Werbung

Pressemitteilung vom 17.04.2024    

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Das kommende Wochenende bringt erneute Verkehrsbehinderungen für die Nutzer der B 256 zwischen Horhausen und Flammersfeld. Die Bundesstraße wird zwischen Eichen und Bruch zum zweiten Mal aufgrund von Rodungsarbeiten vollständig gesperrt.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt sich dabei um die Fortführung von Arbeiten, die bereits am Wochenende des 6. und 7. April begonnen wurden. Aus Sicherheitsgründen können diese Rodungsarbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt in einer Route, die ab Bruch über das Wiedtal (L 269) führt, weiter über Altenburg (K 70 NR), Schöneberg und Diefenau (L 272) nach Flammersfeld. Für die Gegenrichtung gilt die Umleitungsstrecke entsprechend umgekehrt.

Die Maßnahmen sind notwendig, um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten und werden gemeinschaftlich von den Waldinteressenten Eichen, dem Forstamt Altenkirchen und der Straßenmeisterei Altenkirchen durchgeführt.



Windbruch soll vermieden werden
In der Vergangenheit kam es bei Sturmlagen immer wieder zu Windbruch und dadurch verursachten Sperrungen der B 256. Ziel der Rodungsarbeiten ist es, an beiden Steilhängen beidseits der Bundesstraße Bäume zu entfernen, deren Standfestigkeit potenziell gefährdet ist. Dadurch soll die Gefahr zukünftiger Sperrungen aufgrund von Windbruch deutlich vermindert werden.

Die betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Alleinunfall auf Landesstraße L 256 bei Dattenberg: Keine Verletzten

Dattenberg. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 16 Uhr am Freitagnachmittag zu dem Vorfall. Der Fahrer des beteiligten ...

Fahrzeug kollidiert mit geparkten Autos in Bad Hönningen: Drei Fahrzeuge beschädigt

Bad Hönningen. Die Polizei berichtete, dass es in der Straße "Am Höms" in Bad Hönningen zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend ...

St. Katharinen: Gestohlener Roller nach neun Jahren wieder aufgetaucht

St. Katharinen. Die Polizei wurde am Freitagnachmittag über den Fund eines stark verschmutzten und offensichtlich im Schlamm ...

Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Funken Rot-Weiss Neuwied haben zweimal Grund zum Feiern

Neuwied. Da das neue Vereinsheim in der Allensteiner Straße 22 (Industriegebiet) gerade fertig geworden ist, laden die Funken ...

Weitere Artikel


Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

CDU Neuwied: Windkraft-Standorte sind ein guter Kompromiss aller Interessen

Neuwied. "Die Energie- und Klimakrise waren und sind ohne Frage ein Treiber. Wir brauchen ein tragfähiges Konzept, das wirtschaftlich, ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Neue Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen steigern Interesse an Ausbildungsberufen

Rengsdorf/Puderbach. Die sinkende Anzahl von Ausbildungsverträgen stellt eine wachsende Herausforderung für mittelständische ...

Werbung