montag können in Rheinland-Pfalz die Corona-Soforthilfen des Bundes beantragt werden. Schon mit diesem Termin war die Landesregierung Rheinland-Pfalz viel später als beispielsweise das benachbarte Nordrhein-Westfalen.


Wie sieht die aktuelle Situation in Pflege- und Seniorenheimen aus?

INTERVIEW | Auch in unserer Region steigen die offiziell gemeldeten Fallzahlen des neuartigen Coronavirus täglich weiter an. Bund und Länder haben ein umfangreiches Kontaktverbot für Seniorenheime erlassen. Welche Auswirkungen hat dies auf die Bewohner und Pflegekräfte?




Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr und Bürgermeister der VG Puderbach sagen Danke

Urbach. Besonderer Dank gilt der Familie Weber, die die Feuerwehr mit Kaffee und Räumlichkeit versorgte und bei der Metzgerei ...

Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Umfangreiche Erfahrung – regionale Verbundenheit
Mit seiner Erfahrung ergänzt Dr. Höinghaus das vorhandene ...

Kein Anspruch eines Lehrers auf Beseitigung von Fotos aus Schuljahrbuch

Koblenz. Der Kläger ist Studienrat im rheinland-pfälzischen Schuldienst. Bei einem Fototermin in der Schule ließ er sich ...

Wie sieht die aktuelle Situation in Pflege- und Seniorenheimen aus?

Region. Ein kompetenter Gesprächspartner ist der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz, der bis Mitte letzten Jahres die Senioren-Residenz ...

Stillstand in der Hausinstallation gefährdet die Trinkwasserhygiene in Gebäuden

Hachenburg. Als örtlicher Wasserversorger appellieren die Verbandsgemeindewerke Hachenburg, Betriebszweig Wasserwerk an ...

Heute Nacht in den Supermond schauen

Region. Supermond klingt magisch. Doch der Begriff beschreibt umgangssprachlich den Zeitpunkt, wenn ein Vollmond der Erde ...

Weitere Artikel


Sauberes Wolfenacker ist bereit für die Kirmes

Somit können Gäste aus Datzeroth und der Umgebung über einen gepflegten Weg den unbeschwerten Besuch „auf die Höhe“ aufnehmen. ...

Kinderfest im Zoo Neuwied

An fünf Stationen, die im ganzen Zoo verteilt sind, lernen die Kinder jeweils ein anderes Tier kennen und können sich in ...

Eine Woche in der Steinzeit gelebt

In diesem Jahr lautete das Motto: „Steinzeit“. Auf dem naturnah an der Wied gelegenen Grundstück gab es keinen Strom und ...

Selgros-Flohmarkt unterstützt soziale Hilfe

Neuwied. Betriebsleiter Domenico Korthals und Geschäftsleiter Detlev Wagner von der Selgros-Gruppe sind stolz auf das Engagement ...

Jugendbildungsfahrt nach Hamburg

Im Vordergrund des viertägigen Städtetrips steht die Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen. Los ...

Im Leuphana-Sommercamp macht das Lernen auch in den Ferien Spaß

Der Stundenplan ist straff. Um acht gibt´s Frühstück, um neun beginnt der Unterricht: Deutsch, Mathe, Auftreten und ein PC-Kurs ...

Werbung