Werbung

Pressemitteilung vom 11.04.2024    

5000 neue Bäume im Anhausener Wald gepflanzt

Durch die Trockenheit der vergangenen Jahre und die guten Vermehrungsmöglichkeiten der Borkenkäfer sind im Anhausener Wald etliche Fichten abgestorben. So ist unter anderem im unteren Alsbachtal eine größere Kahlfläche entstanden. Diese wird zurzeit von den Forstwirten des Forstzweckverbandes wieder aufgeforstet.

Forstwirt-Azubi Tom Lehnert pflanzt die etwa 50 Zentimeter große Traubeneiche in den feuchten Boden. (Fotos: Frank Krause)

Anhausen. In dem felsigen Steilhang werden die Baumarten Hainbuche, Traubeneiche und Esskastanie gepflanzt, alles Baumarten, die mit wärmeren und trockenen Bedingungen gut klarkommen. Die 5000 Bäume wurden von Union Investment gesponsert und sind Teil der großen Klimainitiative des BVR (Bundesverband Volks- und Raiffeisenbanken). Ziel ist es, eine Million Bäume zu pflanzen. Die Maßnahme wird über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald abgewickelt. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Neuwieds Kampf gegen den Wohnraummangel: Neue Lösungsansätze im Fokus

Neuwied. Der Mangel an Wohnraum in Neuwied verschärft sich stetig, während Einheimische, Zugezogene und Flüchtlinge um die ...

Bad Honnef: Unbekannter forderte Kind zu sexuellen Handlungen auf - Polizei bittet um Hinweise

Bad Honnef. Am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr soll es in Bad Honnef zu einem Vorfall gekommen sein, bei dem ein bislang ...

Verkehrsunfall in St. Katharinen: Fahrradfahrer kollidiert mit Pkw

Sankt Katharinen. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall auf der Linzer Straße. Der ortansässige ...

Freie Wählergruppe Oberbieber: Rolf Löhmar soll Ortsvorsteher bleiben

Neuwied-Oberbieber. Im Herbst 2023 haben die Mitglieder der Freien Wählergruppe Oberbieber ihre Kandidaten für die Ortsbeiratswahl ...

Versiert und spezialisiert: Krankenhaus Dierdorf/Selters begrüßt neuen Chefarzt Dr. Reiner

Dierdorf/Selters. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Reiner einen fachlich versierten und hoch spezialisierten ...

Spende des Lions Club Rhein-Wied bringt Finanzspritze für drei Kindertagesstätten

Kreis Neuwied. Der Betrag wurde gleichermaßen unter den Vertreterinnen der integrativen Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" ...

Werbung