Werbung

Pressemitteilung vom 12.04.2024    

Führungen durch Neuwieder Innenstadt und Natur in der zweiten Aprilhälfte

Beim Blick aus dem Fenster lässt es sich längst nicht mehr leugnen: Der Frühling ist endgültig da und überall grünt und blüht es. Und auch die Temperaturen der vergangenen Wochen vertreiben den Winter ganz schnell aus den Köpfen. Für alle, die einen Bedarf nach frischer Frühlingsluft und wohltuenden Sonnenstrahlen haben, hat die Neuwieder Tourist-Information so einiges geplant.

Beim Innenstadtrundgang am 28. April kann zum Beispiel das Neuwieder Schloss entdeckt werden. (Foto: Frank Blum)

Neuwied. Dem kulturellen Erbe von Neuwied nachspüren und trotzdem im Grünen unterwegs sein? Geht. Am Samstag, 20. April, wird ab 14 Uhr etwa anderthalb Stunden lang der "Alte Friedhof" an der Julius-Remy-Straße erkundet. Als erste konfessionsübergreifende Ruhestätte steht dieser exemplarisch für die religiöse Toleranz in der Deichstadt und besticht mit einer Vielzahl bedeutender historischer Grabmäler.

Flora und Fauna im Engerser Feld
Nur einen Tag später werden Wanderlustige sogar vor die Wahl gestellt: Schon um 9 Uhr startet vom SWN-Parkplatz in der Hafenstraße die Führung "Flora und Fauna im Engerser Feld". Auf einer zweieinhalbstündigen Wanderung durch das Biotop direkt vor unserer Haustür können am Sonntag, 21. April, neben Heckrindern und Wildkräutern auch seltene Vogelarten beobachtet werden. Fernglas mitbringen lohnt sich also ebenso wie festes Schuhzeug.

Zwischen Himmel und Erde
Mit "Zwischen Himmel und Erde" steht am Sonntag, 21. April, noch eine weitere Expedition in heimische Natur- und Kulturlandschaften im Angebot. Vom Parkplatz an der Brombeerschenke in Hüllenberg wird ein Rundweg zwischen Streuobstwiesen und entlang der Weinberge erwandert. Los geht es um 14 Uhr - herrliche Aussichten sind miteinbegriffen.

Kirchen- und Religionsgemeinschaften
Als Religionsfreistatt war Neuwied schon im 17. Jahrhundert ein sicherer Hafen für sämtliche Glaubensgemeinschaften. Das Recht zur freien Ausübung jeglicher Konfession hat bis heute deutlich erkennbare Spuren hinterlassen. Auf diesen wandelt die Führung "Kirchen- und Religionsgemeinschaften" am Samstag, 27. April, ab 14 Uhr vom Ausgangspunkt vor dem Schloss anderthalb Stunden lang.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Innenstadtrundgang
An gleichem Treffpunkt zur selben Uhrzeit beginnt am Sonntag, 28. April, der Innenstadtrundgang - und hält genau das, was der Name verspricht: Anderthalb Stunden lang lernen Teilnehmende allerhand wissenswertes über Schloss, Stadtkirchen und weitere Denkmäler sowie über die spannende Geschichte von Neuwied.

Für alle Führungen gilt: Die Teilnahme kostet 6 Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren sind für 4 Euro dabei. Für Kinder unter 6 Jahren sind die Angebote der Tourist-Information kostenlos. Bei Teilnahmewunsch ist eine Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Führungstermin erforderlich. Eine Ausnahme bildet die Wanderung "Zwischen Himmel und Erde". Für diese müssen sich Interessierte bereits drei Tage im Voraus anmelden. Dies ist telefonisch unter 02631 802 5555 oder während der Öffnungszeiten der TI vor Ort in der Marktstraße 59 möglich. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Mit dem Big House Neuwied nach Berlin

Neuwied. Alle interessierten Jugendlichen erwartet ein vielfältiges Programm aus Kultur- und Freizeitaktivitäten mit Besuch ...

Solwodi Koblenz meldet fast 100 von Gewalt betroffene Frauen

Koblenz. Zumeist waren die Frauen von Gewalt und Misshandlungen in nahen sozialen Beziehungen betroffen. "Wir hatten aber ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Kommunalwahl 2024: Gemeinsame Liste für Dürrholz mit Stepahn Sokola als Ortsbürgermeisterkandidat

Dürrholz. So waren kürzlich 24 Frauen und Männer der "Wählergruppe Dietmar Neitzert" sowie zahlreiche interessierte Bürger ...

Cybermobbing und Gefahren im Netz: Prävention an Schulen im Bereich Kinder- und Jugendschutz

Kreis Neuwied. Dabei werden Themen wie Mobbing, Cybermobbing und Verhalten im Netz von Kindern oder Gewaltprävention unter ...

"Finanzpower für Frauen": Sparkasse Neuwied lädt zur Vortragsveranstaltung ein

Neuwied. Frauen verdienen durchschnittlich rund ein Fünftel weniger als Männer und kümmern sich häufiger um die unbezahlte ...

Werbung