Werbung

Nachricht vom 07.05.2012    

Fotoausstellung im Dierdorfer Uhrturm eröffnet

14 Fotokünstler zeigen ihre Werke – Eine bunte Mischung an Fotos zu sehen

Dierdorf. Die „Uhrtürmer“ luden am gestrigen Sonntag (6.5.) zu der ersten Ausstellung in diesem Jahr in das mittelalterliche Gemäuer in der Stadtmitte von Dierdorf ein. Waren in den vergangenen Jahren bei den Ausstellungen immer wieder Fotografien vertreten, so war es dieses Mal eine reine Fotoausstellung. Insgesamt 14 Fotografen waren eingeladen ihre Werke zu präsentieren.

Die Fotografen stellen sich dem Fotograf. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Die Uhrturmgalerie hatte bewusst auf eine Themenvorgabe verzichtet. Dadurch waren die Vielfalt der ausgestellten Werke und die Bandbreite der Themen sehr groß geworden. Zu den Ausstellenden gehörte die Nachwuchsfotografin Lotte, die im zarten Alter von fünf Jahren ihre ersten Gehversuche mit der Kamera macht. Daneben sind ambitionierte Amateure bis Profis, die das Fach gelernt und studiert haben, vertreten.

Bei der Vernissage bekamen die vielen Besucher den Zusammenhang zwischen der Kunst und der Fotografie näher gebracht. „Fotografie ist malen mit Licht. Licht in seiner vielfältigsten Art ist die Grundvoraussetzung für die Fotografie“, konnten die Gäste von den Fotografen hören. Gute, künstlerische Bilder brauchen Zeit. Oft dauerte es von der Idee des Bildes bis zur fertigen Umsetzung Stunden, bis das Motiv so "im Kasten" war, wie es sich die Fotografin oder der Fotograf vorstellte.

Zu sehen sind im Dierdorfer Uhrturm Bilder in Schwarz/Weiß und in Farbe, die Szenen aus dem Alltag zeigen. Mit dabei auch Fotoserien, die zum Beispiel die Geschichte „Was übrig bleibt“ erzählen. Ausdrucksstarke Portraits, die von dem Leben der Menschen erzählen, sind zu entdecken. Ebenso findet der Betrachter das Spiel mit dem Licht oder der Schärfe auf vielen gezeigten Bildern wieder. Beliebtes Motiv ist das Wasser in seiner vielfältigsten Form. Damit lassen sich hervorragende Spiegelungen darstellen.

Es stellen aus: Stefan Brink, Christian Conrad, Karl-Heinz Dominicus, Iris Friedrich, Lotte, Sabine Hrabowski, Laura Hegewald, Werner Kollenda, Mikula Lüllwitz, Wolfgang Möhl, Malte Nies, Bärbel Praun, Wolfgang Tischler und Tobias Walther.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 28. Mai 2012, samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr, sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr und am Pfingstmontag von 14.00 bis 18.00 Uhr.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fotoausstellung im Dierdorfer Uhrturm eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Corona Papers – Topaktuelles Theaterstück frisch aus der Feder

Neuwied. Der Endzwanziger lebt in seiner eigenen Blase: als selbsterklärter „Incel“ ist er auf dubiosen Internetseiten unterwegs ...

Jedes Schloss hat seinen Geist – auch das Schloss in Engers

Neuwied. Die schwere hölzerne Tür im Seitenflügel des Schloss Engers knarzt mächtig, als sie sich wie von Geisterhand öffnet. ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Wachstafelmacher zeigt sein Handwerk in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Angepasst an die geltenden Coronavorgaben zeigt der Wachstafelmacher im Außengelände des Erlebnismuseums wie ...

Kunsttage sowie das Wein- und Heimatfest in Unkel finden nicht statt

Unkel. Die Bundesregierung stuft die Corona-Krise als außergewöhnliche Notsituation, die sich der Kontrolle des Staates entzieht, ...

Sayner Hütte öffnet wieder an Christi Himmelfahrt

Bendorf. „Mein Team und ich freuen uns sehr, wenn das Denkmalareal Sayner Hütte wieder mit Leben gefüllt wird und Besucherinnen ...

Weitere Artikel


SG Wienau/Marienhausen wird Meister in der Kreisliga C

Damit konnte sich die Mannschaft bereits den zweiten Titel sichern, nachdem das Team um Trainer Manfred Kronimus im Winter ...

Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid feiert 60sten

Auftakt der Geburtstagsfeier war ein gemeinsamer Gottesdienst mit Diakon Norbert Hendricks in der Kirche. Anschließend ging ...

Offene Tür der Feuerwehr Hümmerich

Neben diesem Fahrzeug konnten die interessierten Besucher auch das neue Katastrophenschutz-Fahrzeug „LF-Kats“ des Landkreises ...

In der Regenpause strömten die Besucher auf das Stadtfest

Deutschland-Amerika war das Motto diesmal. Der Grund dafür liegt in der Partnerschaft von Dierdorf mit der Stadt Fountain ...

Großes Reitturnier auf dem Pferdesportzentrum Birkenhof

„Nachdem wir in 2011 ein unerwartet erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht haben, freuen wir uns nun auf neue Aufgaben. Mit ...

Giershofener Brücke wird 50 Prozent teurer als geplant

Lothar Buchmüller vom Planungsbüro Dittrich war anwesend und berichtete über den neuesten Stand. Die endgültige Genehmigung ...

Werbung