Werbung

Nachricht vom 10.07.2024    

Westerwälder Rezepte: Pesto-Aufstriche mit viel Geschmack

Von Helmi Tischler-Venter

Würzige Pasten aus frischen Kräutern selbst herstellen geht einfach. Mit Öl bedeckt, halten sie sich im Kühlschrank mehrere Tage. Brot, Gemüse und Fleisch werden damit ruckzuck schmackhaft und benötigen keine weiteren Gewürze. Basis bilden immer Pinienkerne, Olivenöl, Hartkäse und Gewürzpflanzen. Neben Basilikum, Petersilie und Salbei, eigenen sich alle saisonalen Lieblingskräuter.

Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Gewürzkräuter sind in der Regel auch Heilkräuter. Sie sollten vormittags und kurz vor oder zu Beginn der Blüte geerntet werden, denn dann besitzen sie die meisten Inhaltsstoffe und Aromen. Die Zutaten gelten jeweils für vier Portionen.

Zutaten für Zitronen-Salbei-Pesto:
1 unbehandelte Zitrone
3 Zweige Thymian
Etwa 50 Salbeiblätter
Je 25 Gramm geröstete Pistazienkerne und Pinienkerne
3 Knoblauchzehen
40 Gramm Pecorinokäse
100 Milliliter Olivenöl
1 Teelöffel Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zitrone waschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Thymian und Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen. Den Käse grob zerbröseln.

Alle Zutaten mit dem Zauberstab pürieren oder in einem Mörser zu einem feinen Brei verarbeiten. Honig unterrühren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Zitronen-Salbei-Pesto passt zu gegrilltem Hähnchenfleisch, Lachsfilet, Gemüsespießen, Fladenbrot oder Baguette.

Zutaten für Basilikum-Pesto:

Etwa 60 Gramm Basilikum
2 Knoblauchzehen
40 Gramm Pinienkerne
60 Gramm Parmesan
70 Milliliter Olivenöl
50 Milliliter Sonnenblumenöl
1 Teelöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer



Zubereitung:
Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Knoblauch schälen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten. (Achtung: Die Kerne werden sehr schnell dunkel!) Käse, Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne, Zitronensaft und beide Öle mit einem Zauberstab pürieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Basilikum-Pesto passt zu allen Brotsorten, Nudeln, Pizza und Tomatensalat.

Zutaten für Pesto all’arrabiata:
125 Gramm getrocknete Tomaten in Öl
30 Gramm Pinienkerne
50 Gramm gewürfelter Schinkenspeck
4 Stiele Petersilie
4 Stiele Thymian
1 Knoblauchzehe
30 Gramm Pecorino
120 Milliliter Olivenöl
1 Esslöffel Weißweinessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl hellbraun rösten und herausnehmen. Dann den Schinkenspeck in der Pfanne knusprig ausbraten.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Knoblauch schälen, den Käse grob zerbröckeln. Tomaten, Pinienkerne, Petersilie, Thymian, Käse, Essig und Öl pürieren. Den Speck untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer Schärfe liebt, kann auch eine rote Peperoni mitpürieren.

Das Pesto passt zu Steaks, Hähnchenbrust, Nudeln oder als Brotaufstrich. htv

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Ersthelfer retten verunfallte Autofahrerin in Neuwied

Neuwied. Am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr, kam es auf der B256 bei Neuwied zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 37-jährige ...

Neue Ära für Rheinland-Pfalz: Neuer Ministerpräsident Alexander Schweitzer übernimmt das Steuer

Mainz. Für seine Wahl benötigte Schweitzer mindestens 51 Stimmen, was durch die Unterstützung der Regierungskoalition, bestehend ...

Harald Wendt zum Ehrenbürger von Kleinmaischeid ernannt

Kleinmaischeid. Eine ganz besondere Überraschung gab es für den scheidenden Ersten Beigeordneten Harald Wendt. Er war seit ...

Landkreis Neuwied testet Sirenenstandorte - Probealarmierungen geplant, keine Gefahr für die Bevölkerung

Kreis Neuwied. Am Donnerstag, zwischen 11 Uhr und 15 Uhr, wird der Landkreis Neuwied im Wiedbachtal Sirenenprobealarmierungen ...

Schwerer Frontalzusammenstoß zweier Radfahrer in Kasbach-Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Am Dienstagmorgen ereignete sich ein schwerer Unfall in Kasbach-Ohlenberg. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein ...

Kind löst in Anhausen versehentlich Notruf aus: Feuerwehr und Rettungsdienst rücken aus

Anhausen. Am besagten Abend gegen 19.37 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchspiel Anhausen alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete ...

Werbung